[Bass-User-Thread] - Carvin

von Swen, 19.01.17.

  1. Swen

    Swen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    19.06.18
    Beiträge:
    3.979
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    175
    Kekse:
    6.037
    Erstellt: 19.01.17   #1
    Die Suche hat mir keinen Carvin User Thread ausgespuckt. Deshalb gehe ich davon aus, dass es noch keinen gibt und eröffne hiermit mal einen.
    Verschoben in den Kiesel/Carvin User Thread

    Ich selbst spiele seit einem knappen Jahr ProBass Topteile. Dazu gebracht hatte mich ein PB200, der mir vom Klang und den EQ wirklich gut gefiel. Vorher hatte ich 2 Tech Soundsystems / Tech Bassline Topteile. Das sind zwar auch feine Verstärker, aber was mich da immer etwas gestört hat, war der 11 Band EQ. Der macht das Topteil zwar flexibel, aber wenn im Proberaum jemand etwas verstellt oder man bei einem Gig mal eine andere Box gestellt bekommt, ist man erst mal am Rumregeln. Mit dem PB200 hatte ich ohne grafischen EQ recht schnell die für mich passenden Einstellungen gefunden und auch vom Sound an sich her fand ich es gut. Mittlerweile habe ich aber etwas aufgestockt und ein PB400 + 500 (letzteren nur des Fußschalters wegen, weil der bei dem 400er fehlte) nennt sich mein eigen. Mittlerweile nutze ich auch das BiAmping, wodurch ich den Basssound jetzt noch besser orten und aus dem Bandgesamtsound raushören kann. Beide Topteile sind jetzt zwar ca. 28 Jahre alt (BJ 1989), haben mich aber überzeugt, auch von dem, was bei den Leistungsangaben letztendlich aus den Verstärkern raus kommt :)

    So, dass sind meine Erfahrungen. Jetzt seit Ihr dran ;)
     
  2. Marshall1962

    Marshall1962 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.17
    Zuletzt hier:
    26.01.18
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    183
  3. Swen

    Swen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    19.06.18
    Beiträge:
    3.979
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    175
    Kekse:
    6.037
    Erstellt: 27.02.17   #3
    Danke, den Thread kenne ich, da ich damals (noch an der Gitarre) mal über einen V3 gespielt habe. Mir geht hier aber um Bassverstärker, nicht um Gitarren oder Gitarrenverstärker ;)
     
  4. MrC

    MrC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.12
    Beiträge:
    716
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    326
    Kekse:
    3.128
    Erstellt: 20.10.17   #4
  5. Swen

    Swen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    19.06.18
    Beiträge:
    3.979
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    175
    Kekse:
    6.037
    Erstellt: 21.10.17   #5
    Sehr schade, denn die Qualität stimmte bei Carvin und vom Preis-/Leistungsverhältnis waren die Europa ja auch immer top. Ich habe ja neben dem Bass Top auch noch eine V3, wirklich gutes Gitarren Top, wenn man sich etwas Zeit damit lässt.
     
  6. Swen

    Swen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    19.06.18
    Beiträge:
    3.979
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    175
    Kekse:
    6.037
    Erstellt: 24.10.17   #6
    Weiß vielleicht jemand, ob der Carvin PB 400 zwei Endstufen hat oder nur eine? Falls ersters, läuft er dann gebrückt, wenn man das Bi-Amping abschaltet, denn einen Schalter für Mono gibt es da ja nicht.
     
  7. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    20.06.18
    Beiträge:
    12.334
    Zustimmungen:
    2.444
    Kekse:
    104.473
    Erstellt: 24.10.17   #7
  8. Swen

    Swen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    19.06.18
    Beiträge:
    3.979
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    175
    Kekse:
    6.037
    Erstellt: 24.10.17   #8
    Vielen Dank. Ein Kaufinteressent wollte das wissen. Eigentlich braucht man das auch nicht. Die 200 Watt an einem Ausgang sind (zumindest für mich) mehr als laut genug und ich spiele in einer wirklich lauten Band.
     
  9. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    20.06.18
    Beiträge:
    12.334
    Zustimmungen:
    2.444
    Kekse:
    104.473
    Erstellt: 24.10.17   #9
    Laut PDF sind es beim PB400 sogar 2x 300W @ 4 Ohm!!!
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  10. Swen

    Swen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    19.06.18
    Beiträge:
    3.979
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    175
    Kekse:
    6.037
    Erstellt: 24.10.17   #10
    Wundern würde mich das nicht. In der Bedienungsanleitung stehen 2x200 Watt. Vielleicht sind die Leistungsangabe doch recht niedrig angesezt.
    Mein Ampdoc meinte zu meinem alten Carvin-PA Verstärker auch, dass er mehr Leistung bringt, als angegeben. Aber besser so rum, als anders rum.
     
Die Seite wird geladen...

mapping