Bennung der Pentatonik-Umkehrungen

  • Ersteller jaylawl
  • Erstellt am
jaylawl
jaylawl
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.10.11
Registriert
29.12.09
Beiträge
304
Kekse
548
Guten Abend!

Ich mach mir grad ein paar Notizen bezüglich aller mir bekannten Skalen(system) und alles drum und dran. Jetzt häng ich aber grad an dem Problem die Pentatonik-Umkehrungen zu bennen...

Root - C D E G A - Dur-Pentatonik (ist allgemein bekannt, gelle?)
1. U - D E G A C - ???
2. U - E G A C D - ???
3. U - G A C D E - ebenso ???, hab da aber schon mehrmals den Begriff "Neutrale-Pentatonik" gelesen
4. U - A C D E G - Moll-Pentatonik :)D)

Hoffe da hat jemand Plan von. Ist mir klar dass die 1. bis 3. Umkehrung eher theoretische als praktisch oft gebrauchte Skalen sind, aber hey, wissen muss ichs einfach! :)

Cheers
 
Zuletzt bearbeitet:
Dessertcreme
Dessertcreme
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.12.20
Registriert
07.05.08
Beiträge
78
Kekse
30
Schau mal hier http://www.klausrohwer.de/privat/hobbies/jazz/gr_skalenuhr.htm
Das ist n echt praktisches Ding und laut dieser Skalenuhr heißen die Teile so:
- D E G A C -> Neutrale Pentatonik
- E G A C D -> 3. pentatonische Modus
- G A C D E -> 4. pentatonische Modus
Alle Angaben ohne Gewähr habs auch bloß von der Skalenuhr abgeschrieben^^

Gruß Dessert
 
jaylawl
jaylawl
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.10.11
Registriert
29.12.09
Beiträge
304
Kekse
548
Sowas ähnliches hab ich dann noch ca. einer Stunde googlen auch gefunden. Danke für deine Antwort!
Finde die sollten auch ihre Modi-Namen haben wie die Kirchentonarten. :)
 

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben