BD ohne Resonanzfell?? Mal ne Umfrage starten...

von locuststar, 06.12.03.

  1. locuststar

    locuststar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    11.12.03
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.12.03   #1
    Wer von Euch spielt seine Bassdrum ohne Resonazfell?
    Habe das Problem, dass egal wie ich stimme, das Resonanzfell "flattert", was eben dazu führt, dass ich einen unschönen Nachhall habe.
    Habe das Fell jetzt erstmal innen mit einem Streifen Tape abgeklebt, was das Problem einigermassen beseitigt.
    Ein Bekannter schwört auf BD ohne Resonanzfell, lobt besonders
    das leichtere stimmen, den trockenen Klang und das einfachere Abnehmen.
    Klar geht das ganze auf Kosten von "Werbefläche" und ist auch nicht unbedingt was fürs Auge....
    Wer macht das auch so oder kennt das Problem und macht was ganz anderes?
     
  2. viNtas

    viNtas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    2.07.07
    Beiträge:
    338
    Ort:
    Harsewinkel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.12.03   #2
    In meinem reso-fell ist ein loch geschnitten worden und ich finde, dass klingt am besten.
    Ich würde nicht auf mein reso-fell verzichten, wenn deines flattert, hast du es wohl ziemlich lose gespannt oder? Anders kann ich es mir nicht vorstellen.
    Du könntest auch eine decke in die bassdrum legen, dass verbessert den klang meiner meinung bei vielen bassdrums ungemein.
     
  3. ruficus

    ruficus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.03
    Zuletzt hier:
    29.06.06
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    81
    Erstellt: 06.12.03   #3
    Normaler weiße muss man ein Reso haben, weil ich will ned wissen, wie scheiße der Klang ohne Reso isch.
    Wie viNtas schon sagt, guck mal, ob du das Reso überhaupt richtig ngezogen hast, wenn es nicht der Fall ist (was er aber warscheinlich ist), Reso spannen und das Problem ist gelöst.

    Hast du mal die H&M Werbung gesehen, als die Musik machen wolten, also n Reso find ich sehr sehr wichtig.
     
  4. SONORDRUMMER

    SONORDRUMMER Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.12.03   #4
    Hi,
    meißtens sind die Leute die das Reso einfach runterschrauben welche
    die keine Ahnung von Drums haben oder Anfänger die ausprobieren!
    Sicher ist der Ton der Bassdrum auf den ersten "Hör"besser, aber mit
    Resonanzfell ist, vorausgesetzt man kann Stimmen, es möglich einen viel
    besseren Bassdrumsound zu produzieren! Profis nehmen das Reso nur
    ab um die Bassdrum besser abnehmen zu können! Im Studio nat.!
    Live macht das eigentlich niemand! Also genauso schwachsinn wie die
    ganze Bassdrum vollzustopfen!

    Flo
     
  5. C~H

    C~H Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    11.06.11
    Beiträge:
    817
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    61
    Erstellt: 06.12.03   #5
    Bravo! Ein absoluter Referenzbeitrag, verfasst von einem fachlich außergewöhnlich kompetenten Feinrhetoriker. Weiter so!
     
  6. Princc

    Princc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    29.08.12
    Beiträge:
    394
    Ort:
    Handewitt / Flensburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    20
    Erstellt: 06.12.03   #6
    :mrgreen:


    Kennt einer von euch den Linux-Pinguin?
    Wenn man keine Ahnung hat: einfach mal die Klappe halten :D
     
  7. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 06.12.03   #7
    lol

    Princc, den Pinguin kenn ich!

    ABER Der sagt "Wenn man keine Ahnung hat eingach mal FRESSE halten!" wink

    @threadstarter Warum schreibst du "mal ne Umfrage machen.."? Soll jetzt jeder sagen, wie sein Bassdrum Reso hat?
     
  8. locuststar

    locuststar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    11.12.03
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.12.03   #8
    @macprinz: Versteh Deine Frage nicht... was genau an dem Wort "Meinungsumfrage" verstehst Du nicht?

    @C~H: Absolutes "Gacker+Kreisch"

    @viNtas & ruficus: Habe auch ein Loch im Resofell und mit "egal wie ich stimme" meinte ich, dass man den Nachhall weder fest noch locker gespannt ganz wegbekommt.

    Habe außerdem noch ein Kissen in der BD, trotzdem wenn ich das Tape von der Innenseite des Resofells abnehme...--> gngngn...
     
  9. Simon

    Simon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.09.15
    Beiträge:
    2.446
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.388
    Erstellt: 06.12.03   #9
    wollen wir heute mal pingelig sein! wo steht meiningsumfrage?? nirgendwo! wozu willst du denn ne meining wissen! du hast nur fragen gestellt, die man kein bisschen mit einer meining ausdrücken kann!
    "wer von euch spielt bassdrum ohne resonanzfell?" Ich nicht!
    "wer macht das auch so oder kennt das problem oder macht was ganz anderes?" Ich mach das so nicht, kenne das problem auch nicht und stimme das fell ganz "normal"!

    wo war da jetzt ne meinung?
     
  10. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 06.12.03   #10
    Ja, kann auch sein, dass ich gerade etwas falsch interpretire!

    Also wenn Jemand Im Forum sagt, mal ne Umfrage machen, dann meint man damit doch, dass man von jedem einzelnen ne Antwort haben will!-oder nicht?
    Und soll jetzt jeder sagen, wie er sein Bassdrum Resonanzfell hat?
     
  11. locuststar

    locuststar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    11.12.03
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.12.03   #11
    @simon: ob Du ein Resonanzfell drauf hast oder nicht beschreibt, wie die Dinge bei Dir aussehen.
    Warum Du das tust oder nicht ist Deine Meinung, oder nicht?
    Darum gings bei der Frage.
     
  12. sash

    sash Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.03
    Zuletzt hier:
    14.07.08
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.12.03   #12
    wieso nur heute? wär mir ja neu :twisted:
    @c~h
    :D
    @locuststar
    was für felle haste denn drauf?
    was meinste mit flattern genau?
    wenn du nur das hohe nachklingen meinst, dann liegt das allein am stimmen, da man das sogar bei 2 geschlossenen ambassadors bei guter stimmung ohne bzw. mit minimaler dämpfung wegkriegt...
    falls du meinst, dass es richtig falttert dann würde das wohl meist daran liegen, dass vom loch im resoloch ein riss ausgeht...das klingt grauenhaft...das hättest du aber wahrscheinlich selbst bemerkt und es uns mitgeteilt oder? erklär mal genauer was du meinst bzw. was für felle du wie drauf hast...
     
  13. locuststar

    locuststar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    11.12.03
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.12.03   #13
    @sash: ich spiele ambasadors, BD ist ein Powerstroke drauf.
    Klar, dass kein Riß im Fell is...
    Tja, eine präzise Beschreibung eines Geräuschs ist etwas schwierig....
    es kommt mir so vor als würde trotz kräftigem Anziehen des Spannrings das Fell in der Mitte ungewöhnlich locker bleiben.
    Daher hab ich den Streifen Tape mitten drüber gepappt, wie gesagt, damit gehts, stellt mich aber als Lösung nicht besonders zufrieden.
    Das Kit ist neu und da will man eingentlich nicht rumbasteln... find ich.
     
  14. Simon

    Simon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.09.15
    Beiträge:
    2.446
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.388
    Erstellt: 06.12.03   #14
    @loc.. wir können ja nicht wissen, was du wissen willst, wenn du es nicht schreibst! wenn ich schreib mein fell hat nen loch (6"), es ist nen ambassador, dann ist das keine meinung, sondern ne aussage!

    @sash du witzkugel!
     
  15. sash

    sash Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.03
    Zuletzt hier:
    14.07.08
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.12.03   #15
    @simon wie wärs wenn du mal was zum thema beitragen würdest bzw. mal in einem einzigen thread nix posten würdest wenn du keine ahnung hast?
    das oben war kein witz, das war die wahrheit...
    @locuststar
    also wenn du ein ps3 auf der bd hast, dann müsste das alleine von der stimmung der felle abhängen, denn sogar bei ner ps3/ambassador kombi bedarf es meines wissens nicht unbedingt einer dämpfung.
    so wie du es beschreibst scheint es fast so, als wär das fell nicht gleichmäßig gespannt sondern an einigen stellen mehr und an anderen weniger. versuchs nochmal neu zu stimmen und überall gleich fest zu spannen....geduld ist wohl das stichwort;)
     
  16. locuststar

    locuststar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    11.12.03
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.12.03   #16
    @simon: ACH SO! na dann.....
    :rolleyes: :?:

    @sash: mtja, nobodies perfekt. Dass die Felle gut sind hab ich mir auch sagen lassen, beim Preis von sonem PS sollte es das auch sein.
    Bei der Bassdrum von meinem ollen Pearl hatte ich diese Problem eben nie. Da war ich eigntlich in einer Stunde locker mit dem ganzen Kit fertig.
    An der neuen Bass schraub ich bestimmt schon drei rum und nun ja....
    Über einen Link in einem anderen Forum bin ich auf eine ganz interessante Anleitung zum Thema "Stimmung" gestossen,
    http://www.crunch-music.de/tipps1.html
    Vielleicht klappts ja doch :x
     
  17. sash

    sash Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.03
    Zuletzt hier:
    14.07.08
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.12.03   #17
    @locuststar
    so ne stimmhilfe gibts bzw. gab es zumindest auch auf der musik-service.de homepage. probiers mal...
    1 stunde fürs ganze kit? damn, ich brauch da schon ne ganze weile mehr...und auch die meisten anderen leute die ich kenne...
     
  18. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    6.710
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 08.12.03   #18
    Zum spielen ohne Resofell ....

    Klar ist ne BD ohne Reso, genau wie Toms ohne Reso einfacher zu stimmen, da hier keine Interaktion zwischen den Fellen stattfindet. Stichwort Concerttoms oder 60er/70er Drumsound.
    Soviel auch zu dem Thema wer macht sowas und wie scheiße muss das klingen ....

    Zum Thema Stimmhilfen .....
    Teuer, zeitaufwendig und nicht 100% zuverlässig.

    Zum Thema

    Reso runter, Fell prüfen.
    Evtl. ist das Fell an einer Stelle nicht sauber im Fellkragen drin und läßt es sich nicht gleichmäßig stimmen. Sprich das Fell ist kaputt.

    Ganz oben schreibst Du das Fell flattert, weiter unten sprichst Du von Nachhall. Der Nachhall kommt natürlich dadurch, das das Reso straff gespannt ist, damit es nicht flattert .... Ein leichter Nachhall ist, speziell im Bandgefüge doch kein Problem, der macht den Sound lebendig. Wenn Du den trotzdem weghaben willst, geht das nur über dämpfen oder durch die Fellauswahl, sprich ein vorgedämpftes Fell wie das PS3.

    Wenn Du das Fell nicht austauschen willst, gehts über mehr Decken, oder eben Dein Klebeband.... was hast Du dagegen?

    Ich finds imemr witzig wenn jemand kommt und meint, sein PearlYamahaTamaEinsteigerkit war einfacher zu stimmen als sein 5 mal so teueres Highendset.
    Klar, ein Kit mit dünneren Kessel "singt" natürlich auch mehr und hat nen wesentlich offeneren Sound und reagiert auch viel feiner auf Stimmungsänderungen. Das macht den guten Sound ja auch aus.
    Vergesst doch mal den von Cd gewohnten komprimierten und gegateten Sound und lasst Euer Set mal atmen. Dann merkt Ihr auch wie eine Trommel klingen kann.

    Grüße

    Bob
     
  19. sash

    sash Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.03
    Zuletzt hier:
    14.07.08
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.12.03   #19
    @bob
    ich meinte mit stimmhilfe lediglich die beschreibung, die es auf verschiedenen homepages gibt...also erst alle stimmschrauben mit der hand festdrehen....usw. ich meinte nicht diese komischen tension watches usw.
     
  20. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    6.710
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 08.12.03   #20
    Sorry, ich hab mir den Link nicht angesehen .....

    mea culpa


    Grüße

    Bob
     
Die Seite wird geladen...

mapping