Beschallung mit DYNACORD POWERMATE 600-2

  • Ersteller TobiSAW
  • Erstellt am
T
TobiSAW
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.12.09
Registriert
23.05.09
Beiträge
21
Kekse
0
Hey !
Ich hab nen problem. Unzwar soll ich morgen früh unsere Neubau-Halle inna schule für eine rede beschallen. Problem: Extremster hall ! (4Etagen, Glasbau,Fliesen & Beton)^^
Wie kann ich den am besten mit unserem 7-Band EQ auf dem DYNACORD POWERMATE 600-2 Mixer kontrollieren ?! Hab dafür 2 eV-Boxen zur verfügung.

Feedbacks kann man durch GAIN gegulieren oder ? Wenn unser Direktor mitm Mikro so dicht vor der box steht ??? Oder gibts da nen anderen weg ?


Grüße
Tobi
 
Eigenschaft
 
Wil_Riker
Wil_Riker
Helpful & Friendly Akkordeon-Moderator
Moderator
HFU
Zuletzt hier
02.12.21
Registriert
04.11.06
Beiträge
30.722
Kekse
145.720
Hallo Tobi.

Mit dem 7-Band-EQ des Powermates ist ein gezieltes "Einpfeifen" zur Feedback-Vermeidung eigentlich nicht möglich.

Feedbacks kann man durch GAIN gegulieren oder ?

Jein. Natürlich kannst Du den Gain herunterdrehen - allerdings wird dann natürlich auch die Gesamtlautstärke geringer. Ggf. kannst Du mit dem parametrischen Kanal-EQ etwas ausrichten - optimal ist das dann aber nicht...

Wenn unser Direktor mitm Mikro so dicht vor der box steht ???

Dicht vor einer Box hat ein Mikro nichts zu suchen. Boxen so platzieren, daß dieser Fall möglichst vermieden wird und dem Redner einbläuen, daß er nicht mit dem Mikro davor herumhampeln soll.
 
T
TobiSAW
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.12.09
Registriert
23.05.09
Beiträge
21
Kekse
0
ja klar ... das mit der position hab ich mir schon so gedacht ... aber aus platztechnischen gründen kriegen wir den redner nich weiter als 3-4 m weg von der box
 
Wil_Riker
Wil_Riker
Helpful & Friendly Akkordeon-Moderator
Moderator
HFU
Zuletzt hier
02.12.21
Registriert
04.11.06
Beiträge
30.722
Kekse
145.720
Hallo nochmal,

3 bis 4 Meter sollten kein Problem sein - ggf. die Boxen so drehen, daß sie nicht direkt auf's Mikro zielen (oder umgekehrt ;)) - lösbar durch Drehen der Boxen. Normalerweise sollte doch auch möglich sein, das Mikro hinter den Boxen zu platzieren (oder zumindest auf "gleicher Höhe" - jedenfalls nicht davor), oder?
 
T
TobiSAW
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.12.09
Registriert
23.05.09
Beiträge
21
Kekse
0
hehe ... nee sollte kein problem sein ;-))
 
lemursh
lemursh
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
10.05.15
Registriert
31.12.04
Beiträge
3.196
Kekse
4.528
Ort
Schaffhausen
Boxen möglichst hoch und schräg Richtung Publikum zielen. Sozusagen die beweglichen Absorber verwenden.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben