Autoreifen als Drums! Wie? Kein Scherz.

von Astronautenkost, 05.11.03.

  1. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.657
    Zustimmungen:
    819
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 05.11.03   #1
    Hallo ihr Drummer,

    für eine Event-Performance muss ich 6 Tänzer auf Autoreifen trommeln lassen. Geht das akustisch? Brauche eine preiswerte und praktikable Lösung.

    Vielleicht hat das ja schon jemand gemacht.

    Merci

    Andreas

    PS: Goodbey Günter, and thanks for all the fish!
     
  2. kekekorea

    kekekorea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    24.01.04
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.11.03   #2
    erstmal: was meinst du mit "6 tänzer (!!) sollen drauf trommeln" ???
    Können die das überhaupt? ich meine, es sind tänzer, keine drummer *g*
    oder soll es nur so aussehen, als ob sie drummen würden?
    wenn ja, iss die akustik wohl egal =)

    falls da baer echt töne kommen sollen.... wirds schwer... autorefeifen = gummi = kein ton.
    Die einzige Idee die mir jetzt da so einfällt wäre in die reifen toms zu stellen, dann siehts zumindest von der seite so aus, als würden sie die reifen treffen.. iss dann natürlich komisch, wenn jemand auf nen reifen haut und nen tom-sound ertönt *g*
     
  3. jeff

    jeff Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    12.11.03
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.11.03   #3
    dat wird nix weilgummi kein klang!

    aber!:

    es gibt einiges an stöcken die einen eigenklang haben.
    z.B. rods, sonne teile mit 4 schlitzen, von schlagwerk gibts da einiges, ..jingle sticks wären denkbar.

    dann machen halt die stöcke mehr oder weniger krach.

    schläuche könnte klappen. geh mal in ein halbwegs gut sortiertes percussion geschäft und sei kreativ.

    alles was auf deinem oberschänkel genug krach produziert sollte tauglich sein.

    (das gilt aber nur wenn du keine weißblech protese trägst! :D )

    viel spass!

    (geile idee im übrigen :p
     
  4. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 06.11.03   #4
    Wenn die Reifen hochkannt stehen, gibts schon etwas Ton .... aber nicht sehr laut.

    Versuch möglichst dicke Stöcke zu nehmen oder zb. Metallrohre.

    Oder bau was mit Triggern und nem E-Drum Steuerteil.

    Lass mal mehr über die Performance raus, Veranstaltungsort (Halle/Theater/freise Feld ....) und Größe, dann kann man sich eher was einfallen lassen.

    Grüße

    Bob
     
  5. Astronautenkost

    Astronautenkost Threadersteller HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.657
    Zustimmungen:
    819
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 06.11.03   #5
    Hi schon mal danke für die Tipps. melde mich Samstag noch mal.

    Andreas
     
  6. Astronautenkost

    Astronautenkost Threadersteller HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.657
    Zustimmungen:
    819
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 09.11.03   #6
    Hi,

    bin ein bisschen weiter. Wir werden als Grundlage mit nem drumcomputer arbeiten. Dann bauen wir in die Reifen Snares, flache Toms etc. Gibt es noch die Rototoms? Die einzelnen Drums sollten wie eine Felge in den Reifen passen. Da es eine kleine Location ist (150 Leute) werden wir wohl mit 4 Kleinmembranen als Stützmikos auskommen. Das wär was für Günter gewesen. Habt Ihr auch dafür Tipps.

    Merci

    Andreas
     
  7. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 10.11.03   #7
    Rototoms gibts noch, allerdings bekommt mann die meistens nur noch in 6,8,10 ....

    Bei Ebay tauchen auch immer mal andere Größen auf.

    Wenn Ihr schon Elektronik auffahrt, warum baut ihr keine Pads bzw Trigger bzw Triggerfelle in die Reifen ein?
    Dann spart Ihr Euch die Mikros auf der Bühne .....

    Die beste Möglichkeit mit Mikros wäre, die Mikros innen in den Reifen montieren und das Signal per Sender am das Mischpult weitergeben.


    Grüße

    Bob
     
  8. ruficus

    ruficus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.03
    Zuletzt hier:
    29.06.06
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    81
    Erstellt: 10.11.03   #8
    Oder man nimmt alles auf und lässt es dann als Playback laufen
     
  9. Astronautenkost

    Astronautenkost Threadersteller HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.657
    Zustimmungen:
    819
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 17.11.03   #9
    also wir werden am Wochende mit dem Probenaufbau starten.

    2 Lösungen die wir aus Budgetgründen verworfen haben sind

    a) Funkstrecken. Vernünftige Teile sind nicht drinnen.

    b) AKG Automatikpult mit Richtmikros.

    Wir haben bei MS jetzt 3 Stereopärchen MXL 603 geordert. Der leider verstobene Günter Bochers hatte die uns empfohlen.

    Die Pärchen werden an der Bühnenvorderkante verteilt. Hinzu kommen etliche kleine Monitore von FÖÖN. Wir werden solange damit probieren bis es klappt.

    Ansonsten können wir die 603 als Notlösung an bestimmten Positionen der Bühne immer noch für die Nahmikrofonierung nehmen. Und die Choreographie entsprechend ändern.

    Dann mal los und Fortsetzung folgt

    Andreas
     
Die Seite wird geladen...

mapping