bestmöglicher Tonabnehmer für Bratsche?

von MikS, 23.05.08.

  1. MikS

    MikS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.07
    Zuletzt hier:
    1.10.08
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    427
    Erstellt: 23.05.08   #1
    Ich suche nach einem recht flexiblen Tonabnehmer, der sich durchaus auch für verzerrten Sound eignet. Also schonmal kein Raummikrofon oder Ähnliches, was schnell Rückkoppelungen hat.

    Was brauche ich da für einen Verstärker? Gibt es da Spezielle? Geht ein Gitarrenverstärker oder was benutzen andere?

    Gibt es E-Bratschen? Da suche ich schon länger nach. Das Problem ist, dass der Spieler das ganze vollprofessionell betreibt und dementsprechend qualitativ auch sehr hohe Anprüche hat.
    Nebenbei kann ich das hier aber auch für mich nutzen, ich suche dann doch eine E-Bratsche für unter 1.000 Euro.

    Falls ich nicht ausreichende Informationen gegeben habe, bitte mitteilen.
     
  2. suamor

    suamor Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.09.06
    Zuletzt hier:
    15.07.16
    Beiträge:
    559
    Ort:
    Südwestdeutschland
    Zustimmungen:
    149
    Kekse:
    2.346
    Erstellt: 04.03.09   #2
    Zur E-Bratsche unter 1000€: Keine Ahnung, meine kostete über 1000€, ist allerdings relativ zu sehen, weil der Unterschied zwischen Bratsche und Geige ein wenig verwischt (da ja kein oder nur wenig Klangkörper vorhanden ist), wenn Du beispielsweise 5 Saiten einsetzt. Natürlich ist die Mensur immer noch unterschiedlich, wenn Du also gewohnt bist, auf so einem Instrument zu spielen, macht das natürlich Sinn.

    Für die Tonabnehmer bei akustischen Instrumenten empfehle ich die Suchfunktion, die Hersteller von speziellen Geigenabnehmer sollten auch Bratschenabnehmer führen, es kann aber auch sein, daß man für beide Instrumententypen nur einen Abnehmer verwenden kann. Am besten hängst Du Deine Frage in einem der Tonabnehmer-Themen nochmals an.

    Ich empfehle immer wieder gerne Woodviolins E-Violinen/Violen. Diese haben eine sehr gute Qualität und auch einen entsprechenden Klang. Einstiegsintrumente liegen in Deiner Preisregion, allerdings nur in "Violin" Form. Wenn Du des englischen mächtig bist, fragst Du am besten mal im Forum dort direkt nach (nicht vergessen € nach $ umzurechnen!): http://www.woodviolins.com/wvmb/index.php

    Bei Verstärkern gibt es hier auch ein Thema, in dem ich vor kurzem auch meinen Senf dazu gegeben habe ;) Für die Bratsche speziell brauchst Du Dir da eher wenig Gedanken zu machen, denn da gibt es nicht die E-Saiten Thematik.

    Gruß,

    Reinhard
     
  3. surfinbela

    surfinbela Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.06
    Zuletzt hier:
    25.01.12
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    68
    Erstellt: 28.06.09   #3
Die Seite wird geladen...

mapping