Bezugsquellen Bodyholz (Linde)

gmc

gmc

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
16.09.08
Beiträge
1.029
Kekse
941
Ort
Nähe Heilbronn
Hallo zusammen,

nach dem Projekt ist vor dem Projekt und diesmal will ich mich an der kompletten Fertigung eines Body's versuchen.
Ich hab Zeit und will nix überstürzen, aber fange nun so langsam an, mir meine Bezugsquellen zusammenzusuchen.

Mein Projekt wird ein Bau in Anlehnung an keine geringere als die Musicman Majesty.

Da hier ein Linde Korpus zum Einsatz kommt und Linde eine einfache Bearbeitung nachgesagt wird ist dieses Holz auch bei mir die erste Wahl.
Bei meinen Recherchen ist mir aufgefallen, daß man Esche, Erle und Mahagony sehr leicht bekommt, aber irgendwie finde ich nichts zu Linde.

Hat jemand der erfahrenen Baumeister hier einen Tipp, wo man den Holzblock für den Body am besten beziehen kann?

Danke vorab für die Tipps.

Viele Grüße
gmc
 
G

Gast252951

Guest
hast du mal Kontakt zu den Shops aufgenommen, bei denen du die anderen Holzaten beziehen könntest ?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Be.eM

Be.eM

HCA Steinberger
HCA
Zuletzt hier
17.05.21
Registriert
07.05.08
Beiträge
3.379
Kekse
30.060
Meine Tochter ist Holzbildhauerin, und in diesem Bereich wird Linde als leicht zu schnitzendes Holz gerne verwendet. Sie hat selbst schon Lindenblöcke organisiert (auf mir nicht detailliert bekannten Wegen), aber jedenfalls ist die Chance z.B. bei holzverarbeitenden Betrieben (Schreiner, Schnitzer) im Umfeld von Schnitzschulen oder traditionellem Schnitzhandwerk (in Bayern z.B. Oberammergau, Garmisch-Partenkirchen oder Berchtesgaden) recht gut, sowas zu finden. Die haben auch teilweise abgelagertes Holz verfügbar.

Grüße,
Bernd
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
prover

prover

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.03.20
Registriert
11.01.12
Beiträge
738
Kekse
8.376
Ort
Stuttgart
Probier es mal bei TMG Guitars in Gifhorn, der shop hat Linde (Basswood) aus den USA.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
gmc

gmc

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
16.09.08
Beiträge
1.029
Kekse
941
Ort
Nähe Heilbronn
ja ich habe 2-3 Shops, die ich mal extra anfragen werde.
@prover - danke, TMG kommt auf die Liste

Ach ja, Linde ist natürlich auch schön leicht, das wäre ein weiterer Pluspunkt.
Und da die klangliche Ausrichtung auch eher heavy sein wird ergibt es Sinn.

@Be.eM - dumm nur, daß ich in Oberbayern immer nur mit dem Mopped unterwegs bin, auf den Tank binden ist da leider auch suboptimal :D Ja und abgelagert wäre schon toll, dann muß ich nicht noch x Jahre warten … wenn es einmal in den Fingern juckt ...
 
prover

prover

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.03.20
Registriert
11.01.12
Beiträge
738
Kekse
8.376
Ort
Stuttgart
Ich habe ein paar Linde-Bodys verarbeitet und musste damit klarkommen, dass das Holz im Vergleich zu anderen Hölzern relativ weich ist. Man hat sehr schnell Dings und Dongs drin... das war unschön, aber schön "heavy" im Klang ;)
 
murle1

murle1

RBC-Guitars
HCA
Zuletzt hier
18.05.21
Registriert
13.05.08
Beiträge
6.345
Kekse
50.555
Ort
Minden/Westf.
Ich habe ein paar Linde-Bodys verarbeitet und musste damit klarkommen, dass das Holz im Vergleich zu anderen Hölzern relativ weich ist. Man hat sehr schnell Dings und Dongs drin... das war unschön, aber schön "heavy" im Klang ;)


Das ist richtig - aber zwei (Ahorn) Furniere aufgeleimt, schon ist das Problem weg, außerdem optisch aufgehübscht...
Ich habe vor längerer Zeit zwei Gitarren (Tele) aus massiver Zeder!! gebaut, für Tanzmucker, welche stundenlang die Gitarre umhängen haben (müssen) oder einer mit Rückenproblem. Die erste war fertig, schön lackiert, will sie in den Ständer stellen, komme gegen die Gabel des Ständers... Dong, dicke Beule im Lack! Bei der zweiten habe ich auf beiden Seiten jeweils eine dünne Riegeldecke 3mm (für Akustikgitarrendecken) aufgeleimt. Problem beseitigt!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
gmc

gmc

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
16.09.08
Beiträge
1.029
Kekse
941
Ort
Nähe Heilbronn
das ist interessant. Ich habe bereits eine Gitarre aus Linde und die hat auch ein paar Dings … da sieht es gut abgerockt aus, für mein neues Projekt wäre es suboptimal ...aber toller Tipp mit der Decke! Wobei die Majesty schon starke Wölbungen hat …
 

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben