BEHRINGER EURORACK - Schnäppchen oder Flop?

von freakologic, 08.05.08.

  1. freakologic

    freakologic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.08
    Zuletzt hier:
    20.07.09
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.05.08   #1
    hi jungs und mädls

    genauer gesagt geht es um BEHRINGER UB2442FX-PRO EURORACK

    https://www.thomann.de/at/behringer_ub2442fxpro_eurorack.htm

    habe ich neulich beim durchblätter auf thoman entdeckt

    ja ich weiß behringer und so..

    habe aber trotzdem ein paar fragen, und zwar wir machen grad was neues und proberaum ist wieder mal im neuaufbau und uns fehlen eine richtige PA anlage, ich bin schon seit paar wochen auf suche, kann mich aber zwischen powermixer+komplettset und kleinmixer+einzelne boxen nicht entscheiden..

    also, frage jetzt ist, ob dieser kleinmixer es wert ist und ob ich hier 2 fullrange passiv boxen anschließen kann. ein mikro preamp scheint ja schon inkludiert zu sein.

    welche boxen würdet ihr mir dann empfehlen, wenn man sagt, dass der kleinmixer für nen kleinen proberaum von preis/leistung her akzeptabel ist.

    danke im vorraus

    freak.
     
  2. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Bühnen MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    8.605
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.551
    Kekse:
    45.489
    Erstellt: 08.05.08   #2
    Moin!

    Also die alte Serie vom Behringer geht, man kann damit arbeiten, ist aber unterste Preisklasse. Das sollte man wissen. Ansonsten tut der was er soll, der Aufbau ist etwas pfriemelig und wackelig, aber wie schon gesagt, was willst Du erwarten für die paar Kröten. Jedenfalls besser wie die Xenyx Serie auf jeden Fall!

    Anschließen kannst Du Deine passiven Boxen, brauchst halt den richtigen Verstärker für die Boxen dazwischen!

    Für den Proberaum sollte der zum Anfang erst einmal ausreichend sein und für die ersten Gigs auch!

    Greets Wolle
     
  3. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 09.05.08   #3
    Und es gibt außer Mixer+Amp+Passiv-Boxen und Powermixer+Passiv-Boxen auch noch die Möglichkeit Mixer+Aktiv-Boxen - nur um das zu erwähnen ;)
    Da hast du als Unwissender ( ? ) den Vorteil, dass die normalerweise schon gut aufeinander abgestimmt sind.


    MfG, livebox
     
  4. tonfreak

    tonfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    27.03.10
    Beiträge:
    1.175
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.026
    Erstellt: 10.05.08   #4
    Ich besitze zwar nicht das UB 2442, sondern das nächst niedrigere Modell, ein UB 2222 FX-Pro. Im Allgemeinen kann man sagen, dass das Mischpult für den Proberaum und kleinere Gigs geeignet ist, sofern man auf die Nutzung des Effektprozessors verzichten kann - dieser rauscht nämlich wie ein Wasserfall :evil:.
    Dem kann ich absolut nur zustimmen, die XENYX-Serie hat z.B. eine sehr hohe Fehleranfälligkeit :(.

    MfG
    Tonfreak
     
  5. freakologic

    freakologic Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.08
    Zuletzt hier:
    20.07.09
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.05.08   #5
    danke für die antworten, keep it coming ;-)

    ihr wisst schon, boxenempfehlung und so :D
     
  6. SB

    SB Licht | Ton | Elektro Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.04.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.098
    Ort:
    Bavarian Outback (AÖ)
    Zustimmungen:
    642
    Kekse:
    18.958
    Erstellt: 11.05.08   #6

    Nicht im Ernst, oder? Hier wird doch auch so schon 20mal am Tag das Gleiche gefragt (man könnte fast schon sagen das Selbe, aber die sprachliche Ausformulierung weicht ab :D )...Einfach mal die Boxen&Amps- / Proberaum-Threads durchstöbern... :rolleyes:
     
  7. freakologic

    freakologic Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.08
    Zuletzt hier:
    20.07.09
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.05.08   #7

    wie Livebox schon richtig erkannt hat, bin ich ein unwissender, der paar tipps zu boxen die man hier, und GENAU HIER bei diesem mischpult verwenden kann, braucht.

    im unter-thread boxen&preamps finde ich diesen mischpult leider nicht, wirklich nicht, ehrlich, kein scheiss, echt nicht..
     
  8. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Bühnen MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    8.605
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.551
    Kekse:
    45.489
    Erstellt: 13.05.08   #8
    Was bitte hat dieses Pult mit den verwendeten Boxen zu tun? Ist ja kein Powermischer, das man dazu die passenden Boxen braucht! Die Boxen müssen in Deinem Fall nur zum verwendeten Verstärker passen - sonst nix!

    Frage, was willst Du investieren?

    Greets Wolle
     
  9. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 15.05.08   #9
    Wenn ich "alte Serie" und Behringer lese, dann muss ich unweigerlich an blaue Pulte denken :D
     
  10. de Hennes

    de Hennes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.07
    Zuletzt hier:
    20.01.10
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.05.08   #10
    ich habe auch das 2222 FX-PRO, und muss sagen, dass ich damit recht gut aufnehmen kann
    auch für kleinere gigs ist es gutes material

    wenn man mal von dem effektgerät absieht, ist es sehr rauscharm, mit preamps und allerlei nützlichen, schon eingebauten sachen
    mit ihm bist du relativ flexibel, was nutzung/einbau angeht

    und genau das dürfte auch auf das 2442 zutreffen:D

    ist auch für seine leistung trotz allem noch recht erschwinglich
     
Die Seite wird geladen...

mapping