Beratung Ibanez Iron Label

von street991, 02.06.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. street991

    street991 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.15
    Zuletzt hier:
    4.01.18
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    0
    Erstellt: 02.06.16   #1
    Moin liebes Board, ich mach es mal knapp ich habe nächsten Monat Geburtstag und will mir selbst eine neue Klampfe gönnen.

    Diesmal aber etwas hochwertigeres als meine Vendetta 3.0 die ich bereits auf emgs aufgewertet hab.

    Ich hab beim großen T also mal geschaut und bin auf die Ibanez RGIX20FESM-FSL
    Gestoßen mal abgesehen vom geilen Lack gefällt mir die Iron Label Serie echt gut.

    https://www.thomann.de/de/ibanez_rgix20fesm_fsl.htm?r=app

    Jedoch scheint es diverse Unterschiede in der Serie zu geben?

    25,5 Mensur 26,5 Mensur dann 28ger Mensur (Bariton?)

    Ich spiele sehr viel von bring me the horizon (die von E Standart auch gerne mal runter auf C Standart tunen)

    Ebenso Skindread die drop C/B/ (glaub auch A) spielen

    Und genau für diese drop tunings soll halt die passende Axt her?

    Passt das mit der rgix oder sollte ich lieber zu den 28get Mensur Modellen greifen?

    Und ja es soll eine Ibanez sein.
    Bin mir nur nicht sicher ob es die Iron Label Serie seien soll oder vllt Premium

    Vorschläge wären nice :)
     
  2. Gast 2346

    Gast 2346 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.14
    Zuletzt hier:
    13.04.17
    Beiträge:
    3.289
    Zustimmungen:
    1.658
    Kekse:
    9.219
    Erstellt: 03.06.16   #2
    Zwischen der Iron Label und den Premiums tut sich nicht viel. Anders ist es bei den Prestiges! Da wirst du einen qualitativen Sprung merken, obwohl die beiden anderen Serien schon tolle Gitarren bieten. Die Prestiges bekommst du gebraucht locker zum Preis der Iron Labels.
     
  3. musikuss

    musikuss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.07
    Beiträge:
    11.251
    Zustimmungen:
    3.448
    Kekse:
    32.973
    Erstellt: 03.06.16   #3
    Dann würde ich mal die mit 26,5 Mensur probieren, also die
    RGDIX6
     
  4. Fatman89

    Fatman89 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.16
    Zuletzt hier:
    4.09.18
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    120
    Erstellt: 03.06.16   #4
    Die meisten Ibanez Gitarren habe eine 25,5" Mensur, also die S, RG, RGA Serien. Nur die RGD Serie hat eine 26,5" Mensur und
    genau für solche tiefen Stimmungen ausgelegt. Vor allem die RGD Iron Label Serie sieht auch noch dazu richtig klasse aus.
     
  5. street991

    street991 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.15
    Zuletzt hier:
    4.01.18
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    0
    Erstellt: 04.06.16   #5
    Ich hab jetzt leider öfters in den ami foren gelsen das die iron Label Serie, eine art aufpolierter Abklatsch der Standart RG serie seien soll.
    Frei nach dem Motto, Gute PickUps und Cooler Lack, jetzt noch Iron Label nenn und alle Metal Heads rennen uns die bude ein.

    Irgendwie hat das meine Stimmung ein wenig getrübt, und ich werde mir so nach und nach unsicherer ob es nicht doch eher eine Premium werden sollte.
    Ich muss dazu sagen das gebraucht für mich diesmal nicht in frage kommt.

    Hat irgend jemand schonmal eine Iron Label in der hand gehabt? und kann was zu der Ami behauptung sagen ?
     
  6. Gast 2346

    Gast 2346 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.14
    Zuletzt hier:
    13.04.17
    Beiträge:
    3.289
    Zustimmungen:
    1.658
    Kekse:
    9.219
    Erstellt: 04.06.16   #6
    Internet-Schminternet..., mach dir dein eigenes Bild und vergleiche.

    Da gibst du eher mehr aus für ziemlich genau die gleichen Specs.

    Dann musst du entweder mehr ausgeben, um bei den Prestiges zuzugreifen (die schon eine andere Liga sind) oder du nimmst eine Iron Label/Premium.

    Siehe meine vorigen Kommentare und den vorigen Post. Sonst könnte ich dir nicht raten, bei dem Budget eine gebrauchte Prestige zu ergattern. ...was du ja aber nicht willst, da werden dann die Möglichkeiten geringer.

    Grade in US Foren geistern auch Mythen durch die Gegend, dass jede einzelne US Gitarre viel besser sei, als eine aus Mexiko, Japan usw. Dort wird der Name auf dem Headstock und der Preis mit Qualität gleichgesetzt. Auch ist dort jeder Röhrenamp besser, als jeder Modeling- oder Transistoramp.

    Ich würde viel weniger auf das Wert legen, was woanders nachgeplappert wird - grade im Internet!
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  7. Fatman89

    Fatman89 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.16
    Zuletzt hier:
    4.09.18
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    120
    Erstellt: 04.06.16   #7
    Was genau ist denn schlecht an einer aufpolierten Version der RG Serie, mit besseren Tonabnehmern und besseren Specs? :D
    Die Premium Gitarren werden, soweit ich weiß, im selben Werk, wie die Iron Label Gitarren hergestellt (Indonesien).

    Wie ChinRen bereits sagte: am besten selbst ein Bild machen und nicht immer nur auf Foren hören und auf den Schriftzug auf der Kopfplatte achten.
    Habe auch eine Ibanez S Prestige und eine RGA42T (eher ein günstigeres Modell). Was Bespielbarkeit angeht mag ich die RGA42T fast lieber.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  8. theogonia

    theogonia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.09
    Zuletzt hier:
    7.08.18
    Beiträge:
    3.379
    Ort:
    Bodensee
    Zustimmungen:
    1.086
    Kekse:
    7.213
    Erstellt: 04.06.16   #8
    Ich würde mir auch einfach mal selber ein Bild machen.
    Oder noch mal Gedanken über nen gebrauchtkauf machen. Für das Geld bekommt man ne gebrauchte Prestige.
     
  9. Gast 2346

    Gast 2346 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.14
    Zuletzt hier:
    13.04.17
    Beiträge:
    3.289
    Zustimmungen:
    1.658
    Kekse:
    9.219
    Erstellt: 04.06.16   #9
    ...welche mMn ein ganzen Quentchen besser ist. 550er, 507, 570,... Die S7/S8/S1 Kombi war immer klasse. Oft sind sie auch mit DiMarzios nachgerüstet worden.
     
  10. street991

    street991 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.15
    Zuletzt hier:
    4.01.18
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    0
    Erstellt: 04.06.16   #10
    Ich kenn mich bei den Prestiges auch rein garnicht aus, und bei einem gebraucht kauf ist halt auch immer ein risiko mit bei.

    Hmm okay ich verlass mich mal auf die argumente bezüglich der ami szene
     
  11. Vicious6circle

    Vicious6circle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.08
    Zuletzt hier:
    20.10.18
    Beiträge:
    361
    Ort:
    Olymp
    Zustimmungen:
    88
    Kekse:
    1.635
    Erstellt: 09.06.16   #11
    ich spiel ne ironlabel sir 7-saiter der ersten Serie, die in den ami foren so verhasst sind. Hatte ich damals neu gekauft und hier auch ein review zu geschrieben. Spiele sie immer noch und bin rundum zufrieden (auch wenn ich in letzter zeit probleme mit der elektronik hab doe ich nicht lösen kann).
     
  12. musikuss

    musikuss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.07
    Beiträge:
    11.251
    Zustimmungen:
    3.448
    Kekse:
    32.973
    Erstellt: 09.06.16   #12
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  13. street991

    street991 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.15
    Zuletzt hier:
    4.01.18
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    0
    Erstellt: 09.06.16   #13
    Hab ich bisher noch garnichts von gehört :)

    Ist aber 25,5er mensur wenn ich richtig gelesen hab.
    Die RGDIX hat dagegen 26,5.

    Ich weiß nicht ob es einen Großen unterschied macht wenn es um drop tunings geht.
    Hab halt noch keine in der Hand gehabt, mir ist es aber echt wichtig das die saiten stram sind.
     
Die Seite wird geladen...

mapping