Bandkrise

von Fleischsalat, 12.02.06.

  1. Fleischsalat

    Fleischsalat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.04
    Zuletzt hier:
    15.01.12
    Beiträge:
    195
    Ort:
    Iserlohn
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    61
    Erstellt: 12.02.06   #1
    N'Abend liebe Gemeinde!

    Ich weiß nicht mehr weiter...meine Band ist z.Z. in einer absoluten Krise, wobei im Moment? Nunja, schon etwas länger...

    Also es sieht aus wie folgt:
    Ich spiele als Gitarrist in einer stillistisch stark unausgerichteten Band, aufgrund der verschiedenen Mitmusiker, was auch kein Problem ist, weil man so verschiedene Sachen mixen kann!
    Unsere Besetzung ist wie folgt: 2x Gesang, 2xGitarre, 1/2x Bass
    Ja, das wars, unser alter Basser ist ausgestiegen, weil er nicht mit dem "Stil" klar kam. Das auch okay, er ist in Frieden gegangen.Fertig!
    Unser Drummer ist ein lieber netter Kerl, leider ein wenig trottelig und verplant. So wurde auch mal lieber Plätzchen gebacken, als Bandprobe abgehalten.
    Also stehen wir im Moment ohne Drummer und Basser da. Den Bass soll ein Kumpel übernehmen, welcher aber gerade erst anfängt...

    Das alles wär ja kein Problem, wenn nicht im Mai ein Gig anstehen würde, denn wir nicht absagen können, weil das schon zu "besseren Zeiten" festgemacht wurde. Wie bitte sollen wir so einen Gig spielen? Wir haben auch schon ein Drummercasting gemacht und hatten dabei 2 Alternativen. Der eine konnte zwar super "trommeln", allerdings nur für sich, als wenn es keine Band um ihn gäbe und immer voll auf die 12. Ruhige Stellen, ach scheiß drauf...
    Der andere war total geil, aber der kann erst ab Ende März/April und da wir im Mai den Gig haben, war das fürn Anus...
    Als nächstes gibbets das Problem, das die Disziplin in der band auf dem Boden ist, zumindest zu 1/4, da die eine Sängerin zum Teil leider nicht über 14 hinaus ist (sie ist 16). Mann kann Spaß machen, okay, aber in rumgealber auszuarten, wärend sich die anderen Bandmitglieder nur böse
    angucken unter dem Motto: "Gleich platz ich!!!"
    Wir habens es seit den Winterferien nicht geschaft ein neuen Song (respektive Cover) zu spielen. Langsam schlägt mir das alles auf den Magen!

    Ich hoffe ich bin nicht zu sehr ausgeartet, was normalerweise nicht meine Art ist, aber nunja, die Gesamtsituation zieht mich dermaßen runter! Man steckt seine ganze Kraft in eine Sache und alles bröselt so langsam weg...
    Sry, wegen der Rechtschreibung(wer Fehler findet soll sie behalten :D ),welche ich sobald ich wieder nen bissl ruhiger bin korrigieren werde!
    Danke für die Aufmerksamkeit bis hierhin! :)

    Leute nun seit ihr gefragt, was meint ihr was Musiker machen könnte um das irgendwie noch zu retten...? :( ich will doch nur Musik machen und Spaß dabei haben...

    Schönen Abend noch...
    Gesox
     
  2. lodi

    lodi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.04
    Zuletzt hier:
    5.02.16
    Beiträge:
    296
    Ort:
    Minden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.337
    Erstellt: 12.02.06   #2
    das muss n Virus sein. Bei uns ist mal auch mal wieder tote Hose. Ich mache auch keine Gigs mehr klar für die Band. So nicht.
     
  3. LPGoldTop

    LPGoldTop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.02.15
    Beiträge:
    819
    Ort:
    ... bei Kassel / Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    338
    Erstellt: 13.02.06   #3
    Ich empfehle euch dringend zu versuchen, aus der Verpflichtung für den Gig im Mai heraus zu kommen. Meiner Einschätzung nach wird es eh unter diesen Umständen nicht möglich sein, ein ordentliches Set innerhalb von 3 bis 4 Monaten zusammen zu bekommen.

    Habt Ihr schon einen Vertrag unterschrieben ? Wenn nicht, sollte die Absage kein Problem sein. Solltet Ihr schon unterzeichnet haben, würde ich dem Veranstalter die Situation erklären. Der müsste dann eigentlich einsichtig sein. Er hat ja auch nichts von einer schlecht vorbereiteten Band. Was soll da fürs Publikum schon rüber kommen, wenn es in der Band nicht stimmt. Mal ehrlich : Der Gig wäre für`n Arsch !

    Ohne den Gig wäre euch der Druck von den Schultern genommen und Ihr könntet euch mit den verbliebenen Bandmitgliedern mal zusammensetzen und in Ruhe bereden, wie es weiter gehen soll. Ein ernstes und ehrlliches Gespräch wird für Klarheit sorgen. Ihr müsst natürlich dann auch die nötigen Konsequenzen ziehen.
    Wenn keine Disziplin in der Band herrscht, werdet ihr nur auf der Stelle treten.
    Bandmitglieder, die die Sache nicht ernst nehmen, müssen dann ggf. ( auch wenn es nicht leicht fällt ) gekickt und durch jemand Anderes ersetzt werden. Jeder muss zu 100 % dabei sein !!! Es nervt doch schon arg, wenn ständig einer die Probe absagt, weil er ( nur als kleines Beispiel )vielleicht lieber zur Freundin geht, anstatt zu proben.
    Wenn man schon so eine Einstellung hat, wird man auf keinen grünen Zweig kommen.

    Zur Besetzung:

    Mit der Auswahl des neuen Drummer und Basser würde ich mir Zeit lassen. Es bringt nichts, den erst Besten zu nehmen, nur weil der Schuh drückt !!
    Díe neuen Mitglieder müssen zur Band passen, sich gut einfügen sowie Spass an der Sache haben und mit Ernst dabei sein. Ihr müsst einfach auf einer Wellenlänge sein.

    Wenn die Band wieder komplett ist, solltet Ihr ganz von vorne anfangen und die "alte" Band mit Ihren negativen Erinnerungen hinter euch lassen.
    Setzt euch ein klares Ziel. Wichtig dabei ist nur, dass jeder wirklich hinter der Band steht, motiviert und auch bereit ist, sich auch mal für die Band zu "opfern"!

    Denn hast du eine "Bremse" in der Band, legt der die ganze Truppe lahm.

    Ergo : Gig absagen, neu ordnen und durchstarten !!!
     
  4. pablovschby

    pablovschby Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    14.08.14
    Beiträge:
    577
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    80
    Erstellt: 13.02.06   #4
    Tut mir ja leid für die extreme Wortwahl:

    Aber habt ihr euch verdammt nochmal schonmal Gedanken gemacht, den Gig abzusagen und euch neu zu orientieren?

    Was denkst du, was die Queens of the stone age machen, wenn Joshua Homme aussteigt aus der Band?

    Mal eben schnell 1-2 Kommerz-Lieder einplanen für den nächsten Gig?????

    Tut mir leid, das wird nix...........:confused: :screwy: :eek: :mad: :rolleyes: :twisted: :great: :( :D :cool:
     
  5. Alexa

    Alexa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    12.11.14
    Beiträge:
    707
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    289
    Erstellt: 13.02.06   #5
    Damals waren doch der Schlagzeuger und Bassist mit dem Gig einverstanden oder?
    Dann sollten sie doch zumindest euch noch für diesen Gig zur Verfügung stehen.

    Man geht als ganzes eine Verpflichtung ein.
     
  6. Fleischsalat

    Fleischsalat Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.04
    Zuletzt hier:
    15.01.12
    Beiträge:
    195
    Ort:
    Iserlohn
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    61
    Erstellt: 13.02.06   #6
    Moin!

    Nee, also da wurden keine Verträge unterschrieben, war alles über mündliche Zusage, aber aufgrund der Tatsache, das es immer hieß: "Wir MÜSSEN dies und das..." habe ich garnicht mehr darüber nachgedacht, dass das ja definitiv möglich ist! Und ich denke auch, das der Gig so wie es im Moment aussieht ziemlich kacke werden würde!

    Was soll ich den machen, ich kann ja schlecht jmd. zwingen, etwas zutun. Ich mein der alte Basser würde evtl. ja noch einsteigen, was aber wiederum bedeutet, das wir uns dann für den Gig noch nen Mischer besorgen müssten.
    Der Drummer naja, das so eine Sache, ich will nicht beleidigend sein, aber er ist zusehr mit der Kirche beschäftigt, als das er Zeit für Spaß anderer Art in seinem Leben hätte. Was bedeuten würde, auch wenn er mitmacht, dann würde er trotzdem andauernd absagen, wegen diesem und jenem...


    Es sei dir verziehen!;)

    Dann scheine ich nicht allein zu sein! :o

    Danke, erstmal für die ganzen Antworten, ich denke ich werde das mal überdenken, und ggf. heute bei der "Probe" (mal sehen, mal sehen) anschneiden!

    greetz
    Gesox
     
  7. Alexa

    Alexa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    12.11.14
    Beiträge:
    707
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    289
    Erstellt: 13.02.06   #7
    Ihr scheint ja nun pure Anfänger zu sein. In einer profesionellen Band gibt es da unterschiedliche Herangehensweisen. Aus vertraglichen Verpflichtungen kann man sich nicht ohne vorherige Absprachen entziehen, sonnst kann es teuer werden. Und so eine komplette Band hat nunmal mehr Zeugen als ein einzelner Musiker.

    Aber das hilft euch jetzt auch nicht viel.

    Wenn ihr euch ein bischen traut, dann modelt ihr das ganze schnell in ein unplugged Konzert um und schmeißt das Konzert ohne Schlagzeug. Einer der Gitarristen sollte auch in der Lage sein, mal schnell den Bass für diesen Gig zu spielen, sollte aber auch ohne Bass gehen, wenn die Gitarristen sich gut ergänzen und nicht das gleiche spielen.

    Alternativen gibt es viele, ihr mußt euch nur trauen und sofort damit anfangen.
     
  8. Fleischsalat

    Fleischsalat Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.04
    Zuletzt hier:
    15.01.12
    Beiträge:
    195
    Ort:
    Iserlohn
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    61
    Erstellt: 13.02.06   #8
    Nunja, pure Anfänger vll nicht, aber naja, sagen wir mal so, wir spielen alle noch nicht sooooo lange. Acousticgig hört sich gut an, das werde ich mal vorschlagen...mal sehen was das gibt!
    Danke! :great:

    greetz
    Gesox
     
  9. bobs

    bobs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.04
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    1.059
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    238
    Erstellt: 13.02.06   #9
    ich würde in dem fall mit dem veranstalter reden, und ihm z.b. vorschlagen, dass ihr euch um eine ersatzband bemüht.
     
  10. James-R.

    James-R. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    22.05.07
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    162
    Erstellt: 19.02.06   #10
    Wenn es nur das Problem ist einen Drummer für einen Gig zu finden dürfte das kein Problem sein, ihr könntet ja einen Profi anheuern wenn es euch das wert ist, da reicht dann locker eine Probe und der spielt das was er spielen soll, wahrscheinlich noch um längen besser als der alte.
     
  11. LPGoldTop

    LPGoldTop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.02.15
    Beiträge:
    819
    Ort:
    ... bei Kassel / Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    338
    Erstellt: 21.02.06   #11
    Wie habt Ihr denn nun das Problem gelöst ?

    MfG Lars
     
  12. Fleischsalat

    Fleischsalat Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.04
    Zuletzt hier:
    15.01.12
    Beiträge:
    195
    Ort:
    Iserlohn
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    61
    Erstellt: 21.02.06   #12
    Ahoi!
    Sry hatte den Thread schon fast wieder vergessen! :o
    Also, wir haben uns zusammen gesetzt und mit einer vollen Zustimmung den Gig abgesagt. Versuchen dafür aber gerade ne befreundete Band dazu zu animieren, diesen Gig zu übernehmen, da wir den Veranstalter nicht ganz ohne Band dastehen lassen wollen.
    Joa, heute ist Bandprobe und heute wird wohl der Grundstein gelegt, für die Zukunft unserer Band. evtl. haben wir endlich nen Drummer am Harken, welcher jetzt nur noch eingeholt werden muss (ui Metaphern! :D ). Was das Problem mit unserer zweiten Sängerin angeht, so werden wir als Band wohl die Tage mal mit ihr sprechen, weil sie mal wieder abgesagt hat und ich langsam nen Hals von hier bis Castrop-Rauxel habe...*grr*
    Ich bedanke mich nochmal für eure Hilfe und Beistand und hoffe, dass es jetzt irgendwie weitergeht, nun ja, weiter geht es immer. Nur ich hoffe ich es geht mit der Band weiter! :o Ich melde mich soweit ich was neues weiß, scheint hier ja zu interessieren. Hat ja irgendwie was von einer Musiker-Daily-Soap!:rolleyes:

    greetz
    Gesox


    PS: Um mal kurz hierrauf einzugehen:
    Genau das ist das Problem, wir haben 1. keinen gefunden, der irgendwie Lust und Ambitionen hatte uns zu helfen und 2. niemanden den man dann evtl noch als Langzeitlösung gewinnen könnte, aber der Daniel (der hoffentlich neue Drummer *bet*) scheint mir der Richtige zu sein. Schauen wa mal. Es ist in unseren Breitengraden, sehr schwierig einen Drummer zu finden, Gitarristen wie Sand am mehr, aber keine Basser oder Drummer...:(

    EDIT: Rechtschreibung
     
  13. Ganty

    Ganty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.05
    Zuletzt hier:
    6.10.16
    Beiträge:
    1.619
    Ort:
    Fürstentum Lippe
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    11.912
    Erstellt: 21.02.06   #13
    Na dann allse Gute für den Neuanfang!

    Solche Phasen werden wahrscheinlich noch öfter kommen, die erste richtige Krise meistens wenn die Schule vorbei ist und die Musiker wegen Studium wegziehen oder wegen Lehre oder Bundeswehr keine Zeit mehr haben. Lass Dir von solchen Krisen nicht den Spaß an der Musik verderben!
     
  14. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    12.017
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.229
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 21.02.06   #14
    Habe jetzt erst den Thread gelesen und im Nachhinein mit Dir/Euch gelitten und Wut in den Backen.
    Ich will´s mal so formulieren:
    Wenn Du/Ihr daraus jetzt nichts gelernt hast/habt, dann...holt Euch die Vergangenheit ein und diesmal zu recht.

    Andersrum: Jedem neuen Anfang wohnt ein Zauber inne (Goethe).
    Macht die Erwartungen in Eurer Band klar!
    Ihr seid in der Vergangenheit viel zu viele faule Kompromisse eingegangen. Andersrum: Keine/r von Euch hat sich getraut zu sagen: das will ich ... und wenn das nicht geht, such ich mir andere Leute. Wenn Ihr da jetzt noch nicht bereit zu seid, sieht´s nicht so wolkig aus.
    Wenn Ihr da bereit zu seid, steht Euch eine güldene Zukunft bevor - ob einzeln oder in der jetzigen Band.

    Viele Grüße,

    x-Riff
     
  15. Fleischsalat

    Fleischsalat Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.04
    Zuletzt hier:
    15.01.12
    Beiträge:
    195
    Ort:
    Iserlohn
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    61
    Erstellt: 22.02.06   #15
    @Ganty: Vielen dank! Wir/ich werde(n) versuchen das best nur mögliche zu machen!

    @x-Riff: Das nenn ich mal ne klare Ansage! :great:
    Auch wenn das ziemlich hart ist was du sagst, sprichst du definitiv die wahre Worte! Ich für meinen Teil habe viel daraus gelernt, z.B. das man für Konfliklösungen innerhalb der Band immer alle Leute dahaben sollte, also Bandmitglieder. Ich habe gelernt, das man durch durchhängen lassen und mangelnde Disziplin, sowie ein immer nur "Ja okay!"-Sagen, nicht weiterkommt (bezieht sich auf die Sängerin die immer absagt). Man muss scheinbar nicht immer "arschfreundlich" zu den Leuten sein, wenn sie etwas machen, was einem nicht so passt. Was nicht bedeutet, das ich nun der Banddiktator werden will...:cool:
    Ich kann zu x-Riff's nur eins sagen: Amen!

    greetz
    Gesox
     
  16. Nothingsave

    Nothingsave Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.06
    Zuletzt hier:
    17.02.09
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    143
    Erstellt: 22.02.06   #16
    In einer Band sollte es eigentlich immer demokratisch zugehen, sonst kommen da auch unstimmigkeiten auf und der spaß bleibt außen vor.
    Und du siehst das richtig. freundlich zu sein ist zwar gut und schön aber wenn einem etwas nicht passt, muss man das auch sagen, in geregeltem tonfal, versteht sich.;)
    sollte dies nicht geschehen, habt ihr wieder die anfangssituation und die bringt nichts.
    wenns hart auf hart kommt, trennt euch von einem mitglied. mussten wir selbst letztens tun. aber das ist immernoch besser, als wenn sich das problem mit einem auf die ganze band umschlägt und nacher keiner mehr mit dem anderen klarkommt, ist jedenfalls meine meinung...
     
Die Seite wird geladen...