Bildung von Sexten

von ET, 25.02.05.

  1. ET

    ET Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.03
    Zuletzt hier:
    21.04.07
    Beiträge:
    1.317
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    95
    Erstellt: 25.02.05   #1
    Hi,

    da ich mich gerade mit Sextenbildung beschäftige wollte
    ich mal zur Kontrolle wissen ob folgende Sexten in A-Dur
    korrekt sind


    ------------------------
    ------------------------
    -1--2--4--6--7--9--11--
    ------------------------
    -2--3--5--7--9--11-12--
    ------------------------

    ich weiss es gibt noch mehr aber es geht mir jetzt erst mal um die,sind die richtig so??

    thx :great:
     
  2. whir

    whir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    10.06.16
    Beiträge:
    1.108
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    292
    Erstellt: 25.02.05   #2
    Das fett markierte muss eine 4 sein.
     
  3. ET

    ET Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.03
    Zuletzt hier:
    21.04.07
    Beiträge:
    1.317
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    95
    Erstellt: 25.02.05   #3
    genau,danke muss ein C# sein

    A B C# D E F# G# A
     
  4. ET

    ET Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.03
    Zuletzt hier:
    21.04.07
    Beiträge:
    1.317
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    95
    Erstellt: 25.02.05   #4
    also in meinem Blues Buch werden die grad ziehmlich seltsam gemischt

    einfach mal Moll neben Dur dann noch mal ne Moll Sexte
    und sonst überhaupt keine Info
     
  5. simia

    simia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.05
    Zuletzt hier:
    21.10.11
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.02.05   #5
    seit wann gibt es moll-sexten?
    dur und moll (ich gehe davon aus, dass du ionisch und äolisch meinst) unterscheiden sich nur in terz und sept.

    und ansonsten bildest du die sext (in diatonischen tonleitern), indem du, den startton mitgezählt, sechs stammtöne aufwärts gehst
     
  6. ET

    ET Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.03
    Zuletzt hier:
    21.04.07
    Beiträge:
    1.317
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    95
    Erstellt: 27.02.05   #6

    Ja ich weiss nicht.....

    wie bilde ich denn dann Sexten?

    Ich dachte,das ginge so:

    Ich nehme ne Tonleiter
    In diesem Fall Dur:

    A B C# D E F# G#

    dann wäre ne Sexte zb. A-F#,B-G#,D-B

    das hat auch zu meinem Buch gepasst,

    aber nur zuerst!

    auf einmal gab es da

    -
    5
    -
    5
    -
    -

    also G-E

    das passt aber jetzt nur noch in die A-Moll Tonleiter

    A BC D EF G


    ?
    Alos ich bin jetzt verwirrt und wäre über eine Erklärung dankbar :)
     
  7. simia

    simia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.05
    Zuletzt hier:
    21.10.11
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.02.05   #7
    hat dein buch da irgendeine begleitung dabei stehen? könnte einfach nur an einen 7-akkord angepasst sein...
     
  8. ET

    ET Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.03
    Zuletzt hier:
    21.04.07
    Beiträge:
    1.317
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    95
    Erstellt: 27.02.05   #8
    genau ist an einen A7 Akkord 'angepasst'

    aber in dem *#%6 Buch steht eben nichts allgemeines,
    oder warum da jetzt was wie passt

    und ich würds ja gerne verstehen

    hatt da jemand ne Seite?
    bei justchords ist es nur so nebenbei bei Tonleitern erwähnt
     
  9. whir

    whir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    10.06.16
    Beiträge:
    1.108
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    292
    Erstellt: 27.02.05   #9
    A-Dur = A B C# D E F# G#
    A-Moll = A B C D E F G

    Fällt dir was auf? ;)
     
  10. simia

    simia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.05
    Zuletzt hier:
    21.10.11
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.02.05   #10
    ja, wenn man auf dauerpentatonik is, kommen solche beiträge raus :rolleyes:
     
  11. iron_net

    iron_net Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.04
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Offenbach
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.060
    Erstellt: 27.02.05   #11
    Wenn Du im obigen Beispiel ein C anstatt ein C# spielst hast du die kleine Terz in A, also eine Blue Note. Ist im Blues richtig angewendet durchaus gebräuchlich so einen Zweiklang zu spielen.
     
  12. ET

    ET Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.03
    Zuletzt hier:
    21.04.07
    Beiträge:
    1.317
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    95
    Erstellt: 28.02.05   #12
    gibts jetzt Moll und Dur Sexten,oder ist das Unsinn?
     
  13. thomas.h

    thomas.h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    2.925
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    5.502
    Erstellt: 28.02.05   #13
    Die "gibts" schon, heißen nur kleine und große Sexten.
     
  14. DJh2o2

    DJh2o2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.05
    Zuletzt hier:
    4.06.05
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Ruhrpott
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.02.05   #14
    kommt drauf an, wie das gemeint ist. in moll gibt es natürlich auch sexten ;) und kleine sexten gibt es auch in dur :p enharmonisch verwechselt kann man es nennen wie man will. einfach spielen, wenn es kacke klingt, war es falsch :p
     
  15. Derik

    Derik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.04
    Zuletzt hier:
    5.03.07
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.02.05   #15
    Es gibt auch Sex Sekten, aber ich glaube das ist jetzt Off-Topic :o
     
  16. Anto

    Anto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.04
    Zuletzt hier:
    16.04.13
    Beiträge:
    837
    Ort:
    Lüdenscheid Im Sauerland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    14
    Erstellt: 28.02.05   #16
    das mit dur und moll ist eigentlich schwachsinn

    diese benenung wird wenn dann nur für die kleine und grosse terz angewendet
    weil die terz das tongeschlecht angibt

    mit den sexten hat dies aber nichts zu tuhen
    weil sie ja nichts mit den tongeschlecht zu tun haben
     
  17. ET

    ET Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.03
    Zuletzt hier:
    21.04.07
    Beiträge:
    1.317
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    95
    Erstellt: 28.02.05   #17
    nun ich dachte ich mach das so

    A-Dur

    A B C# D E F# G#

    da wäre eine Sexte also zb. A-F#,B-G#,E-C#

    und

    A-Moll

    A B C D E F G

    Sexten zb. A-F,B-G,E-C

    oder wie bildet ihr Sexten?
    mach doch mal jemand ein Bsp
     
  18. Anto

    Anto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.04
    Zuletzt hier:
    16.04.13
    Beiträge:
    837
    Ort:
    Lüdenscheid Im Sauerland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    14
    Erstellt: 28.02.05   #18
    so würde ich das auch machen

    A-F = b6 bzw b13 (kleine sext)
    B-G = b6 (kl. sext)
    C-A = 6 bzw 13 (gr. sext)
     
  19. mad

    mad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.11
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.02.05   #19
    das mit moll- oder dur-sexte ist sicherlich ein übersetzungsfehler aus dem englischen: "minor" und "major" sixth; was aber hier so viel wie "kleine" und "große" sexte heißt.
     
  20. ET

    ET Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.03
    Zuletzt hier:
    21.04.07
    Beiträge:
    1.317
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    95
    Erstellt: 28.02.05   #20
    sicher das C-A keine kleine Sexte ist?
     
Die Seite wird geladen...

mapping