billig = schlecht?

von tomausbruehl, 14.12.03.

  1. tomausbruehl

    tomausbruehl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.03
    Zuletzt hier:
    7.07.05
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.12.03   #1
    Hallo Leute :) ,
    ich würde jetzt auch gerne Gitarre spielen lernen. Könntet ihr mir sagen ob das hier zum Beispiel ein gutes Angebot ist: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?viewItem&item=2580088955&category=21765&rd=1

    oder ich mir doch besser zum Beispiel das Set (Yamaha ERG-121 GP Gitarre/Amp Set) holen sollte, welches immerhin 100Euro mehr kostet.

    Oder würdet ihr mir irgendein anderes Einsteigerset empfehlen :?:


    Yamaha ERG-121 GP Gitarre/Amp Set


    Danke schonmal im voraus
     
  2. delpozzo

    delpozzo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    67
    Kekse:
    35
    Erstellt: 15.12.03   #2
    wenn du an ner einigermaßen zufriedenstellenden strat zum günstigen preis interresiert bist dann kauf dir ne gebrauchte mexico fender und lass sie vorher
    von jemand spielen der sich auskennt und sie für gut befindet..
    wenn du dir so ne billig no-name strat kaufst kannst die nach ein paar monaten aus frust in die tonne treten und kein schwein kauft dir das ding ab..
    ne gebrauchte mexico hingegen kannst fürn vielleicht gleichen preis wieder verkaufen falls dich die lust verlässt..
    ein instrument das scheiß kling nimmt dir womöglich auch jede lust am üben..
    vom verstärker sag ich jezt mal nix soll ein andere tun ;)
    wobei ich noch sagen muß das yamaha durchaus akzeptable qualität liefert..
    aber jede strat egal welcher vom welchem hersteller ist immer anders als alle anderen ihrere serie
    deswegen immer vorher testen (lassen).. :!: :!: :!: :!: :!: :!:
    also nicht eine aus dem katalog sonst bekommst du eventuell einen besseren AST aus dem wald :shock: ;) :D
     
  3. Lost Prophet

    Lost Prophet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    23.04.15
    Beiträge:
    1.726
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    3.482
    Erstellt: 15.12.03   #3
    Oh gott, guckt euch mal den Amp an, alle Eq Regler die man braucht. Ich hoffe du hast dieses Set nicht ersteigert. Kauf nichts, wo die Marke nicht dabei steht, denn die ist sehr wichtig, anhand von ihr können wir dir bessere Tipps geben. Ich nehme an das diese Gitarre nichts taugt (beim Amp weiss ich es), aber man kann dir das in diesem Fall nicht genau sagen, da keine Marke dabei steht. Empfehlenswerte Einsteiger Marken sind Yamaha, Epiphone, Ibanez und Squier geht auch noch. Diese Marken können es sich nicht leisten Müll zu produzieren, da über ihnen jeweils große Firmen produzieren die nicht nur einen Ruf zu verlieren hätten. Such dir am besten von den genannten Marken was aus, und frag dann nochmal in diesem Thread nach...
     
  4. tomausbruehl

    tomausbruehl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.03
    Zuletzt hier:
    7.07.05
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.12.03   #4
    Ok, ich hab mir dann mal das hier ausgesucht:

    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/EGitarren/Yamaha_ERG121_GP_GitarreAmp_Set.htm
    Gutes Set, schlechtes Set? Was sagen die Profis dazu? :D

    Meint ihr ich sollte mir schon ein zusammengestelletes Set kaufen oder mir eins selber zusammenstellen oder am besten in nen Gitarrenladen nach Köln fahren und mir da mal en Angebot machen lassen, das bestimmt teurer als das im Internet sein wird.
     
  5. InFlame

    InFlame Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    1.840
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.12.03   #5
    Billig = Schlecht is der falsche ausdruck
    Billig = unqualitativ würde es eher treffen , das heißt aber nicht je teurer desto beser , sonderen mit billig meine ich billige discont-preise bei stagg-gits oder sonstige Billiggitarrenmarken ... also lass lieber die Finger davon , es gibt keinen grund sich sowas zulegen zu müssen , es sei den man hat grad nihct viel geld in der tasche und will sich unbedingt eine Git kaufen :rolleyes:
     
  6. zocker07

    zocker07 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.03
    Zuletzt hier:
    3.03.15
    Beiträge:
    87
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.12.03   #6
    Also ich habe mir als superkannnochgarnix Einsteiger son Chester Pack von PPC Musik gekauft : geht... ab und zu löst sich mal der Anschluß.. fix fest geschraubt ( is nu auch gesichert ! ) und gut ist. Was ich garnicht verstehe : An meinen anderen Gitarren bin ich immer am neu stimmen wie ein blöder.. bei der ist immer alles schön ;-)
    Also ich glaube für 171.- Eur. wars zum Anfang n guter Kauf
    http://www.ppc-music.de/exec/image~99bda4f0026e076fca9da638c4ad5de7~400.html
    Gibts nu auch schon für 149.- Eur... und schön ist die auch noch ;)
     
  7. Dreshmaker

    Dreshmaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.03
    Zuletzt hier:
    27.05.14
    Beiträge:
    1.919
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 15.12.03   #7
    könntest dir a auch selber eins zusammen stellen

    Gitarre:
    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/EGitarren/Fender_by_Squier_Stratocaster_Affinity_06_RW.htm

    Verstärker
    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/Verstaerker/Peavey_Rage_Transtube_158_II.htm

    Zusammen:
    268 €

    Und ich würd schon sagen das des besser ist als des bei ebay. :D hast auch immer nen festern ansprechpartner bei musik - service

    MFG Dresh
     
  8. Luc

    Luc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    460
    Ort:
    Wolfsburg
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    195
    Erstellt: 15.12.03   #8
    Ein Schüler von mir hat sich ´n Line6 Modellingamp gekauft und eine Yamaha Pacifica. Klingt beides gut. Er ist zufrieden damit. Der Amp klingt gut. Zusammen hat er ca. 520 Euros bezahlt. Ist schon nicht wenig,..aber klingt halt recht gut. Der Amp war ein Spider

    Line6 - Spider II 112
    Line6 Spider II 112 E-Gitarren Combo, 75 Watt, 1x12" Combo, 12 Modelling Amps, 7 Effekte including Tape Echo, standard Delay, Sweep Echo (all w/Tap Tempo), Chorus/Flanger, Phaser, Tremolo and Reverb , bis zu 3 gleichzeitig, 4 User-programmable channels, Kopfhörerausgang und Direct Out zum üben oder recording, eingebauter Tuner 329.00 EUR

    kostet zur Zeit überall 329€ . Bei der Gitarre muss man sehen was man machen möchte. Eine Allrounder mit 1x Humbucker und 2x Single Coil Tonabnehmer ist eine gute Einsteigerwahl.
     
  9. tomausbruehl

    tomausbruehl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.03
    Zuletzt hier:
    7.07.05
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.12.03   #9
    Okay,
    danke für eue hilfe, ich muss heut noch ma ne Nacht drüber schlafen.
    Ist für mich als Schüler ja auch en ganz schönes batzen Geld.

    Vielleicht schreibt hier ja noch einer en richtiges Schnäppchen rein. :D


    :arrow: Cya Tom
     
  10. tomausbruehl

    tomausbruehl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.03
    Zuletzt hier:
    7.07.05
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.12.03   #10
    So kommen wir mal zum Ende, wird ja langsam Zeit, das ich ma was in den Warenkorb lege.
    Ich bin jetzt mal bisschen durchs Forum gesurft und hab mir drei Sets ausgesucht, die mir gefallen würden, jetzt würde ich gern von euch wissen, ob ihr Erfahrungen mit den Gitarren/Verstärkern habt?


    1. http://www.guitar24.de/de/pro.php?id=2496

    2. http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/EGitarren/Yamaha_ERG121_GP_GitarreAmp_Set.htm

    3. http://www.guitar24.de/de/pro.php?id=2307


    Für welches soll ich mich entscheiden? Und wieso?


    Danke und tschüss Tom :D
     
  11. Voodoo Child

    Voodoo Child Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.03
    Zuletzt hier:
    7.02.04
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.12.03   #11
    Ich sags immer gerne wieder:

    Schnapp dir jemanden, der Ahnung hat und gehe in einen Laden, der viele gebrauchte Gitarren da hat. Lass dich von besagter Person beraten und spiele mal ein paar Gitarren an bzw. lass sie dir vorspielen. Glaub mir, das is die beste Methode, um zu vermeiden, dass du dir Schrott ins Haus holst.

    Lieber was höherwertiges gebrauchtes, was man vorher antesten konnte, als einen neuen Billig-Hobel.
     
  12. Erik B.

    Erik B. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    8.02.05
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    11
    Erstellt: 15.12.03   #12
    Ich würde an deiner Stelle auf jeden Fall mal in nen Laden gehen. Einfach, um festzustellen, welche Gitarre sich für dich am besten anpackt - da gibt's schon gewaltige Unterschiede.
    Ein gutes Starterpack soll das Ibanez Jump-Set sein. Ist'n bisschen teurer, aber ziemlich komplett.
    Ansonsten ist es oft so, dass bei den Sets eines der Teile nicht so vom Hocker haut - Squier baut einigermaßen akzeptable Einsteigergitarren, aber mit Amps haben die's nicht so. Bei Marshall oder peavey ist es wohl eher umgekehrt. Deswegen würde ich auch mal über was selbst Zusammengestelltes nachdenken.
     
  13. FuckingHostile

    FuckingHostile Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.03
    Zuletzt hier:
    28.01.07
    Beiträge:
    945
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    161
    Erstellt: 15.12.03   #13
    Ich hab auch erst vor ein paar Monaten mit Gitarre angefangen. Bass spiel ich scgon lange. Ich hab einfach mit Hilfe eines Frundes bei ebay gekuckt und dann ne alte gebrauchte fafür aber qualitativ hochwertige Gitarre gekauft. Bevor ich sie gekauft hab hab ich sie mir allerdings angekuckt.

    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=2562166528&category=2384&rd=1

    Ich muss sagen die Gitarre ist super geil! Extrem harter Klang, wunderbare Bespielbarkeit und äußerst stimmstabil!! :p :p :p :p :p :p :p
     
  14. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 15.12.03   #14
    ich würd nicht sagen billig = schlecht


    ok...man kann schon behaupten: "sehr billig = schlecht"

    ich glaub nämlich kaum, daß ne 69 euro klampfe viel bringt.


    ansonsten hat sich in den lo budget segmenten viel getan. ich würde also nicht sagen "billig = schlecht", sondern "billig = es gibt besseres, was aber auch mehr kostet"
     
  15. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 15.12.03   #15
    also du musst den unterschzied zwischen billig und günstig sehen. beides ist relativ, letzteres bedeutet bei mir zumindest nicht schlecht. yamaha zum Beispiel - die pacifica Modelle sind einsame Spitze was ihr Preis/Leistungs-Verhältnis angeht: toller Klang trotz GÜNSTIGEM Preis. Eine 50€ Stratocaster-Kopie von e-bay, collins, stagg, blah -> Billig = schlecht ;)
     
  16. tomausbruehl

    tomausbruehl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.03
    Zuletzt hier:
    7.07.05
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.12.03   #16
    Okay,

    hab meine suche eingegrenzt, jetzt stehen das yamaha und das Ibanez Paket gegenüber :D .

    Wobei die Ibanez GRX70BK alleine schon fast soviel wie das ganze Paket kostet, oder :?: Das müsste dann doch ein Schnäppchen sein:?: :!: :?:
    1. http://www.guitar24.de/de/pro.php?id=2496 Ibanez GRX70BK 279Euro

    2. http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/EGitarren/Yamaha_ERG121_GP_GitarreAmp_Set.htm Yamaha ERG-121 GP 250Euro


    Oder ist das für nen Anfänger doch zuviel Kohle, bzw. gutes Material *ggg*?


    Cya
     
  17. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 15.12.03   #17
    man kann nie zu gutes equipment als anfänger haben. es gibt leute die ihre ersten versuche auf ner 3000€-Klampfe gemacht haben. halte persönlich aber nichts von dieser geldscheisser-mthode, ich bin doch für ne gute einsteigergitarre ;)
     
  18. Dayero

    Dayero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.12.03   #18
    ich hab mir die billigste pacifica gegrabbelt (170€) und da ist echt nix falsch dran.
    nen kumpel von mir hingegen hat bei ebay für unter 100€ ne fender kopie gekauft und das ist der letzte rotz. schlechte verarbeitung, lächerlicher sound, grauselige nebengeräusche bei verzerrung.

    meine meinung ist, das man im einsteigerbereich zu einer asiatischen markengit greifen sollte (d.h. ibanez oder yamaha).
    unabhängig von persönlichen soundvorlieben produzieren die jedenfalls keinen müll, der einem gleich am anfang den spass an der musik verleidet.
     
  19. tomausbruehl

    tomausbruehl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.03
    Zuletzt hier:
    7.07.05
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.12.03   #19
    Also besser das ibanez oder das yamaha Set?
     
  20. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 16.12.03   #20
    Viel falsch machen kannste damit nicht. Und sofern du wirklich gerne ein Set haben willst und keine Einzelkomponenten, ist das völlig ok.

    Klar kannste für das selbe Geld evtl bessere Gebrauchtware kaufen. Dazu sollte man es aber teste können bzw. jemanden kennnen, der das für einen tut. Und wenn mans online macht, brauchtse noch mehr Erfahrung, um abschätzen zu können, obs was taugt, wenn du von Privatleuten kaufst.

    Am besten sind imho immer Ausstellungsstücke, Modell mit paar Kratzern o.ä., aber eben von genz normalen Händlern. Also Neuware mit Garantie, die aber deutlich billiger ist. Aber für sowas musste halt länger stöbern und dir alles selbst zusammenstellen.

    Fazit: son Set ist zum Reinschnuppern echt ok, und mit ner HSS oder HSH Bestückung kannste auch nett rumprobieren.
     
Die Seite wird geladen...

mapping