Axt für Spezielles Tuning ("Architects") gesucht.

von street991, 09.02.19.

Sponsored by
pedaltrain
  1. street991

    street991 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.15
    Zuletzt hier:
    29.11.19
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    0
    Erstellt: 09.02.19   #1
    Hi liebes Forum.
    Ich bin auf der Suche nach einer axt für das "Architects" Tuning
    Gb Gb B E Ab Db

    Jetzt habe ich mit einem bekannten gesprochen, er empfiehlt mir eine Bariton.
    Darauf hätte ich relativ wenig Lust.

    Bin dann auf die Iron Label RGDIX6PB serie gestoßen die mit 673mm mensur, einher kommt.
    Was der Stimmung ja zugutekommen sollte?

    Würdet ihr für das Oben genannte tuning, eher etwas anderes empfehlen?

    LG
     
  2. Captain Knaggs

    Captain Knaggs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.15
    Zuletzt hier:
    28.01.20
    Beiträge:
    3.417
    Zustimmungen:
    3.541
    Kekse:
    22.094
    Erstellt: 10.02.19   #2
    Schau doch einfach welches Gear die Band selbst spielt. Tom z.B. hatte ESP Eclipse oder Horizon an Board. Musst eben nur entsprechende Saiten aufziehen.
     
  3. smello

    smello Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.08
    Zuletzt hier:
    28.01.20
    Beiträge:
    2.367
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    932
    Kekse:
    7.932
    Erstellt: 10.02.19   #3
    Das geht ja quasi schon als Baritongitarre durch ;)

    Also ich persönlich würde bei einer so tiefen Stimmung wirklich eine etwas längere Mensur nehmen. Wobei es natürlich auch mit 648mm Mensur geht. Das ist dann Geschmackssache ob einem die Saiten zu dick bzw. zu wenig straff sind.
     
  4. street991

    street991 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.15
    Zuletzt hier:
    29.11.19
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    0
    Erstellt: 10.02.19   #4
    Hab halt ein wenig bedenken, was das halten der stimmung angeht ? Angeblich spielte tom mit 70ger auf der tiefen F#
     
  5. Captain Knaggs

    Captain Knaggs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.15
    Zuletzt hier:
    28.01.20
    Beiträge:
    3.417
    Zustimmungen:
    3.541
    Kekse:
    22.094
    Erstellt: 10.02.19   #5
    Die Solar Baritone liegt mit ihrer 26.5 Zoll Mensur auch in der Mitte zwischen Baritone und normaler Stratmensur. Wäre wohl auch einen Test wert.

    Oder gleich Multiscale/Fanned Fret.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. GordonF

    GordonF Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.09
    Zuletzt hier:
    28.01.20
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    3.951
    Erstellt: 10.02.19   #6
    Warum?
     
  7. street991

    street991 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.15
    Zuletzt hier:
    29.11.19
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    0
    Erstellt: 10.02.19   #7
    Ach unter einigen youtube videos steht halt von usern das bei nicht bariton gitarren die 070ger saite die intonation nicht ereicht werden kann und der hals sich zu stark krümmt wodurch die stimmung nicht gehakten werden kann.
     
  8. ChP

    ChP Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.17
    Beiträge:
    653
    Zustimmungen:
    355
    Kekse:
    275
    Erstellt: 10.02.19   #8
    Die Stimmung ist aber ja schon speziel...das wäre ja DropB wo die Tiefe Saite quasi nochmal weiter runtergestimmt ist um den Oktaven-Zweiklang zu haben. Fanfrets finde ich für sowas besser als einfach nur eine lange Mensur. Wahrscheinlich musst du auch mit den Saiten einiges ausprobieren um dein Optimum zu erreichen. Evtl. einen 7Saiter Satz wo man die tiefe "E" Saite weglässt und vielleicht müsste auch der Sattel nachgearbeitet werden. Um den Hals brauchst du dich aber nicht zu sorgen. Du stimmst ja entsprechend tiefer und der Saitenzug wird nicht wesentlich höher...vllt muss der Halsstab eingestellt werden, aber es wird sich im Rahmen halten. Mit der verlinkteen Ibanez bekommst du es aber auf jeden Fall irgendwie hin.

    Wenn du eine neue Gitarre kaufen möchtest, schenke vllt auch der Line6 Variax Shuriken einen kleinen Blick. Die hat einen integrierten Pitch Shifter. Du stimmst auf StandardE und hörst aus dem Verstärker trotzdem dein Architects Tuning.
     
  9. GordonF

    GordonF Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.09
    Zuletzt hier:
    28.01.20
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    3.951
    Erstellt: 10.02.19   #9
    In Youtube Kommentaren steht im Allgemeinen oft viel scheiße.

    Eine Gitarre muss an die tiefe Stimmung und die dicken Saiten angepasst werden. Und wenn man das getan hat, dann hat man auch keine Probleme.

    Ich hab zu dem Thema vor einiger Zeit mal eine kleine Zusammenfassung geschrieben. Vielleicht hilft dir das etwas:
    https://www.musiker-board.de/threads/faq-tiefergestimmte-gitarren.675468/
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  10. smello

    smello Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.08
    Zuletzt hier:
    28.01.20
    Beiträge:
    2.367
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    932
    Kekse:
    7.932
    Erstellt: 11.02.19   #10
    Genau. Wenn man genau die richtigen Saiten erwischt ist der Zug ja der gleiche. Der Sattel muss ziemlich sicher nachbearbeitet werden. Mir wäre so eine Saite aber einfach zu dick.
     
  11. julian95

    julian95 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.07
    Zuletzt hier:
    18.07.19
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 16.02.19   #11
    Ich spiele meine Siebensaiter (Ibanez RG´s mit 25.5" Scale) alle in drop G# und benutze 68er für die tiefe B Saite und muss echt sagen, das ist ganz übel hart an der Grenze. Intonation lässt sich fast nicht mehr einstellen und es klingt matschig, weil zu wenig Zug. Dickere Saiten kommen aber auch nicht in Frage, weil das Problem mit der Intonation dann nur noch schlimmer wird.
    Ich werde als nächstes mal eine Ibanez Multiscale testen, mal gucken, wie ich damit zurecht komme.
     
  12. ikarus2228

    ikarus2228 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.06
    Zuletzt hier:
    28.01.20
    Beiträge:
    613
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    404
    Kekse:
    4.672
    Erstellt: 18.02.19   #12
    Ich habe auch eine "Architects Gitarre", bei mir ist es eine Ibanez RG970XL mit 27" Mensur. Ich benutze eine 70er Saite für F#. Ich würde dir zu mindestens 26,5" raten. Hätte ich die RG nicht würde ich bei einer RGD zuschlagen. ;)
     
  13. Theflowmustgoon

    Theflowmustgoon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.18
    Zuletzt hier:
    26.01.20
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    300
    Erstellt: 24.02.19   #13
    Ich habe mir für solche Tunings eine Jackson Js 22 7 gekauft. Kostet eben nicht viel, macht aber was her . Nur werden demnächst die Pickups gewechselt. Ansonsten spiele ich mit 64-14 bis drop F. Und mir ist das stramm genug .
     
  14. Mr.513

    Mr.513 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.12
    Zuletzt hier:
    28.01.20
    Beiträge:
    4.818
    Ort:
    im lkrs hildesheim
    Zustimmungen:
    5.579
    Kekse:
    87.449
    Erstellt: 24.02.19   #14
    Nimm ne Line 6 Shurikan + Helix, da kannst Du flexibel tweaken...
     
  15. street991

    street991 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.15
    Zuletzt hier:
    29.11.19
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    0
    Erstellt: 02.03.19   #15
    Kurzes Update auch wenn ich mir doch Recht viel Zeit gelassen hab damit, es ist jetzt eine Ibanez rgdix6pb-SKB geworden, 26.5 als Tiefe F# Saite hab ich eine 0.72er genommen. Passt ganz gut :)
    Danke für eure Zahlreichen Vorschläge. :)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  16. Theflowmustgoon

    Theflowmustgoon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.18
    Zuletzt hier:
    26.01.20
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    300
    Erstellt: 02.03.19   #16
    Glückwunsch zur neuen Axt und viel Spaß !
     
Die Seite wird geladen...

mapping