Behringer Xenyx Q502USB - Netzteil

  • Ersteller ElGooner
  • Erstellt am
ElGooner
ElGooner
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
15.04.15
Beiträge
17
Kekse
0
Moin,

Ich bin auf der Suche nach einem Netzteil für ein Xenyx Q502USB. Nach einigem Durchforsten im Netz bin ich nicht fündig geworden. Es scheint als wären die Netzteile komplett vom Markt genommen worden. Hat jemand eine Idee, wo man noch Ersatz herbekommen könnte? Vielleicht hat ja jemand sogar eins über.

Besten Gruß
 
W
wernerwe
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.01.23
Registriert
15.07.19
Beiträge
177
Kekse
6.606
https://www.amazon.com/Replacement-AC-Adapter-Behringer-Q502USB/dp/B083SD9DSB
Kommt wahrscheinlich per Post aus Fernost....6 Wochen Lieferzeit.

Ich denke es wird einige Clone geben, vorhehmlich aus China. Da der Stecker nicht 08/15 ist geht da auch kein Universalnetzteil, es sei denn du bist gut im Loeten und kannst das alte Anschlusskabel irgendwie an ein Universalnetzteil ranloeten.
 
Mfk0815
Mfk0815
PA-Mod & HCA Digitalpulte
Moderator
HCA
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
23.01.13
Beiträge
8.477
Kekse
52.634
Ort
Gratkorn
Hmm, wenn man bedenkt dass das Original, mit Ersatzmischpult, um weniger zu haben ist, und die Lieferzeit auch elends lang ist, stellt sich die Frage ob so ein Ersatz wirklich sinnvoll ist.
 
ElGooner
ElGooner
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
15.04.15
Beiträge
17
Kekse
0
Ich hab kein altes Netzteil zum umlöten, da das Teil von ebay kam und das Netzteil einfach mal nicht mitgeliefert wurde.
Ich hatte schon mal ein größeres Xenyx, das jetzt in unserem Proberaum steht. Dort musste ich auch ein zweites Netzteil nachliefern lassen, weils kaputt war. Die Dinger kosten normalerweise 10-15€, was noch Ok wäre. Aber für die 60-70€ für ein Fernostteil, kann ich mir gleich nochmal ein neues Mischpult kaufen. Was irgendwie sinnfrei wäre.
 
Zuletzt bearbeitet:
N
Norbert
HCA Bass Amps/Elektronik
HCA
Zuletzt hier
26.01.23
Registriert
11.09.03
Beiträge
1.460
Kekse
8.377
Ort
Oktoberfeststadt
Tip: mal jemand fragen, der ein ident Mischpult mit Netzteil hat. Lt Manual und Recherche 18,5V AC vmtl 3 polig zum Mischpult.

Wenn Du Glück hast, hat jemand ein NT
bei dem Mischpult defekt ist.

Dann parallel zur Buchse Kabel anlöten, Kabel durch Buchsenloch herausführen und selber Netzteil basteln. Printtrafos sind ja nicht teuer.

Rein theoretisch gedacht.
Aber bei dem Preis würde ich basteln oder ein neues Mischpult kaufen

Aber Achtung: wegen Netzspannung primär ist das was für Fachleute.
 
Grund: 18,5V AC
Zuletzt bearbeitet:
ElGooner
ElGooner
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
15.04.15
Beiträge
17
Kekse
0
Danke für den Tipp!
Ich werde wohl oder übel einfach das billgste Xenyx kaufen. Soweit mir bekannt benutzen, die alle das gleiche Netzteil. Defektes Mischpult + Zeitaufwand + Trafo und Porto... Da kann man auch gleich die 40€ ins Q502 ohne USB investieren.
 
M
MucCowboy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.01.23
Registriert
17.08.21
Beiträge
20
Kekse
0
Ort
Lkr. Bayreuth
Soweit mir bekannt benutzen, die alle das gleiche Netzteil.

Alle Modelle der gleichen Reihe haben dasselbe externe Netzteil. Hier also alle kleinen Qxxx-Pulte. Bei den älteren ohne "Q" wäre ich vorsichtig. Und die größeren "QX" oder "X" haben ja eh das Netzteil fest eingebaut.

Modellbezeichnung "PSU3-EU" (aufpassen: ohne "EU" meist für falsche Netzspannung).
 
MatzeRockt
MatzeRockt
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.01.23
Registriert
23.10.12
Beiträge
131
Kekse
994
Beim T gibt es das the t.mix MIX 1202FX PSU. Da einfach einen 3-poligen Mini-DIN (Hosiden) Stecker dran gelötet und fertsch.

Belegung hier:

3p.png
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben