beurteilt mein spielkönnen/kann ich was verbessern?

von Cridi, 21.12.07.

  1. Cridi

    Cridi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.07
    Zuletzt hier:
    18.06.08
    Beiträge:
    39
    Ort:
    50 km von stuggi entfernt richtung osten :D
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 21.12.07   #1
    hallo
    ich spiel nun seid 2 wochen bass (oder warens 3) naja wurscht
    und ich hab mir auf empfehlung von jmd mal die tabs von love hurts angeguggt und sofort nach gespielt :D habs 20 minuten geuebt ;) und in bissle improvisiert bei den stellen die ich nicht raushoeren konnte wie man die spielt :D
    jetzt hab ich das aufgenommen und ins internet gestellt :D
    ich moechte wissen was koennte ich an meiner spieltechnik verbessern
    (ja es sind einige verspieler drin)
    undsowas
    habt ihr tipps oder so
    danke im vorraus ;)

    gruss ;)
    p.s. die bild quali isch ned so dolle :D
    ach ja hier das video :D:D:D <<<((()))>>>
    kann sein das das video NOCh nicht geht also n bischen warten ;) frish hochgeladen :D
     
  2. mr.bassinyoface

    mr.bassinyoface Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.06
    Zuletzt hier:
    15.12.10
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    405
    Erstellt: 21.12.07   #2
    ja also als erstes, Standardtipp: pro Bund ein Finger...klar ändert nix am Sound, aber gewöhn es dir besser an, in Zukunft wird sicher die Situation kommen, wo du schwereres spielst, und wnen du dnan immer noch 4 Finger über 3 Bünde legst, wirst du Schwierigkeiten haben.
     
  3. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 21.12.07   #3
    dazu kommt dass man aufm bass auch direkt alternate picking spielen sollte...

    also "rauf runter" und nicht nur runter
     
  4. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.693
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.491
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 21.12.07   #4
    Hallo Cridi,

    meine Vorschreiber haben ja schon wichtiges erwähnt.
    Dass man nach zwei oder drei Wochen noch am Anfang steht ist klar.

    Ich möchte mal auf den "Patzer" bei 2:35 eingehen. Was ich sehr gut fand:
    Obwohl man dein Gesicht nicht sieht merkte man Dir an, dass Du sofort merkst: "Da stimmt was nicht!" Ehrlich gesagt habe ich schon Leute erlebt die über 10 Jahre spielen und nicht merken, wenn sie einen Halbton daneben liegen oder total aus dem Takt sind.
    Du hast es eindeutig gemerkt - und hast dann auch wieder rein gefunden. :great:

    Also weiter so!
    Hol dir Tipps und üb fleißig weiter.

    Gruß
    Andreas
     
  5. Bassistenschwein

    Bassistenschwein Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    15.10.16
    Beiträge:
    1.555
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    5.242
    Erstellt: 22.12.07   #5
    Stimmt, in manchen Situationen (Hauptsächlich zB bei Jaco Pastorius Sachen) hab ich mit meinem Kontrabassfingersatz tatsächlich Schwierigkeiten. Ich empfehle trotzdem, spiel lieber so, als mit Gitarrenfingersatz und dafür verkrampft.
     
  6. Major Mess

    Major Mess Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.06
    Zuletzt hier:
    21.03.16
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.12.07   #6
  7. ]|[FinalZero]|[

    ]|[FinalZero]|[ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.06
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    590
    Erstellt: 23.12.07   #7
    hey aber man muss ihm auch mal zugute halten, dass sein anschlag schon recht guut im timing is hab da kaum was gehört, was nicht im takt lag.... kenn da auch ne menge leute, die schon länger und "professioneller" spielen und dann trotzdem nicht die 1 treffen :D

    ansonsten versuch wechselschalg anstelle der downstrokes... das hilft dir, wenns mal fixer zur sache geht.
    das mit dem fingersatz find ich noch nicht mal so schlimm, meiner is auch verwurstet bis zum geht nich mehr, es is halt einfach sauberer, mit der oben beschriebenen variante, aber du spielst ja so schon richtig von daher musste schaun ob du sauber spielst oder ebn richtig

    so ich warte dann mal auf die buh rufe wegen dem letzten satz....*wart*
     
  8. Timma

    Timma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.06
    Zuletzt hier:
    24.10.14
    Beiträge:
    434
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    535
    Erstellt: 24.12.07   #8
    also, in sachen kontrabassfingersatz stimm ich meinen vorrednern vollkommen zu, es ist auf dauer einfach bequemer.
    beim timing hab ich gar nichts zu meckern. bis auf ein oder zwei verspielerchen war da nix. zum weiteren üben: metronom nehmen, langsamste stufe einstellen und ganze bis achtel/(sechzehntel klatschen), dann spielen und geschwindigkeit erhöhen. immer langsam beginnen, dann schneller werden, auch bei songs und stücken. dein timing wirds dir danken;)

    vielleicht noch n winziger tipp zum schluss:
    beim greifen handrücken etwas weiter vor (dadurch versteift sich dein kleiner finger nich so sehr), daumen gegenüber mittelfinger (weitesgehend;)), arm etwas weg vom körper und zu guter letzt dicht greifen. will heißen:
    keine großen bewegungen mit den finger machen (paradoxerweise fallen große bewegungen leichter als kleine). oder anders gesagt jeder finger bleibt immer schön in der nähe seines jeweiligen bundes.

    ich möcht wirklich nich klugscheißern (muss ja selbst noch trainieren), sind ja nur tipps:D, aber ich habs so gelernt und hab sehr gute erfahrungen gemacht. deswegen geb ich das so weiter.

    schöne grüße^^
     
  9. Nullchecker

    Nullchecker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.700
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    3.392
    Erstellt: 24.12.07   #9

    Die Technik is aber nich sehr vorbildlich. Vom Nachmachen rate ich ab.
     
  10. affenmann

    affenmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    1.717
    Erstellt: 25.12.07   #10
    dito

    aber hat jemand ne ahnung wo man diesen akustik stingray bekommt bzw. was das überhaupt für ein modell ist?
     
  11. Nullchecker

    Nullchecker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.700
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    3.392
    Erstellt: 25.12.07   #11
    Sieht für mich wie n ganz normaler Stingray aus. Halt mit durchsichtigem Pickguard.
     
  12. B0omb0ombängbäng

    B0omb0ombängbäng Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.07
    Zuletzt hier:
    1.05.10
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    465
    Erstellt: 25.12.07   #12
    Sieht doch garnichma so schlecht aus.

    Was mir allerdings aufgefallen ist das du deinen kleinen finger eher durchdrückst (da war sowas mit aktiver und passiver fingerhaltung) sodass er eher abknickt. Ich finds nich das es ein fataler fehler ist , aber mein lehrer brachte mir die eher eine "kralligere" fingerhaltung an der linken hand bei.

    mfg
     
  13. Gnomine

    Gnomine Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    21.09.04
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    1.344
    Ort:
    8. Kontinent
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.056
    Erstellt: 25.12.07   #13
    Das mit dem Finger ist mir auch aufgefallen, das sollte geändert werden.
    Der Lehrer von Boom.... wird schon wissen, warum er das anders gezeigt hat, das hat nämlich imho auch etwas mit der Sauberkeit des Tons zu tun, die Fingerkuppe ist einfach weniger fleischig.
    Ansonsten ist es auch besser für die Gelenke, wenn man das Fingergelenk da immer so in die Bänder haut, ist das wahrlich nicht allzu klasse.
     
  14. K-Bal

    K-Bal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.05
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    611
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    53
    Kekse:
    1.268
    Erstellt: 30.12.07   #14
    Wenn man das so von einem Video aus beurteilen kann würde ich mal einfach sagen du hast Talent. Das Timing ist sehr gut und die Tatsache, dass du dir das selbst rausgehört muss man auch noch berücksichtigen. Ich würde dir nahelegen einen guten Lehrer zu finden, der dein gutes Potenzial auch entsprechend fördert!

    Gruß Marius
     
  15. aexel

    aexel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    538
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    377
    Erstellt: 30.12.07   #15
    :D:D


    aber trotzdem find ichs gut
     
  16. AREA

    AREA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    633
    Ort:
    Zuhause
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    4.378
    Erstellt: 30.12.07   #16
    3 Sachen sind sehr wichtig. Timing, Timing & Timing. Das unbedingte wissen (und umsetzen), wo genau fängt meine Note an und wo genau hört sie auf.

    So entsteht Groove.

    Ich würde in jedem fall auch raten mal die Workshops der Herren Setzer etc. mitzunehmen, falls sie mal in Deiner Nähe sind. Da kann man sehr viel für sich mitnehmen. hat Du einen Lehrer, oder bist Du autodidaktisch unterwegs?

    Ansonsten sieht das doch schon ganz gut aus. Keep on working. Gut Ding braucht Weile und besser jeden Tag 20 Min üben und spielen, als 1 x pro Woche dann für 3 Std.

    Davon ab, ein Tag ohne Basspiel ist für eigentlich kaum vorstellbar...;)
     
  17. K-Bal

    K-Bal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.05
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    611
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    53
    Kekse:
    1.268
    Erstellt: 31.12.07   #17
    hmm war schon zu spät ;)
     
  18. ]|[FinalZero]|[

    ]|[FinalZero]|[ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.06
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    590
    Erstellt: 01.01.08   #18


    hab davon gehört... aber sowas kanns gar nicht geben
     
  19. Cridi

    Cridi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.07
    Zuletzt hier:
    18.06.08
    Beiträge:
    39
    Ort:
    50 km von stuggi entfernt richtung osten :D
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 07.01.08   #19
    also VIELEN DANK für alleTipps
    ich werds versuchen so gut wie moeglich umzusetzten also das mit dem wechselschlag hab ich schon drauf ;)
    also tschuldigung das die antwort so spaet kommt aber ich war in den ferien und da gabs kein internet :(:(:(:((:-):-)(:-):-)(
    naja
    @area : ich brings mir selbst bei ;D;D also kein lehrer

    DANKE DANKE DANKE
     
  20. Broe

    Broe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.07
    Zuletzt hier:
    17.11.13
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.01.08   #20
    Was mir jetzt noch aufgefallen ist, ist dass du beim greifen die Saite runterziehst. Zudem sieht die Handhaltung bzw. auch deine Finger nicht entspannt aus.
     
Die Seite wird geladen...

mapping