Biite um Hilfe. Kaufberatung bei Keyboard.

von Edo, 22.08.05.

  1. Edo

    Edo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    2.09.05
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.08.05   #1
    Hallo an alle.

    Seit 8 Jahren habe ich kein Keyboard mehr gespielt und möchte wieder voll anfangen. Ich möchte mir ein Gebrauchtes Keyboard holen, aber weis nicht, welche ich mir holen könnte.

    Vor kurzem habe ich den Gem WK 8 gehört und der war echt gut für meine Ansprüche. Ich bräuchte so ein vergleichbares Gerät, aber nur preiswerter. Samples sollte das Gerät lesen können (einen eigenen Sampler muss es nicht haben, einfach nur lesen können) und User Styles sind mir sehr wichtig. Ich spiele zu Hause und muss so zu sagen eine ganze Band aus dem Keyboard rauskriegen.

    Zwischen 200-400 EURO könnte ich ausgeben, doch Ihr könnt mir auch andere Geräte nennen, die vielleicht etwas teuerer sind und ich gehe dann auf Schnäppschenjagd und hoffe auf etwas Glück.

    Bitte und Hilfe.
     
  2. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 23.08.05   #2
    ich glaube nicht dass du in dieser preisklasse überhaupt ein gerät mit sample-player findest... auch nicht bei ebay oder sonstwo...
    dafür musst du schon etwas mehr geld hinlegen, sonst wird das wohl nichts...
     
  3. Edo

    Edo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    2.09.05
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.08.05   #3
    Also wenn es sein muss, dann werde ich schon irgendwie Geld sparen und ein Keyboard kaufen, nur ich weiß ja nicht einmal, welches Gerät ich mir unter die Lupe nehmen sollte. Ich habe nur den WK8 bei einer Hochzeit gehört und die anderen Instrumente sind mir ganz fremd.

    Neue Frage: Nennt mir bitte Keyboards, die Sampe-Player Funktionen haben und schöne Begleitmusik auch mit User-Styles.

    Danke nochmals für die Antwort.
     
  4. Cheldar

    Cheldar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    7.06.16
    Beiträge:
    488
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    244
    Erstellt: 24.08.05   #4
    eventuell wäre der Kurzweil K2000 was für dich, auch wenn es eigentlich ein Synthesizer ist, aber er kann
    - Samples abspielen
    - Midi-Dateien abspielen (afaik auch aufnehmen)

    mein K2000r (den ich nicht mehr hab) hab ich damals für 320 EUR erstanden und mit etwas geduld lässt sich auch die Version mit Tastatur für so einen Preis finden
     
  5. bluebox

    bluebox HCA Keyboard HCA

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.333
    Ort:
    Südpfalz
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    4.976
    Erstellt: 24.08.05   #5
    Hallo !


    Also wenn das mit Sampler, Styles und Midi sein soll, engt sich der Kandidatenkreis schon stark ein..... den dann bist du in der Oberklasse.

    Ketron SD-1
    Korg PA-1
    Roland G70 (bin nicht sicher ob sampler an Board)
    Yamaha Tyros

    Da in naher Zukunft einige Modellwechsel anstehen, solltest du mal in einem Geschäft probespielen, z.B. soll demnächst ein neuer Tyros rauskommen, dann
    sinken auf dem Gebrauchtmarkt die Preise für den alten. Ich selbst habe (hatte) das SD-1 und bin von dem total überzeugt, das sollte gebraucht auch schon zwischen 1000,00 und 1500,00 zu kriegen sein.
    Alternative zu diesen teilen wäre noch der Ketron Midjay, welcher auch mp3's abspielen kann, aber da brauchst du dann noch eine Tastatur dazu.

    Micha
     
  6. Edo

    Edo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    2.09.05
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.08.05   #6
    Danke für die Antworten.

    Ich wollte nochmals betonen, dass es keinen internen Sampler haben muss, sondern das man das Gerät mit neuen, selbstgemachten Samples bestücken kann. Es reicht, wenn es Samples liest. Es braucht nicht einmal die Samples zu bearbeiten.

    Hoffe somit bin ich aus der Oberklasse raus. Ich habe mich umgeschaut und es ist echt sehr viel Geld. Natürlich kriegt man dementsprechend was gutes.

    Wie gesagt. Ein Keyboard, dass nur Samples liest, aber keinen kompletten Sampler in sich hat, User Styles und mit Begleitmusik. Das wars schon.

    Hoffe, dass mir jemand jetzt günstiger Artikeln nennt.

    Nochmals danke für die Antworten.
     
  7. emanuel

    emanuel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.04
    Zuletzt hier:
    21.10.16
    Beiträge:
    478
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    170
    Erstellt: 24.08.05   #7
    Bevor du dir eine alte Kiste kaufst, hör dir Mal die HEUTIG AKTUELLEN Keyboards an. Die klingen toll. Da brauchst du keine Sampleplayer funktion. Jedoch, 200-400Euronen sind schon wenig!
     
  8. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 24.08.05   #8
    @Edo: was hast du denn eigentlich mit dem board vor, vor allem wenn nen sample-player so wichtig für dich ist...?
     
  9. Edo

    Edo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    2.09.05
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.08.05   #9
    Hallo nochmlas.

    Also, es gibt im orientalischen Bereich Sounds, mit dem der Keyboard leider nicht bestückt ist. Auch die Sounderweiterungen sind nicht gut, in der Hinsicht enttäuschen mich die Hersteller. Ich suche seit Tagen im Internet nach fertigen Sounds für jeglich Marken, aber diese Sounds sind leider nicht zu gebrauchen. Deshalb muss ich multi Samples verwenden können. Ich müsste sogar die Begleitmusik nach belieben bearbeiten können. Die ganzen Drums im Hintergrund müsste ich Sound für Sound ändern können und auch die Rhytmen und Bässe imBegleitmusik. Deshab brauche ich auch User-Styles.

    Der WK4 kann glaube ich auch Samples lesen, aber die haben keine klaren Sound.

    Mal sehen, was ich sonst so finden werde.

    Danke nochmals für die Antworten.
     
  10. bluebox

    bluebox HCA Keyboard HCA

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.333
    Ort:
    Südpfalz
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    4.976
    Erstellt: 25.08.05   #10
    Hallo Edo !


    Das Ketron XD9 gibt es, glaub ich, in einer orientalischen Ausführung.
    Hast du das mal angeschaut ?

    Micha
     
  11. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 25.08.05   #11
    Hi Edo,

    von GEM gibts eine ganze Reihe von oriental Keyboards, das Genesys Pro Oriental, das WK2000 oriental, das WK1 oriental und das PK 5 oriental. Schau einfach mal unter www.generalmusic.com

    Gebraucht solltest Du da so manches Schnäppchen machen können.

    ciao,
    Stefan
     
  12. Edo

    Edo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    2.09.05
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.08.05   #12
    Danke für die Antworten.

    Ich werde mich sofort umschauen. Mal sehen, was die Geräte zu bieten haben.
     
  13. Thomas Nossek

    Thomas Nossek Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    20.06.09
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    112
    Erstellt: 26.08.05   #13
    Da wirst du aber lange suchen können um in dieser Preisklasse ein Keyboard zu finden welches Samples liest aber selbst keinen hat.(wie solll das gehen:D )

    Ohne eigenen Sampler kann das meines Wissens kein Keyboard.
    Die Samples müssen doch irgendwo verarbeitet und importiert werden.

    Vielleicht wäre ein gebrauchtes Yamaha PSR8000 das richtige.
    Hat zwar schon ein paar Jahre auf dem Buckel, aber einen Sampler,
    User Styles usw.

    Wenn du viel Glück hast, bekommst du auch schon ein Yamaha PSR 9000 für 800 € (schau mal bei Ebay nach) .

    Eine andere alternative zum Gem WK8 sehe ich sonst nicht. Obwohl das gebraucht sowiso billiger sein müßte als die Yammis.
    200-400 € für ein Key mit Sampler kannst du sowiso vergessen.
    Da bekommt man nichts brauchbares.

    Mein Tip: Vergiss den Sampler und schau welches Key in deiner Preisklasse für dich die den besten Sound liefert.

    grüße

    Tommy
     
Die Seite wird geladen...

mapping