Benutzung von Effekten

von Picking_steve, 02.06.04.

  1. Picking_steve

    Picking_steve Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.04
    Zuletzt hier:
    1.04.08
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.06.04   #1
    Hallo Leute,
    ich hab mir vor ein paar wochen ein Multieffektgerät gekauft (AX1500).
    Ich merke immer wieder, wenn ich allein in meinem Musikzimmer bin, daß ich die meißte Zeit damit verbringe die Effekte auf dem Brett hoch und runterzuschalten und mich gar nicht mehr so richtig auf die Spieltechnik zu konzentrieren. Was habt ihr so nach langjährigen Erfahrungen für Tips, wie man sein Gitarrenspiel damit bereichert. Effektwechsel mitten im Lied?
    Ständig suchen nach anderen Effekten?
    Wie macht ihr das?
    Danke im Vorraus - Steve :confused:
     
  2. -Inf1nity-

    -Inf1nity- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.04
    Zuletzt hier:
    18.02.11
    Beiträge:
    315
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.06.04   #2
    naja ich denke hier gilt zunächst mal weniger ist mehr:
    am anfang suchst du dir ne bank aus, dann wählst du dir auf dem ersten pedal n schönen cleansound (suchst dir evtl n cabinet aus, was für dich am besten klingt) und vl wenn du mehr damit rumhantiert hast ein effekt aus der abience (hall room) dazu.

    Dann gehst du auf Schalter 3 machst da das gleiche, suchst dir dazu noch den verzerrer deines geschmacks aus probierst n bisschen rum, wenn du dann noch n ampo dazu aussuchst, kannste da deinen sound einer rhythmusgit einspeichern,

    dann gehst du auf den 3. button und machst das gleiche wie bei 2, jedoch hier machst dus, dass es dem sound deiner lead gitarre entspricht, hier vl evtl noch einen kleinen effekt zum "aufpeppen" deiner solis aus der ambience sektion o.ä. aber ich denke einer reicht...

    während eines liedes kannste dann bequem per switch zwischen clean rhythm und lead wechseln..

    so hab ich meine anfänge gemacht, kann auch sein dass es andere besser machen, aber ich komme so gut zurecht, ich hab am anfang auch meine gitarrensounds volgepumt mit effekten, bis mein gitarrenlehrer mir den tip gab...
     
  3. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 03.06.04   #3
    das ist immer die Gefahr bei Multis. Der Tip das ganze etwas spartanisch anzugehen ist genau richtig! Man sollte viele der Effekte auch wirklich als nurEffekte einsetzen, das heißt gezielt in bestimmten Momenten! Das wirkt viel besser als seinen SOund die ganze Zeit damit zu zukleistern .. Hatte das mal mit CHorus, hab ich die ganze Zeit angehabt, weil so schön schwebend und voll etc., und hab dann bei dem hören von Aufnahmen das Grauen gekriegt!
     
  4. Picking_steve

    Picking_steve Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.04
    Zuletzt hier:
    1.04.08
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.06.04   #4
    Ich bedank mich für euch für die Aufklärung.
    Ich denke ihr habt recht.
    Gruß Steve
     
  5. CHILDofTOOL

    CHILDofTOOL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    1.03.08
    Beiträge:
    642
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 03.06.04   #5
    Hab in all meine Spieljahren eigentlich nie Effekte verwendet. immer nur dann mal wenn mir was eingefallen ist, wo ich mir dachte das und das würde jetzt super dazu passen. Aber erst meine Bandkollegen meinten dann, mach doch mal das und das dazu. Effekte können einiges verzaubern aber auch sehr schnell alles kaputt machen.
     
  6. Schwammkopf

    Schwammkopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.970
    Ort:
    Eitorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    149
    Erstellt: 03.06.04   #6
    ich muss einmal das ax 1500 und dann ncoh 6 weitere einzelne treter gleichzeitig bedienen :) das ist cool ...
     
  7. -N-O-F-X-

    -N-O-F-X- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Beiträge:
    4.804
    Zustimmungen:
    779
    Kekse:
    7.516
    Erstellt: 04.06.04   #7
    aber nen choruis kann man teilweise schon immer anlassen. es kommt auch drauf an wie extrem man ihn einstellt,
     
  8. Schwammkopf

    Schwammkopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.970
    Ort:
    Eitorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    149
    Erstellt: 04.06.04   #8
    genau das wäre zB ne sache um alles schon was zu erleichtern ...
     
  9. Radarfalle

    Radarfalle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    25.07.13
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    308
    Erstellt: 04.06.04   #9
    Also bei meinem Cleansound hab ich den Chorus auch immer an. Aber nur so leicht, dass man ihn nicht direkt hört. Den Unterschied hört man erst wenn man ihn ausmacht... :)
     
  10. -N-O-F-X-

    -N-O-F-X- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Beiträge:
    4.804
    Zustimmungen:
    779
    Kekse:
    7.516
    Erstellt: 05.06.04   #10
    bei gezupften sachen klingt das dann teilweise viel besser. aber wenn man ihn zu extrem aufdreht ists ach schlecht, aber diene erklärung find ich cool^^
     
Die Seite wird geladen...

mapping