DVD Gregor Hilden Band - Live At The Luna Bar - 2007

von Eggi, 28.03.07.

  1. Eggi

    Eggi Inaktiv Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    15.08.16
    Beiträge:
    17.038
    Zustimmungen:
    3.811
    Kekse:
    130.840
    Erstellt: 28.03.07   #1
    Ich möchte euch hier Gregor Hildens neue, bzw. erste Live DVD vorstellen.

    Cover
    [​IMG]

    Genre: Blues/Jazz mit 'ner Prise Soul
    Label : Acoustic Music Records

    Anzahl der Songs: 17 inkl. Bonus Tracks
    Laufzeit in Minuten: 93:54

    Tracklist:
    TITEL:

    01. Stick With Me
    (Sweet'n'Sour Vocal Version) 8:06
    feat. Wilson B., voc. (Gregor Hilden/Wilson Blount, Acoustic Music GmbH)

    02. Shufflin' (Vocal Version) 6:50
    feat. Wilson B., voc. (Gregor Hilden/Wilson Blount, Acoustic Music GmbH)

    03. Ocean Breeze Motel 5:31
    (Gregor Hilden, Acoustic Music GmbH)

    04. Golden Voice Blues 8:31
    (Gregor Hilden, Acoustic Music GmbH)

    05. Zak 4:13
    (Gregor Hilden, Acoustic Music GmbH)

    06. One More Time 5:35
    feat. Johnny Rogers, voc. Christian Kappe trumpet (Gregor Hilden/Johnny Rogers, Acoustic Music GmbH)

    07. Leaving This Town 4:30
    feat. Johnny Rogers(Gregor Hilden, Acoustic Music GmbH)

    08. Mature Blues 8:15
    feat. Keith Dunn, harp (Gregor Hilden, Acoustic Music GmbH)

    09. Jammin' 4:41
    feat. Keith Dunn, harp (Gregor Hilden, Acoustic Music GmbH)

    10. New York Blues 3:48
    feat. Christian Kappe, trumpet (Gregor Hilden, Acoustic Music GmbH)

    11. Little Funky Thang 3:29
    feat. Christian Kappe, trumpet (Gregor Hilden, Acoustic Music GmbH)12. Beale Street Strut 6:29
    feat.Thomas Feldmann, harp (Gregor Hilden, Acoustic Music GmbH)

    13. In The Heart Of The City 6:44
    feat. Harriet Lewis, voc. Thomas Feldmann, sax(Gregor Hilden/Fay Victor, Acoustic Music GmbH)

    14. Blue Clouds 4:06
    (Gregor Hilden, Acoustic Music GmbH)

    Bonus-Tracks:
    1. Beale Street Strut (Alternate Version) 7:35
    2. Shufflin' (Guitar Solo, Alternate version) 2:47
    3. In The Heart Of The City (Guitar/Sax Solos, Alternate version) 2:35

    Featuring Special Guests:
    Wilson B. (voc.)
    Harriet Lewis (voc.)
    Johnny Rogers (voc.)
    Keith Dunn (harp)
    Christian Kappe (trumpet) Thomas Feldmann (harp, sax)



    Die ersten objektiven Eindrücke meinerseits:

    Covergestaltung: zweckmäßig, übersichtliche Tracklist mit Zeitangaben und Interpreten. Gute Fotoqualität des Covers. Im Case gibt es noch ein Inlay mit den üblichen Infos zu den Mitwirkenden dieser DVD. Sei es nun die Band, die Cameraleute, Ton-Techniker, Assistenten oder der Fotograf, der für die Bilder auf diesem Inlay verantwortlich ist. Info's über das eingesetzte Equipment gibt es hier auch noch. Für meinen Geschmack alles sehr informativ, und dazu noch optisch gut umgesetzt.

    DVD Inhalt: man muss sich im klaren sein, dass dieses Konzert in einer sehr kleinen Bar aufgenommen wurde. Ein Publikum von einigen hundert Leuten darf nicht erwartet werden, und dadurch gibt es entsprechend der zweistelligen Besucherzahl auch nicht so ein wahnsinnig lautes Feedback diesseits. Nichts desto trotz (schreibt man das so?) ist aber eben dieser Umstand der besondere Reiz an diesem Konzert. Eine sehr intime Atmosphäre, in einem sehr charmanten Ambiente.

    Abstriche müssen schon aufgrund der fehlenden Raumgröße bei den Aufnahmen ganzer Bandansichten gemacht werden. Trotzdem ist dies sehr gut gelungen. Keine hektischen Bewegungen oder Verwackelungen der Kameraleute. Hin und wieder gibt es dann auch kleine Bildschirmtricks wie 4 Ansichten gleichzeitig. Hätte ich wegen der sehr engen Platzverhältnisse so gar nicht erwartet.

    Jeder Musiker wird gleichermaßen ins Bild gerückt. Gregor ist hier also keineswegs auf einem egoistischen Solotripp.

    Musikalisch wird hier eine Mischung aus ehrlichen Blues, Jazz und ein wenig Soul angeboten.
    Durch die abwechslungsreiche Special Guest Liste kommt hier auch keine Langeweile auf.
    Auch klangtechnisch sind hier keine Kompromisse gemacht worden. Dolby-Fans können sich auf 5.0 DTS Sourround Sound und 5.0 Dolby Digital Sourround Sound freuen. Selbstredend gibt es den normalen 2.0 Stereoton auch.

    Hier meine subjektive Meinung zu diesem Konzert:

    nun, ich war am 2. Tag der Aufnahmen vor Ort. Deshalb habe ich natürlich ein etwas anderes Verhältnis zu dieser DVD. Allerdings habe ich in meinem Leben schon mehr als 200 Konzerte besucht (die vielen kleinen Clubgigs gar nicht mitgezählt), so dass ich schon einigermaßen beurteilen kann, ob dort gute Leistungen gezeigt werden.

    Meine persönlichen Favs an diesem Abend waren die Special Guests Wilson B. und, zu meiner eigenen Verwunderung, Thomas Feldmann. Letzterer hat mich mit seinem Harpspiel doch extrem überrascht. Der war innerhalb von 3 Sekunden so in seinem Element, als hätte er schon 'ne Stunde gespielt. Wilson B. kannte ich bis dato noch nicht. Den ersten beiden Tracks hat er seine Stimme geliehen, oder besser gesagt einverleibt. Ich habe selten einen Bluessänger mit solch einem Gefühl singen sehen (meine Frau hört eigentlich keinen Blues, hat aber zu meiner Überraschung wie angenagelt auf dem Sofa gesessen, und war hin und weg von ihm). Die Kombination "Gregor Hilden Band" und "Wilson B." paßt wie die sprichwörtliche Faust auf's Auge. Wenn's nach mir gegangen wäre, hätte man das ganze Set mit Wilson absolvieren können. Vielleicht hab ich ja irgendwann noch mal das Glück, dass dies auf einer seiner Greg's Bluesnight Gigs zustande kommt.

    Über Gregors Gitarrenspiel brauch ich gar nicht viel reden. Es ist für mich über jeden Zweifel erhaben. Er spielt übrigens bei zwei Songs eine Tele mit mir unbekanntem Neck PU, die einfach fantastisch klingt.

    Über die musikalischen Fähigkeiten aller Beteiligten kann man nicht klagen. Auch Keith Dunn, Harriet Lewis und Johnny Rogers waren neben dem Rest der Band eine echte Bereicherung an diesem Abend. Einziger Song, der mir weder auf der DVD, noch an dem Konzertabend gefallen hat, ist "Little funky thang". Die Art des hier eingesetzten Trompetenspiels von Christian Kappe gefällt mir überhaupt nicht. Irgendwie sehr eintönig und emotionslos. Aber das muss jeder für sich selbst entscheiden.

    Mein Fazit:

    Ein sehr gutes Live Konzert in toller Umgebung. Erstklassige Instrumentalisten, und hervorragende Vocal-Künstler. Allen vorran Wilson B. Der hat mich echt umgehauen. Unbedingt erwähnenswert ist auch der wirklich gute Sound dieser DVD. Auch das hätte ich nicht unbedingt erwartet (obwohl Gregor soundtechnisch noch nie was mieses produziert hat). Klare Empfehlung von mir an alle Blues und Jazz Freunde.



    Gruss, Klaus
     
  2. JimiHendrix

    JimiHendrix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    67
    Kekse:
    1.014
    Erstellt: 28.03.07   #2
    Hi,

    vielen Dank fürs nette Review. Vielleicht leg ich sie mir auch zu. Nach der schönen Live CD die ich mir mal gegönnt hatte.

    LG Daniel
     
  3. Eggi

    Eggi Threadersteller Inaktiv Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    15.08.16
    Beiträge:
    17.038
    Zustimmungen:
    3.811
    Kekse:
    130.840
    Erstellt: 03.04.07   #3
    Auf Gregor's Homepage gibt es jetzt auch 2 Videomitschnitte zum reinschnuppern.

    http://www.gregorhilden.de/livevideo.html

    Stark komprimiert, aber wer sich unter Gregors Live Mucke nix vorstellen kann, hat hier die Möglichkeit sich ein Bild davon zu machen.
     
  4. NOMORE

    NOMORE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.04
    Zuletzt hier:
    15.11.15
    Beiträge:
    3.131
    Ort:
    Vienna Rock City
    Zustimmungen:
    246
    Kekse:
    20.676
    Erstellt: 03.02.08   #4
    Schönes Review ! :great:

    Ich werde sie mir sicher bald bestellen.
    Ich war mit Gregor schon im Mail Kontakt ob er Live einmal nach Österreich kommt - leider sobald nicht - Schade :(

    lg,NOMORE
     
  5. Eggi

    Eggi Threadersteller Inaktiv Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    15.08.16
    Beiträge:
    17.038
    Zustimmungen:
    3.811
    Kekse:
    130.840
    Erstellt: 03.02.08   #5
    Das ist schade für dich. Gerade live ist er immer wieder ein Genuss. Vielleicht hast du ja irgendwann doch noch mal die Gelegenheit.

    Grüße nach Österreich
     
  6. Flöh  1

    Flöh 1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.07
    Zuletzt hier:
    5.08.12
    Beiträge:
    2.547
    Ort:
    Ahaus / Enschede
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    12.410
    Erstellt: 01.07.08   #6
    Eine tolle DVD das kann ich nur noch mal unterstreichen. Live ist Gregor Hilden wirklich ein Erlebnis. Habe jetzt zwei mal Greg's Bluesnight im Hot Jazz Club gesehen und ich glaube da kommen noch ein paar Mal dazu in Zukunft.

    Gruß, Flo
     
  7. Eggi

    Eggi Threadersteller Inaktiv Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    15.08.16
    Beiträge:
    17.038
    Zustimmungen:
    3.811
    Kekse:
    130.840
    Erstellt: 01.07.08   #7
    Hi Flöh,

    Gregor hat die Band verlassen, um sich anderen musikalischen Projekten zu widmen.

    Wenn du ihn live erleben möchtest, bleibt dir nur der Tour Blog von Gregor.

    http://gregorhilden.blogspot.com/

    Für mich persönlich wirklich bitter, da er nicht mehr so oft in meiner Heimatstadt spielt.
     
  8. deerocked

    deerocked Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.10
    Zuletzt hier:
    13.10.14
    Beiträge:
    202
    Ort:
    Gladbeck
    Zustimmungen:
    57
    Kekse:
    2.241
    Erstellt: 15.10.10   #8
    Die DVD ist wirklich ganz große Klasse. Hab sie mir direkt 2mal hinter einander angeguckt. Und selbst meine Freundin die nicht mit Blues am Hut hat fand das Konzert sehr spannend.....
     
Die Seite wird geladen...