Beyerdynamic MC930 oder MBHO MBNM 440 CLS?

von felix000, 03.07.07.

  1. felix000

    felix000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    3.07.07
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.07.07   #1
    Hallo,

    ich bitte euch um eure Erfahrungen bzgl. folgender Entscheidung: Ich habe mich mittlerweile bereits von vielen Mikrophonmodellen aus diversen Gründen als Kandidaten für meine Zwecke gedanklich verabschiedet, meine auf zwei Modelle zusammengeschrumpfte Shortlist für akustische Feldaufnahmen (instrumental+vokal) zusammen mit einem Fostex FR-2 LE
    [​IMG]
    digital field recorder beinhaltet nun folgende Alternativen (beide Nieren) in ähnlicher Preislage (um die 700 EUR pro Paar):

    1 abgestimmtes Beyerdynamic MC-930 Stereo Set
    [​IMG]


    oder

    1 abgestimmtes Stereoset MBHO MBNM 440 CLS

    Wie sähe eure heutige Entscheidung zwischen beiden Modellen aus, wenn ihr Qualität und Ausgangspegel, Stromaufnahme (vor dem Hintergrund der mobilen Aufnahme mit dem Fostex) miteinbeziehen müsstet ...

    Vielen Dank,
    Felix
     
  2. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 03.07.07   #2
    ich kenne die MBHO nicht, bzw. weiß auch nicht ob die tatsächlich schonmal jemand im direkten A/B-Vergleich getestet hat. Weil nur dann wären ja die Nuancen hörbar.
    Nur soviel: ich würde jederzeit und immer wieder blind ohne nachzudenken die MC-930 empfehlen. Das sind absolute Spitzenklasse-Mikrofone für nahezu jede Situation.
     
  3. highQ

    highQ HCA Veranstaltungstechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.720
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    945
    Kekse:
    40.057
    Erstellt: 03.07.07   #3
    dito. die beyer sind absolut top, auch mit ihren einstellungsmöglichkeiten.

    ich habe sogar einmal ein mc930 als gesangsaufnahmemikro missbraucht. Klang neben einem Beta58, Shure sm57 und einem Opus53 immernoch herrausragend
     
  4. felix000

    felix000 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    3.07.07
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.07.07   #4
    Spannend wäre in dem Vergleich zum Beyerdynamic MC-930
    [​IMG]
    vielleicht auch noch das Sennheiser e-914
    [​IMG]
    - das scheinen aber nur wenige zu kennen/im Einsatz zu haben ... gibt's vielleicht jemanden, der darüber Erfahrungen gesammelt hat?
     
  5. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 09.07.07   #5
    Ich hatte vor kurzem das Vergnügen mit HAUN PZM`s zu arbeiten. Ich würde daher folgenden Unterschied, ohne das jetzt speziell genannten Modell zu kennen, fest machen. Die Haun`s sind sehr straight, sehr direkt, vom Klanmg vllt. etwas hart oder anders ausgedrückt: Neutral. Das beyer MC-930 ist doch hörbar weicher, schmeichelt dem Ohr etwas mehr. Was nun letztlich einem besser gefällt ist Ansichtssache.

    So sehe ich das Ganze auch. Schön, wenn einem die Entscheidung in diesen Preisbereichen nicht allzu leicht gemacht wird. :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping