Beyerdynamics TGX-58 vs. Mikrofon Superlux PRA-D1

von asphoenix, 13.11.05.

  1. asphoenix

    asphoenix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.05
    Zuletzt hier:
    7.05.16
    Beiträge:
    244
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    119
    Erstellt: 13.11.05   #1
    Ich hab schon nach infos gesucht, leider nix treffendes für mich gefunden.
    Wir haben uns jetzt ne PA zusammengestellt und brauchen eigentlich nur noch ein Micro.
    Klar Shure Sm-58 wär ne möglichkeit, is aber halt teuer (relativ :rolleyes:)
    Ein Freund von mir bekommt das
    Superlux PRA-D1 für ca. 25€, leider hab ich von dem ding noch nie gehört und keine Infos gefunden.
    Hier wird ja das Beyerdynamics wärmstens empfohlen (kostet aber auch doppelt so viel)
    Wir machen Metal, 2 Gits, 1Drums, 1Bass kein shouten (zumindest nicht exzessive).

    Also Frage: Beyerdynamics TGX-58 vs. Mikrofon Superlux PRA-D1
    Was ist zu kaufen oder sollte es noch was ganz anderes sein? Ich mein wenn es mehr kostet aber nötig ist, dann ist es halt so...
    Ist ja sicherlich der falschge platz um zu sparen

    Vielen Dank schonmal im voraus
     
  2. pennyroyal_tea

    pennyroyal_tea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.05
    Zuletzt hier:
    20.04.06
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    160
    Erstellt: 13.11.05   #2
    beyerdynamics. das meitempfohlenste hier, schlägt für viele das shure (find ich persönlich nicht).. das superlux hat jedenfalls ne nich so gute quali wie das beyer
     
  3. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.121
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 13.11.05   #3
    Superlux ist soweit mir bekannt ist eine Firma aus China die massenhaft Mikros in allen Preisklassen herstellt.
    Die können also auch gute Mikros herstellen.
    Viele dieser Mikros werden unter den unterschiedlichsten Labels verkauft.
    Wenn Du 1000 Stück bestellst machen die auch deinen Namen da drauf.
    Das heisst das Mikro muss nicht zwangsläufig schlecht sein,aber es muss auch nicht zwangsläufig gut sein.
    Auch die Chinesen haben nichts zu verschenken,ich denke mal wenn das Mikro nur 25,-€ kostet ist es auch nicht mehr wert.
    Ein Mikro ist ein empfindliches Teil in einer Signalkette(meistens am Anfang der Signalkette ;) ;) ) das mehrere Aufgaben gleichzeitig erfüllen soll.
    D.h. wenn ich am Anfang der Kette schon ein sehr Feedbackanfälliges Mikro habe tue ich mir nicht unbedingt einen Gefallen, dadurch bekomme ich weitere Probleme u.s.w und sofort.
    Das Geld was Du jetzt versuchst zu sparen,wirst Du danach irgendwo drauf legen,für Massnahmen um dein Feedback in den Griff zu bekommen,von Klang haben wir hier noch garnicht gesprochen.
     
  4. Bernd Neubauer

    Bernd Neubauer Offizieller Beyerdynamic Application Engineer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    12.11.15
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    894
    Erstellt: 13.11.05   #4
    Hallo zusammen,

    ab Dezember wird das TG-X 58 auch als TG-X 48 verfügbar sein. Das TG-X 48 besitzt keinen Schalter.

    Liebe Grüße

    Bernd
     
  5. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.121
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 13.11.05   #5
    Wozu soll denn das gut sein ? um das Mikro noch günstiger anbieten zu können?
    Das ist meiner Meinung nach Quatsch.
    Der Preis vom TGX 58 ist doch top,wer nicht mal die 69,-€ für das Teil ausgeben will kauft auch für 59,-€ keins ohne Schalter.
    Wegen meiner hättet ihr die Tasche und den MIkrohalter weglassen können.
    Aber den Schalter halte ich für keine gute Idee.
     
  6. Bernd Neubauer

    Bernd Neubauer Offizieller Beyerdynamic Application Engineer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    12.11.15
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    894
    Erstellt: 14.11.05   #6
    Hallo Rockopa,

    das TG-X 58 wird nach wie vor erhältlich sein, aber es gab auch sehr viele Nachfragen nach einem TG-X 58 ohne Schalter. Darauf haben wir nun reagiert und biten das TG-X 48 ohne Schalter an.

    Liebe Grüße

    Bernd
     
  7. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    10.519
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.412
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 14.11.05   #7
    Schalter gehören verboten :D ... gerade etwas unerfahrene Mikrophonartisten fummeln da immer dran rum.:eek:
     
  8. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 14.11.05   #8
    aus der Sicht des Tontechnikers gebe ich dir vollkommen Recht !
    es gibt jedoch mehr als genug Mini-Veranstaltungen, wo kein Saal-Mischpult vorhanden ist. In solchen Fällen ist ein eingebauter Schalter - und zwar ein großer, deutlich sichbarer, leicht zu bedienender - zwingend erforderlich.
    Beispiel: Redneranwendung mit Hintergrundprogramm
     
  9. Hotroddeville

    Hotroddeville Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.04
    Zuletzt hier:
    15.04.13
    Beiträge:
    1.534
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    3.015
    Erstellt: 14.11.05   #9
    Ganzklar Tgx58. Das Teil ist IMHO besser als der Namensgleiche Vorgänger :p.
    Ich mach damit hauptsächlich Gitarrenaufnahmen, und es ist echt verdammt gut! (Für den Preis!)
    Hier mal eine Aunhame damit:
    http://www.langiii.de/TeleBluesNeu.mp3
     
  10. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.121
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 14.11.05   #10
    Bei einem vernünftigen Mikro kann man den Schalter auch verriegeln.
     
  11. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 14.11.05   #11
    Stimmt schon, nur gibt es immer jemanden der versucht herauszufinden, wie stabil so eine Verriegelung ist. Ob das dann beabsichtigt ist oder nicht sei mal dahingestellt... :(
     
  12. knopfy

    knopfy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.05
    Zuletzt hier:
    31.03.16
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.11.05   #12
    ...und ausserdem kann man beim TG-X 58 den Schalter verriegeln ;-)...nur die Nachfrage nach "ohne Schalter" ist da...ergo: TG-X 48
     
  13. KnOx2803

    KnOx2803 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.05
    Zuletzt hier:
    13.09.12
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Kahlgrund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.11.05   #13
    also ich schwöre auf mein beyerdynamic, wenn es auch ein anderes modell ist. wir haben auch ein sennheiser, aber das hat viel zu wenig druck meiner meinung nach. beyerdynamic ruled ^^
     
  14. Hughe

    Hughe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.05
    Zuletzt hier:
    12.05.13
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Adorf/V.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 28.11.05   #14
    Zum Thema verriegeln, der Riegel hielt gut bei meinem Tgx 58, bis unser Techniker auf die Idee kam es auszuschalten, isn 2m Hühne, der meinte nur: "Das war Verriegelt?"
    Ansonsten ein Top Micro.
     
  15. basement studios

    basement studios Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    10.07.08
    Beiträge:
    334
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    153
    Erstellt: 28.11.05   #15
    also ich schließ mich an: auf jeden fall das beyerdynamic!!!!!

    hast du auf dauer mehr von...
    hab für die schule auch 4 gekauft und die werden echt für alles benutzt

    auf jeden fall besser als sm58 finde ich :great:
     
  16. audiojones

    audiojones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.07
    Zuletzt hier:
    4.08.15
    Beiträge:
    986
    Ort:
    Innsbruck
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    371
    Erstellt: 09.11.08   #16
    Ich hatte jetzt iwie keine Lust n neuen Thread aufzumachen.
    Einfach mal ne Frage zu Superlux:
    Was taugt denn ein solches Mikrofon?
    https://www.thomann.de/de/superlux_wh5.htm

    Ist ja nicht so teuer, schonmal jemand was davon gehört?
     
Die Seite wird geladen...

mapping