Behringer FCB1010 lässt sich nicht kalibrieren (blinkende "88" bzw. "00")

von Bonmiver, 19.05.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Bonmiver

    Bonmiver Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.16
    Zuletzt hier:
    15.12.17
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 19.05.16   #1
    Guten Tag zusammen,

    ich habe mir einen Behringer FCB1010 gekauft weil ich ihn als Midi-Controller im Ableton 9 verwenden möchte.
    Es funktioniert leider schon von Anfang an nichts...
    Dass das gute Teil ziemlich viel Zeit und Programierungen in Anspruch nimmt ist mir klar und dafür gibts ja nette Editors
    ABER
    bei mir funktionierts schon von Beginn auf nicht. Sobald ich das Gerät einschalte leuchtet eine blinkende "88" auf.
    Wie ich nach googlen rausgefunden habe sollte das an dem steckenden Midikabel(n) liegen. Oke, ausgeschaltet, Midikabel(n) raus,
    wieder eingeschaltet. Wieder die blinkende "88" (die irgendwann zu ner blinkende "00" übergeht).
    Nach langem hin und her, das Teil liegen gelassen, 24 Stunden gewartet (hab ich in nem Formum gelesen), wieder eingeschaltet,
    wieder die blinkende "88" und nach paar Sekunden die blinkende "00".
    Erst dachte ich, vielleicht kann ich das ignorieren, aber sobald ich mit einem Editor was programmiere muss ich ja auch das Teil ausschalten und mit einer gedrückten Taste
    das Gerät wieder einschalten. Wieder ohne Reaktion, außer die blinkende "88". Nun wollte ich das Ding
    kalibieren oder auf Werkseinstellungen zurücksetzen. Hierzu
    muss ich ja das Teil ausschalten und die "1" + "3" gedrückt halten bzw. die "1" + "6".
    Beide Optionen lässt mein FCB jedoch ziemlich kalt und es passiert nichts.....außer die blinkende "88"
    Kann mir jemand helfen ? Ist der FCB vielleicht doch defekt ? Ich bin leicht am verzweifelln :weird:

    Schon mal vielen Dank falls jemand eine Lösung bzw. Vorschläge hat.

    Cheers,
    Mike
     
  2. michum

    michum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.12
    Beiträge:
    1.557
    Zustimmungen:
    776
    Kekse:
    13.083
    Erstellt: 20.05.16   #2
    hab das hier gefunden

    http://host.mtnsys.com:81/faq-fcb/Original FAQ/showfaqs.asp?FAQ=83#F83

    • The flashing 88 is caused by ActiveSense messages coming in through the MIDI-in port during FCB startup : when powering up, the FCB executes a RAM test, which is disturbed by the incoming midi messages - so this is a firmware bug, no need to spend any dollar trying to get an eprom replacement or trying to service your unit.

    • One more hint - if this is of any help : when you get the flashing 88, you need to press any key, then the fcb continues starting up, and works normally, except that (another bug) the display keeps flashing. So after a second or so you see a flashing 00, which means preset 1 is selected, and you can start operating the unit as usual, trying to ignore the irritating flashing leds.
     
  3. Bonmiver

    Bonmiver Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.16
    Zuletzt hier:
    15.12.17
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 20.05.16   #3
    Vielen Dank für die Antwort, das hab ich auch schon gelesen, aber das Problem ist ja, dass ich nichts programmieren kann (wenn ich das Gerät in Kombination mit gedrückten Tasten einschalten muss). Weil der beim einschalten alles ignoriert was ich gedrückt halte.
     
  4. michum

    michum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.12
    Beiträge:
    1.557
    Zustimmungen:
    776
    Kekse:
    13.083
    Erstellt: 20.05.16   #4
    hm okay, es liest sich (im englischen Text) für mich so, dass zwar die Fehlermeldung leuchtet, aber in Wirklichkeit alles ok ist, sprich auch programmiert werden kann. Wenn es bei dir nicht geht, weiß ich leider nicht weiter.

    Hier noch einmal eine ausführliche Anleitung, kennst du aber wahrscheinlich auch schon
    http://host.mtnsys.com:81/faq-fcb/IdiotsGuide.htm

    mit der 1+3 zum Kalibrieren hattest du wohl Recht
    http://host.mtnsys.com:81/faq-fcb/PedalCalibration.htm
    wenn da das Display nicht leer wird ist das Gerät wohl defekt?

    Du könntest Behringer anschreiben. Sogar hier im Board ;)
    (@Uli Behringer)
    aber versuch erst mal den Support anzumailen.

    viel Glück
     
  5. Bonmiver

    Bonmiver Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.16
    Zuletzt hier:
    15.12.17
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 20.05.16   #5
    Danke Michum,
    leider funktionierts nicht, weil ich beim Editieren die 7 gedrückt halten und einschalten muss und dann müsste das Config LED leuchten und das passiert leider nicht.
     
  6. John Matthews

    John Matthews Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.16
    Zuletzt hier:
    26.05.16
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 23.05.16   #6
    Hallo Bonmiver

    Zu erst möchte ich mich vorstellen, mein Name ist John Matthew, ich bin ein CARE-Spezialist für MUS!C in Kidderrminster UK, wir sind die Fachwerkstatt und verwalten Ersatzteile für MUS!C Marken.
    Wir würden uns freuen, wenn Ihren mit ihrem FCB1010 helfen könnten. Würden Sie in der Lage sein, unser technisches Support-Team zu Kontaktiren, wir können dann mehr im Detail über das Probleme diskutieren? Sie können uns unter care@music-group.com eine E-Mail senden oder Sie können uns auch Telefon erreichen unter + 1-702-800-8290 (US) oder +44 1562 732290 (UK).

    Let's keep in Touch,

    John Matthews
    Specialist, Customer Care
    MUSIC Group Research UK Ltd.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping