Batterie wechseln - Was mache ich falsch?

von Legion, 10.05.08.

  1. Legion

    Legion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.07
    Zuletzt hier:
    5.07.12
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Bergisch Gladbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 10.05.08   #1
    Hallo Mitbassisten,
    ich bin mir nicht sicher, ob das hier das richtige Unterforum ist, es erschien mir aber am logischsten.
    Folgendes Problem habe ich: Vor etwa einer Woche ist mein neuer Bass (Ein G&L L-2500 tribute premium) bei mir eingezogen. Ich liebe ihn jetzt schon :) Gestern wurde auf einmal alles leise, auf passiv blieb er aber gleich laut. Mir war also klar, dass die Batterie leer ist. Habe also heute den Deckel abgeschraubt, die alte Batterie herausgenommen, eine neue angeschlossen, Deckel wieder zugeschraubt, probiert ... geht nicht :(
    Die Batterie sitzt auf jeden Fall fest und korrekt. Mir ist aufgefallen, dass die alte Batterie mit einem kleinen Stück Schaumstoff umrollt ist. Die neue Batterie ist eine Varta Alkaline. Ich hab keine Ahnung, wie billig/teuer die war.
    Auf Passiv funktioniert der Bass noch immer tadellos.
    Ich hoffe, ihr könnt mir helfen, bei Bedarf müsste ich auch Fotos nachreichen können.

    MfG,
    Legion
     
  2. bass-starter

    bass-starter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.07
    Zuletzt hier:
    10.01.12
    Beiträge:
    111
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 10.05.08   #2
    Hallo,

    erstmal finde ich es merkwürdig, dass die Batterie bei dem neuen Bass schon nach ner Woche leer ist oder ist es ein Gebrauchtinstrument ?
    Der Schaumstoff ist doch sicher dafür da, dass die Batterie fest sitzt und nicht rumklappert.

    Probier doch noch mal eine andere Batterie, da ist mir auch schon mal eine Entladene untergekommen.
    Wenns nichts bringt, wäre ja auch ein Defekt in der Schaltung denkbar.

    Gruss

    Andreas
     
  3. Nashrakh

    Nashrakh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    3.04.14
    Beiträge:
    3.495
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.735
    Erstellt: 10.05.08   #3
    Varta hab ich mittlerweile abgeschworen. Ich hatte ma son Problem wie du, Batt leer, neue rein, war immer noch Essig.

    Das Problem: Die neue war auch schon leer...

    Wäre jetzt so das, was mir als einziges einfiel. Hab dann eine relativ teure (6€ etwas das Stück) von Duracell rangeklemmt und läuft super^^

    Mit nem Multimeter solltest du übrigens nachmessen können, wies um die Batterie steht. Kann ja auch sein, dass die alte voll ist und irgendwas mit der Elektronik spinnt...
     
  4. Legion

    Legion Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.07
    Zuletzt hier:
    5.07.12
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Bergisch Gladbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 10.05.08   #4
    Hi ihr beiden,
    der Bass war ein Ausstellungsstück im Musicstore. Ausserdem habe ich natürlich gedacht, dass ich ruhig das Kabel drin lassen kann, wenn ich ihn auf Passiv schalte ... ja, ich bin doof und so :D
    Ich werde es mal mit einer anderen Batterie probieren und berichten, ob es funktioniert

    MfG,
    Legion
     
  5. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 10.05.08   #5
    Ich gehe mal davon aus, dass Varta keine leeren Batterien in den Handel bringt. Da dürfte sich vermutlich jemand einen (Austausch-) Scherz erlaubt haben.

    @Legion: Immer das Kabel vom Bass abziehen, das schaltet die Elektronik ab.

    Ansonsten dürfte wirklich ein Defekt vorliegen (z.B. im Kabel von der Batterie zur Elektronik....)
     
  6. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    10.693
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.491
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 10.05.08   #6
    Hallo Legion,

    ob die Batterie voll oder leer ist kannst Du auch ohne Messgerät feststellen.
    Einfach mit der Zungenspitze beide Pole gleichzeitig berühren. Wenn es nur leicht sauer schmeckt ist die Batterie leer. Kriegst Du einen (leichten) Schlag ist sie voll. Keine Angst; tut nicht weh!

    In den FAQ findest Du übrigens einen Thread zum Thema Batterien und Akkus von Harry und mir.

    Gruß
    Andreas
     
  7. LeGato

    LeGato Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.925
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    188
    Kekse:
    25.151
    Erstellt: 10.05.08   #7
    Nee nee, das mit den leeren Batterien direkt aus der Packung hatte ich auch schon ein paar Mal. Sicher kommen die voll geladen aus der Fabrik, nur wenn 'se dann Ewigkeiten im Laden oder an der Tanke rumgammeln, werden sie davon nicht besser :mad:
     
  8. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    398
    Kekse:
    38.246
    Erstellt: 10.05.08   #8
    Jo, das unterschreib ich mal so. Falsche lagerung, unsachgemäßer Transport und die Dinger sind neu und wirklich leer...
    Ziemlich beschissene sache, wenn möglich im laden noch testen ob die voll ist ^^ kann bei jeder marke mal vorkommen. Wir verkaufen selber akkus von einer marke, deren name mir jetzt nicht einfällt ^^, und da sind die pole der batterie mit nem draht nach aussen gelegt. und dafür gibts dann ne steckvorrichtung womit man die teile testen kann, bzw aufladen. so verkauft man dann 100% geladene akkus, auch ganz witzige idee, sollen die anderen, ejdenfalls das testprinziep, vllt auch machen (die 1,5 monozellen haben ja tiels so nen tester intrigriert...)
     
  9. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 11.05.08   #9
    (nach einer woche) wird das wohl das problem gewesen sein.
    spannung messen ohne last ist übrigens auch "etwas schwindelig".
     
  10. Legion

    Legion Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.07
    Zuletzt hier:
    5.07.12
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Bergisch Gladbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 15.05.08   #10
    Hallo nochmal,

    von einem Freund habe ich mir nun ein Gerät zum Batterie-Testen besorgt. Die erste Varta-Batterie war tatsächlich leer, also habe ich eine weitere gekauft. Als die auch nicht ging, habe ich Varta verflucht, bin in einen nahen Saturn gefahren und habe mir eine von Duracell besorgt ... was soll ich sagen, morgen rufe ich beim Musicstore an.
    Sobald ich eine Batterie neu einlege, ist der Aktiv-modus im ersten Moment perfekt, 1-2 Sekunden danach etwas leiser, dann kaum hörbar, dann einfach aus. Ich nehme mal an, dass irgendetwas mit der Verkabelung nicht stimmt. Jetzt habe ich hier zwei Blöcke rumliegen ... naja, mein Chorus freut sich :) Ich halt euch auf dem laufenden ;)

    MfG,
    Legion
     
  11. -Martin-

    -Martin- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    14.01.06
    Zuletzt hier:
    5.12.15
    Beiträge:
    2.654
    Ort:
    Dusty Hill
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    13.491
    Erstellt: 15.05.08   #11
    das hört sich für mich so an als würde die Batterie kurzgeschlossen, wurde die Batterie warm?
     
  12. Legion

    Legion Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.07
    Zuletzt hier:
    5.07.12
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Bergisch Gladbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 18.05.08   #12
    Hallo,

    gestern habe ich beim Musicstore angerufen und mein Problem beschrieben. Der Bassmensch hat mir umgehend erklärt, dass ihnen das Problem bei G&L-Bässen mit Trisonic-Elektronik bekannt ist. Mein Bass ist wohl der vierte mit diesem Fehler. Weil sich so viel Elektronik im Bass befindet, liegen Kabel zu nahe aneinander und ein Kurzschluss findet statt. Angeblich ist das für sie eine Arbeit von zwei Minuten, also bin ich als Elektronik-Laie erstmal erleichtert.
    Am Montag gehts nach Köln. Danke euch allen, dafür gibts dann bald ein Review mit vielen Bildchen, Aufnahmen, Text und ... Text :D

    MfG,
    Legion
     
  13. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 18.05.08   #13
    haben die keine funktionierende isolierung :confused:
     
  14. Legion

    Legion Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.07
    Zuletzt hier:
    5.07.12
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Bergisch Gladbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 18.05.08   #14
    Hallo d'Averc,
    wie gesagt, was Elektronik angeht bin ich vollkommener Laie.
    Ich kann also nur widergeben, was mir mitgeteilt wurde.
    Ich werde morgen nochmal Fragen, wo genau der Fehler liegt und euch davon berichten :)

    MfG,
    Legion
     
Die Seite wird geladen...

mapping