BA410+RBI+Endstufe

von st3v!E, 20.09.05.

  1. st3v!E

    st3v!E Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.05
    Zuletzt hier:
    28.09.05
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.09.05   #1
    Servutz, ich brauche Hilfe!

    Ich hab mir eine Behringer BA 410 ( 1000 Watt) angeschafft und da kommt sehr bald ein RBI von Tech 21 dazu ( Preamp). Die Frage ist nun, was wäre eine angemessene Endstufe dafür, die auch für Live-auftritte etwas taugt. Ich habe mich mal ein bissl umgesehen und bin bei Rocktron Velocity 300, PEAVEY PV 900 und dem Powerengine von Tech 21 stehengeblieben. Welcher davon ist empfehlenswert und noch bezahlbar ( mehr als 400 Euro sollte es nicht kosten).
    Danke im vorraus!:)

    st3v!E
     
  2. btb

    btb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    597
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    532
    Erstellt: 21.09.05   #2
    nimm eine PA-Endstufe, die hat ausreichend Leistung, klingt gut und ist günstig. Velocity ist doch eine Röhre, oder? Bei einem modeling Amp würde ich keine Röhrenendstufe nehmen!
     
  3. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 21.09.05   #3
    wenn das gewicht nicht stört würd ich bei geringem budget eine BST liker nehmen! sind schon sehr gut fürs geld!
     
  4. st3v!E

    st3v!E Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.05
    Zuletzt hier:
    28.09.05
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.09.05   #4

    Ähm PA-Endstufe für n basspreamp ??? Is dat überhaupt dafür konzepiert?
     
  5. emo

    emo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.04
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    1.437
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    701
    Erstellt: 21.09.05   #5
    Aber klar geht das.. Ne PA Endstufe muss in der Lage sein alle gängigen Frequenzen wiederzugeben.. Bass läuft ja selbst häufig über PA mit..

    Und wenn du dich hie rim Forum ein bisschen umschaust wirst du sehen dass die Kombination Preamp+PA-Endstufe hier seeeeeehr verbreitet ist :great:
     
  6. st3v!E

    st3v!E Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.05
    Zuletzt hier:
    28.09.05
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.09.05   #6
    Ok dann versuch ichs so, danke 8-)
     
  7. st3v!E

    st3v!E Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.05
    Zuletzt hier:
    28.09.05
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
  8. btb

    btb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    597
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    532
    Erstellt: 23.09.05   #8
    laß besser die Finger von dem no-name Zeug. Schau mal nach BST liker, wie EDE sagt. Sonst DAP Palladium oder grbrauchte Markenprodukte wie Peavey, Crown, QSC, Zeck,etc.
    PS. die Yamaha sind zu schwach im Bassbereich!
     
Die Seite wird geladen...

mapping