Best of Sax?

von Tornado, 01.10.06.

  1. Tornado

    Tornado Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.05
    Zuletzt hier:
    24.11.14
    Beiträge:
    120
    Ort:
    Luxemburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.10.06   #1
    Hallo Sax-Gemeinde:),

    nun, da ich als Gitarrist jetzt nicht so viel von den ganzen Sax-Helden kenne, jedoch voll auf den Sound dieses Instruments abfahre, wollte ich fragen ob ihr mir noch ein paar Titel nennen könnt?

    Also ich will einfach wissen was man mit dem Ding alles so anstellen kann in einer Band, bin nämlich total fasziniert von dem ganzen Sound, beispielsweise Dick Heckstall-Smith von Colosseum (vor allem sein Solo in Valentyne Suite , wenn das jemand kennt).:rolleyes:

    Also nennt mir was euch einfällt, von Jazz - Metal kein Problem!:great:

    Danke,

    Tornado
     
  2. Sülze

    Sülze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.06
    Zuletzt hier:
    25.08.08
    Beiträge:
    10
    Ort:
    zwischen Hamburg & Wacken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.10.06   #2
    Also ich nenn jetzt mal keine Titel sondern nen paar Helden:

    Auf jedenfall ja Charlie Parker,
    aber für mich is der wahre Held Maceo Parker, eigentlich hat er nen ganz anderen Stil als Charlie Parker. er spielt, nämlich, im gegensatzt zu Charlie, Funk. Aber das echt überzeugend. manchmal findet man da ein wenig James Brown drin...
     
  3. Saxofreak88

    Saxofreak88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    20.04.16
    Beiträge:
    2.378
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    872
    Erstellt: 02.10.06   #3
    Charlie Parker, fast alle Tower of Power Saxophonisten, Thorsten Skringer,
    Candy Dulfer, Stan Getz, Gerry Mulligan, Lester Young, Coleman Hawkings ...
    ist nur ein Anfang ^^
     
  4. bergenheim

    bergenheim Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    17.11.06
    Beiträge:
    111
    Ort:
    Itaslen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.10.06   #4
    Ich schmeiss auch noch n'paar in die Runde: Sydney Bechet (vA Petite Fleur), Kenny G, John Coltrane, Paul Desmond, Sonny Rollins, King Curtis... es gibt viele...
     
  5. styce

    styce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.04
    Zuletzt hier:
    2.02.14
    Beiträge:
    852
    Ort:
    franken
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    198
    Erstellt: 02.10.06   #5
    die cremé de la cremé: Michael brecker, Jay beckenstein
    dann noch, gerald albright, david sanborn, boney james, everette harp

    alle sind einfach nur SAHNE!!!
     
  6. kryz

    kryz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.06
    Zuletzt hier:
    27.03.15
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    112
    Erstellt: 02.10.06   #6

    Whhaaa ? Ich mein Bechet und Desmond kann man ja gerade noch durchgehen lassen,
    aber Kenny G ?

    Müssen wir nun deine sexuelle Orientierung diskutieren?

    Meine Momentanen Favoriten:

    Baritöner: Pepper Adams ( Ultimatives Idol! ), Ronnie Cuber, Cecil Payne, Lars Gullin...

    Tenöre: Hank Mobley, Sonny Stitt, Joe Henderson, Gene Ammons...

    Altisten: Lou Donaldson, Jackie McLean, Kenny Garret...

    Soprano: Cannonball, Wayne Shorter, Jan Garbarek, Steve Lacy

    Wie gesagt, sind jetzt nur meine aktuellen Favoriten. Alle haben weitesgehend "Jazz" gemacht. Einfach nur nen paar Namen hingeklatscht...

    Grüße

    Chris
     
  7. bergenheim

    bergenheim Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    17.11.06
    Beiträge:
    111
    Ort:
    Itaslen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.10.06   #7
    Wenn du willst, gerne :D (immer diese Vorurteile...)

    Ich habe nur seinen Namen genannt, im Sinne, den könnte man auch hören, das heisst nicht, dass mir seine Musik gefällt...

    Ach ja, was ist denn an Bechet und Desmond auszusetzen... Geschmäcker sind halt verschieden!
     
  8. Looper

    Looper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.03
    Zuletzt hier:
    3.12.14
    Beiträge:
    718
    Ort:
    schweiz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    152
    Erstellt: 02.10.06   #8
    ISt Lester Young schon gefallen?
     
  9. styce

    styce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.04
    Zuletzt hier:
    2.02.14
    Beiträge:
    852
    Ort:
    franken
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    198
    Erstellt: 03.10.06   #9
    was ist n mit euch los???

    kenny G ist hammer geil! Gibt euch allein mal die seine version von summertime mit George benson.
     
  10. kryz

    kryz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.06
    Zuletzt hier:
    27.03.15
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    112
    Erstellt: 03.10.06   #10
    Also naja, Kenny G. und toll? Dass er Summertime mit George Benson spielt passt halt voll ins Bild. Ich möchte es garnicht hören...

    Die einzige künstlerische Leistung von Kenny G. ( verglichen mit Wahnsinnssaxophonisten die es gab und gibt ) ist es imho, sich mit der Frisur auf die Straße zu trauen und sogar ein Photo von sich auf ein Plattencover drucken zu lassen.

    Wenn Summertime, dann Coltrane auf "My favorite Things". Da gibts dann auchnoch meinen absoluten Lieblingspianisten McCoy Tyner zu höre, der übrigens im März in der Residenz in München ist *nochkeinezicketshab*.
    Außerdem ein Hammer Drum Solo von Elvin Jones!

    Wenn es in die Pop-Jazz Ecke gehen soll finde ich auch Groover Washington Jr. ganz nett. Candy Dulfer und David Sanborn wurden ja schon genannt.

    btw, wer mir hier noch fehlt ist Dexter Gordon. Auch Illinois Jaquet sollte man nicht vergessen. Es gibt Count Basie Aufnahmen mit beiden zusammen, Jaquet 1., Gordon 2., ich habe aber keine davon :(

    Evtl. sind Eric Dolphy und Albert Ayler was für dich? Könnte man generell wohl Free-Jazz nennen...

    Wie wärs vielleicht noch mit Zoot Sims und Stanley Turrentine, wenns eher Richtung Mainstream gehen soll?

    Von Turrentine gibts nen paar coole Aufnahmen mit Jimmy Smith. Ich finde die Kombi Hammond + Sax sowieso Wahnsinn! Da gefällt mir sogar Desmond. Klaus DOldinger und Lou Donaldson haben das auch oft gemacht!

    btw, grade fällts mir auf: Lee Konitz wurde noch garnicht genannt. Er hat anscheinend vor kurzem erst ne neue CD rausgebracht!

    Viele Grüße

    Chris
     
  11. Solist

    Solist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.06
    Zuletzt hier:
    13.01.07
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.11.06   #11
    Hi...

    also was ich zu Coltraine nur hinzufügen kann ist, dass er ein aussergewöhnlicher Techniker seines Instruments war...

    Durch doch recht individuelle Sprünge in seinen Improvisationen z.B. Giant Steps, war seine Musik cahrakterictisch doch sehr stark gebrägt....

    Iss Geschmackssache doch ich bin ein großer Hörerfan von seiner Musik...

    Hör dir das Album Soultrane einmal an und du wirst verstehen was ich meine....

    Gruß
    Der Solist
     
  12. Saxofreak88

    Saxofreak88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    20.04.16
    Beiträge:
    2.378
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    872
    Erstellt: 18.11.06   #12
    Genau wie Coleman Hawkins, der war in der Hinsicht auch krass.
    Er hat auch Klavier und Cello gespielt und war auch an klassischer Musik
    interessiert. Er war halt auch bei Tonarten top und so, da wollte ihn seine
    Band mal testen und haben ein Stück einen Halbton höher gespielt, sodass
    er statt F (1 Bb) Fis-Dur (6 #) zu spielen hatte ... Er hat's durchgezogen :screwy:
     
  13. kryz

    kryz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.06
    Zuletzt hier:
    27.03.15
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    112
    Erstellt: 18.11.06   #13
    Naja, mei, wo ist da für ihn die Leistung?

    Als Profi und Lebende Legende wie Coleman Hawkins sollte das schon hinhauen, das macht der wohl Nachts im Schlaf!

    Viele Grüße

    Chris
     
  14. Saxofreak88

    Saxofreak88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    20.04.16
    Beiträge:
    2.378
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    872
    Erstellt: 19.11.06   #14
    Klar, aus heutiger Sicht, wo fast jeder Noten lesen kann. Aber damals war das
    ja nicht immer der Fall, schon garnicht, in Hawkins' Zeit.
     
  15. kryz

    kryz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.06
    Zuletzt hier:
    27.03.15
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    112
    Erstellt: 19.11.06   #15
    Hm... ich glaub Leute wie Hawkins müssen garnichtmehr in Tonarten denken. Ich glaub die müssen garnichtmehr denken. Die setzen Ihre Gedanken wohl um. Für die ist das Sax sowas wie ne 5. Gliedmaße.

    Viele Grüße

    Chris
     
  16. Saxofreak88

    Saxofreak88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    20.04.16
    Beiträge:
    2.378
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    872
    Erstellt: 19.11.06   #16
    Gute Formulierung, so sollte es sein, ja. Aber ich denk, die "Software" brauchte
    man trotzdem.
     
  17. Rosendorfer

    Rosendorfer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.05
    Zuletzt hier:
    28.06.15
    Beiträge:
    41
    Ort:
    in der Nähe von Wien
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.11.06   #17
    Da fehlen noch zwei meiner Lieblinge - zum einen Jan Garbarek (ts,ss) wunderbarer norwegischer Kammerjazz und als Österreicher muss ich auch mal zwei meiner Landsmänner einbringen:
    Wolfgang Puschnigg (as) und Harri Sokal (ss,ts) - zwei absolute Geheimtipps
     
  18. Tornado

    Tornado Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.05
    Zuletzt hier:
    24.11.14
    Beiträge:
    120
    Ort:
    Luxemburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.11.06   #18
    Spielte Cannonball überwiegend nur Sopran?

    Oder hat der auch, wie ich annehme gewechselt, wenn ja, nennt mir mal eine schöne Sopranaufnhame von ihm bitte...:rolleyes:

    Danke im Voraus:great:
     
  19. kryz

    kryz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.06
    Zuletzt hier:
    27.03.15
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    112
    Erstellt: 01.12.06   #19
    Eigentlich ist Cannonball ja als Altist bekannt, finde ihn aber auch am Soprano nett.

    Hier gibts nen Haufen Infos zu Cannonball:

    http://www.cannonball-adderley.com/
     
Die Seite wird geladen...

mapping