Barbie Bitches (1st Lyric)

von Gingerbread*, 29.11.08.

  1. Gingerbread*

    Gingerbread* Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 29.11.08   #1
    Habe mich die Tage auch mal an einen Song gewagt. :-)
    Bin für jegliche Kritik offen, da ich mir ziemlich unsichr bin ob das Englisch in dem Text zu "simpel" ist.

    Bedeutung des Songs:
    Ein natürliches Mädchen (hatte den Filmcharakter "Juno" im Kopf, falls jemand diesen Film kennt) ist mit einem Kumpel befreundet, der was mit einer Tussi hatte.
    Das Mädchen ist sehr enttäuscht darüber, weil ihr Kumpel ihr immer erzählt hat, er würde diese "Barbies" hassen.
    Durch die Enttäuschung wird dem Mädchen , bzw. das lyrische Ich sozusagen, bewusst, dass es Gefühle für diesen Jungen hat.

    Look, there are some girls of our city,
    with new dresses, oh "so pretty",
    and when I see her styled up hair,
    I ask myself, is it fair?

    'Cause I know, you don't like these Barbie Bitches,
    you always told me, you love the natural style,
    and when I see her, I shake my fingers slowly...
    for a while.

    In fact, you're also like the other's,
    hated by all the father's,
    now I'm feeling fuckin' froozing,
    I ask myself, what I'm loosing?

    'Cause I know, you don't like these Barbie Bitches,
    you always told me, you love the natural style,
    and when I see her, I shake my fingers slowly...
    for a while.
     
  2. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    30.933
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Kekse:
    122.612
    Erstellt: 01.12.08   #2
    Das Thema ist nicht unterressant .. bißchen P!NK-mäßig. Ich finde aber, Du könntest mehr draus machen. Gerade in den Momenten, wo Du etwas tiefer gehst (hated by their fathers / is it fair) verlässt Du diese Ebene sofort wieder und lässt die Aussagen einfach so stehen und dadurch verlieren sie etwas an Kraft. Warum werden die Barbies von ihren Väter gehasst? Ist es nicht eher das Gegenteil? Warum ist unfair, dass es Tussis in der Stadt gibt? Oder ist es unfair, dass der Kumpel auf Tussis steht?....

    Auch das Emotionale und vor allem Dein Verhältnis zu ihm kommen insgesamt ein bißchen kurz....

    Also

    1. Ihr seid super Kumpels, aber auch Mann und Frau (das wird nirgendwo erwähnt)
    2. Ihr mögt beide keine Tussis (das wird zumindest auf ihn bezogen erwähnt. OK)
    3. Er verliebt sich dennoch in eine Tussi (In fact you also like the others - das ist nicht stark genug. Ich kann Schokolade-Fan sein und trotzdem auch mal Weingummi vorziehen, ohne dass es gleich ein Drama wird.)
    4. Du bist sauer, merkst dabei aber, dass Du ihn liebst (auch das kommt mit "Im fucking freezing/froozing - I ask myself what I am losing" nicht stark genug raus. Was gluabst Du denn zu verlieren?)

    ... emotional bleiben diese wichtigen Punkte etwas auf Strecke. Insgesamt klingt es bei Dir alles eher "nebensächlich", wie ne doofe Sache, die aber halt passiert - So what?! ... und teilweise wird der Zusammenhang nicht richtig klar....
     
  3. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    29.09.20
    Beiträge:
    13.294
    Kekse:
    72.000
    Erstellt: 01.12.08   #3
    Hi gingerbread,

    kann antipasti nur zustimmen und vielleicht zwei Punkte noch verstärken:

    1. Für so eine zentrale Metapher ist "shake my fingers slowly" zu unklar (ich kann nur vermuten, dass Du damit so eine Art "Nein" bzw. "Vorsicht" meinst, das sich durch einen Zeigefinger in einer Scheibenwischer-Bewegung ausdrückt) - aber das ist auch schon das Ergebnis eines längeren Deutungsvorganges - so eine zentrale Metapher sollte aber direkt eingängig sein ...

    2. Beim Lesen habe ich tatsächlich so ein Gefühl gehabt als gibt es Video dazu, das quasi Text und Musik noch mal auf einer dritten Ebene kommentiert und ergänzt. Dieses "So What" von Pink paßt vom Gefühl her ganz gut dazu.
    Man hat aber nur Text und Musik - bzw. noch Gesang als Ebene, die den Text mit Emotion füllt.
    Da gibt mir der Text noch zu wenig her, ist zu wenig stimmig ...

    Kennst Du den song "It´s my party (and I cry if I want to)"? Irgendwie zwischen dem und dem Pink-song würde ich Deinen Text verorten. Beide Texte sind aber viel konkreter - und bieten gleichwohl die Ebene, die prinzipiell alle teilen können: das Gefühl, stehen gelassen zu werden von einem Menschen von dem man dachte, man kennt ihn und es könnte mehr draus werden - beim ersten song geht es eher in Richtung Verletzung und Trauer, beim Pink-Song eher in Richtung: Aufbegehren und Trotz.

    Finde den Text aber gleichwohl sehr lohnenswert und würde an der Fassung noch mal weiterarbeiten,

    x-Riff
     
  4. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    30.933
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Kekse:
    122.612
    Erstellt: 01.12.08   #4
    Vielleicht hilft es, wenn Du die Geschichte am ANFANG beginnst, damit der Hörer weiß, worum es geht:

    Also etwa so:

    For a long, long time
    We've been just best friends
    Nun wissen die Leute, wer und was ihr seid

    We've laughed so much and slagged so hard
    'bout high-heeled babes in silver shorts (oder was auch immer)
    Jetzt wissen sie, was euch noch verbindet. Dass ihr beide Tussies doof findet

    'Cause I knew, you didn't like Barbie Bitches,
    you always told me, you love the natural style,

    A new girl in the neighborhood
    She's just the kind I meant before
    Flossy style, but looks quite good
    Sure not the way you do adore
    Nun wissen wir: da ist ne neue Tussi und Du glaubst noch, die ist nix für ihn

    'Cause I know, you don't like those Barbie Bitches,
    you always told me, you love the natural style,

    I'm sitting on my windows pane
    Day went by the sun goes down
    Two shadows strolling down the lane
    Hand in hand lips-kissing sounds

    I'm recognizing the shadows' faces
    My heart stands still, my breathe freezes
    It's you and her sharing our places
    Doing things I'd wished for long to do
    Nun ist es raus. Er turtelt mit der Tussi und Du entdeckst es... und es macht Dir was aus

    And I thought, you don't like Barbie Bitches,
    you always told me, you love the natural style,


    usw usf...

    Jetzt wirst sauer und verletzt, merkst aber dadurch, dass auch Du in liebst.. also über eine Chronologie ein Art Dramaturgie zu entwickeln.



    ...
     
Die Seite wird geladen...

mapping