Bass-Drum beschriften

von Geib, 28.03.08.

  1. Geib

    Geib Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.06
    Zuletzt hier:
    24.09.10
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.03.08   #1
    Ich beabsichtige das Resonanzfell meiner Bass-Drum mit dem Bandnamen zu beschriften.
    Hat jemand Erfahrung darin, wie ich am besten hierbei vorgehe? Was muss ich beachten, dass die Klangveränderung minimal ist? Lässt man das bedrucken oder kleppt man ne Folie drüber, oder?
     
  2. Binz

    Binz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.08
    Zuletzt hier:
    17.10.11
    Beiträge:
    740
    Ort:
    Isny (Nähe Ravensburg)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.901
    Erstellt: 28.03.08   #2
  3. mrbungle

    mrbungle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.13
    Beiträge:
    3.905
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    5.287
  4. nichtrauscher

    nichtrauscher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.07
    Zuletzt hier:
    24.06.16
    Beiträge:
    265
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    536
    Erstellt: 28.03.08   #4
    Beim Beschriftungsservice deiner Wahl lieferst du das Bandlogo/Schriftzug in einem von denen akzeptierten Format ab (die Herren Grafiker werden dir erst mal erzählen, was für Formate sie alles NICHT annehmen, und dann nachher trotzdem dasjenige welche annehmen, welches du lieferst :) )

    Dann schneidet eine Maschine das Logo aus selbstklebender Folie beliebiger Farbe (wohl zumeist weiss, wenns aufn schwarzes Resofell soll) aus, und du klebst das Teil dann aufs Fell.

    Man kann das natürlich auch selber machen, das sieht aber meistens nicht so toll aus.
    Alternativen: Selber draufmalen, mit Lackstiften -> blättert wieder ab bei den ständigen Vibrationen.

    Beim Logo: Einfach halten. Am besten ist es, wenn das Logo auch auf einem unterbelichteten Rotäugig-geblitzten Digi-Knipsen-Konzertfoto noch erkennbar ist -> nicht zu viele Details also.
     
  5. finerip

    finerip Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.07
    Zuletzt hier:
    6.11.16
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    1.200
    Erstellt: 29.03.08   #5
    HI

    Ich habe schon des öfteren meine Bassdrumfelle (Resonanzfelle) beschriftet, da ich es eine prima Werbung für die Band halte - da schaut jeder der Zuschauer drauf. Zudem beschrifte ich klein unter dem Bandlogo stets die Webadresse dazu (falls sich jemand ernsthaft interessiert).

    Dabei gehe ich wie folgt vor:
    1. Größe der zur Verfügung stehenden Fläche auf dem Fell ausmessen (gibt ja schließlich versch. Große Bassdrums)
    2. Nachschauen welcher Papiergröße diese Fläche am nächsten kommt
    3. Soll ein sehr individuelles Logo gedruckt werden, dann muss man schauen ob man diese besagte Grafik (ggf. im Copieshop) auf dieses Format drucken lassen kann oder ab man es selbst zuhause ausdrucken kann
    4. Ausgedrucktes Logo bzw. Einzelbuchstaben auf Rückseite von selbstklebender Folie in entsprechender Farbe aufkleben. ACHTUNG Überlegt VORHER wie rum ihr aufklebt, sonst hab ihr am Ende ein spiegelverkehrtes LOGO :cool:
    5. Ausschneiden
    6. Blasenfrei aufkleben, geht am besten, wenn man Stück für Stück aufklebt und entstehenden Luftblasen sofort ausrakelt. Wenn es alleine zu umständlich ist, dann nehmt eine (fähige) Person zur Hilfe
    7. Fertig

    Klanglich macht das bei einem durchschnittlich großen Schriftzug keinen merklichen Unterschied. Ich spiele Rock und da hat ein Logo auf der BD noch nie negativ beeinflusst.

    Viele Grüße
     
  6. bece

    bece Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.025
    Ort:
    Friedrichshain
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    6.401
    Erstellt: 29.03.08   #6
    geht viel einfacher...
    logo auf a3 klebefolie drucken [copyshop] ---> ausschneiden und blasenfrei aufkleben [mit einem roller geht das perfekt...]

    kosten ca.3 euro und ein wenig mühe


    [​IMG]
     
  7. FonsäÄ

    FonsäÄ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.06
    Zuletzt hier:
    18.12.15
    Beiträge:
    1.413
    Ort:
    Regensburg ...(zZt. @ MUC im Exil.)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.444
    Erstellt: 29.03.08   #7
    beceeeeeee....
    Bitte mach das Bild kleiner :D Sprengt ja den Rahmen hier ziemlich...

    Aber sonst gute Methode von euch beiden (ist ja ungefähr die selbe?)
    Allerdings sollte man sich im Klaren darüber sein, dass selbstklebende Folie auf dem Resofell stark dämpfende Wirkung hat, was auch bei der Bassdrum zu einer nicht unerheblichen Klangveränderung (zumindest wenn man davor steht) führen kann.
    Bei ner BD is das aber sowieso nicht soo wichtig, wird ja meistens eh gedämpft und das Loch killt auch viel Sustainklang.
     
  8. bece

    bece Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.025
    Ort:
    Friedrichshain
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    6.401
    Erstellt: 29.03.08   #8
    sorry...weiss nicht wie das fuktioniert :screwy:

    vielleicht kann ja von euch einer das irgendwie machen?

    lg bece
     
  9. FonsäÄ

    FonsäÄ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.06
    Zuletzt hier:
    18.12.15
    Beiträge:
    1.413
    Ort:
    Regensburg ...(zZt. @ MUC im Exil.)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.444
    Erstellt: 29.03.08   #9
    nuja, edit und ein kleineres Bild einfügen.

    Empfehlen kann ich da win kleines "Powertool" von Widows selber, das quasi als Plugin funktioniert:

    Picture- Resizer

    Nach Installation hat man bei nem Rechtsklick auf das Bild noch eine "Resize Picture"- Funktion gegeben :)
    Benutz ich schon ewig, hat auch immer funktioniert :great:

    ...Oder du machst einfach statt nem direkten Einfügen nen Anhang hier im Board, dann müssen die anderen zwar klicken, aber das Bild ist klein^^
     
  10. GieselaBSE

    GieselaBSE HCA Eigenbau Drums HCA

    Im Board seit:
    01.09.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.244
    Ort:
    zwischen HH und HB
    Zustimmungen:
    311
    Kekse:
    7.391
    Erstellt: 30.03.08   #10
    Letzten Endes hast du es genauso gemacht, wie der nette Poster vor dir.
    Du hast es bloß kürzer beschrieben.
    Was es aber nicht einfacher macht...:rolleyes:
     
  11. Geib

    Geib Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.06
    Zuletzt hier:
    24.09.10
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.05.08   #11
    Hallo,
    das Thema "Bassdrum beschriften" ist für mich abgehakt.

    Der Hinweis:

    Schau mal hier: http://www.drumsigns.com/

    war Gold wert. Mit 90 € (inkl. eines neuen Felles) war der Preis noch OK.
    Der Service dieser Firma und das Ergebnis waren top.
     
  12. Schlachtzeuger

    Schlachtzeuger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.06
    Zuletzt hier:
    26.11.10
    Beiträge:
    133
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 12.05.08   #12
    Hallo, ich habe das bereits 2 mal hintermir.

    der erste Schriftzug war im Endeffekt nur Bandname mit spezieller schriftart, ähnlich gorgoroth. Dafür habe ich mir Weiße Klebefolie aus dem Baumarkt besorgt und das ausgeschnitten.
    Top - Ergebnis, mit ein bisschen Geduld. Und wieder gut abzukriegen.

    Bei dem neueren Schriftzug bin ich zu ner graphikbude gegangen, die mir das dann ausgeschnitten haben, da dieser ein wenig verwobener ist.
    Kurz angefeuchtet und raufgeklebt fertig.
    Kostenpunkt: 6 Euro.

    Daher mein Tip:
    Wenn es kein 200 MillionenFarben logo ist, selber ausschneiden, bzw. preisgünstig drucken lassen.

    Soweit
     
Die Seite wird geladen...

mapping