billiger aber guter Hals gesucht

  • Ersteller black smily
  • Erstellt am
B
black smily
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.12.19
Registriert
29.10.07
Beiträge
62
Kekse
17
Hallo,

ich möchte einen neuen E-Bass haben und bin daher auf die Idee gekommen, mir einen selber zu bauen. (Hatte zu dem Thema vor längerer Zeit schonmal einen Thread eröffnet.)

Im Moment spiele ich mit der Idee rum, mir einen Hals fertig zu kaufen. Da fertige Hälse oft sehr teuer sind habe ich mir überlegt, ob es nicht besser wäre, z.B. diesen Bass komplett zu kaufen und dann den Hals von dem (inkl. Griffbrett) zu verwenden. Dann würde ich nur den korpus selber bauen und vll. den Kopf noch ein wenig "verformen"! ;-)
Also es geht mir dabei nur um Hals und Griffbrett, die Mechaniken und alles andere an Hardware (außer der Halsstab) ;-) wird natürlich ausgewechselt! Denn der Hals ist ja immerhin aus Ahorn (wollte ich sowieso haben) und das Griffbrett aus Palisander (was ja auch Standard ist! Diese Kombination habe ich an meinem momentanen Bass auch und bin damit zufrieden! Die größten sorgen mache ich mir um die Bundreinheit. denn irgendwo müssen die an so einem Bass ja sparen...

Wenn ihr (günstigerere) alternativen für mich habt immer her damit! Ich hatte auch einen für 79€ gesehen, den find ich aber nicht mehr... :mad: Mir ist es sehr wichtig, dass ich 24 Bünde an meinem Bass habe. Ich brauche für meinen "Spielstil" einfach die 2 Oktaven auf jeder saite! Deshalb scheiden schonmal ein großteil der Bässe für mich aus...
 
Eigenschaft
 
Cadfael
Cadfael
HCA Bass Hintergrundwissen
HCA
HFU
Zuletzt hier
25.10.21
Registriert
27.11.06
Beiträge
13.222
Kekse
117.735
Ort
Linker Niederrhein
Ich weiß nicht wo Du wohnst und ob das verlinkte Musikhaus in deiner Nähe ist ...
Hier gibt es den Bass aber billiger: http://www.musik-service.de/stagg-bc-300bk-l-prx395614969de.aspx :D
Und falls dich schon immer ein MM gereizt hat: http://www.musik-service.de/stagg-bc-302-bk-prx395763747de.aspx

Vielleicht hast Du den Bass in "meinem Real-Life Musikgeschäft" gesehen? :redface:
http://www.musicworldbrilon.de/GitarrenBaesseAmps/E-Bass/Titan-BC-300-T-Fusion-Trans-Blue--9635.html
Ich weiß nicht mehr ob ich den schwarzen oder den dunkelblauen angetestet habe.
Die Bespielbarkeit war eigentlich akzeptabel und der Sound gar nicht so schlecht.
Leider war die Halsausfräsung zu tief oder der Winkel leicht verkehrt. Dieser Bass hat mich damals auf den FAQ Beitrag mit den "Shim" gebracht, denn mit einem Shim hätte man alles korrekt einstellen können. so war die Brückeneinstellung viel zu tief. Der Hals, aber auch die Hardware sind zumindest 79 Euro dicke wert.
In schwarz kostet er ebenfalls 79 Euro, in Natur 85 Euro ...

Gruß
Andreas
 
B
black smily
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.12.19
Registriert
29.10.07
Beiträge
62
Kekse
17
Hi! Danke genau den hatte ich gesehen! :)
Ich habe im Moment den Yamaha RBX 170.
Also ist der Hals von dem gut? Ich denke, der wird einen sehr ähnlichen Hals wie mein alter Bass haben und mit dem bin ich immer ganz gut zurecht gekommen. Also den Body würde ich wie gesagt eh selber bauen!

Und was den Klang angeht: Die größten Faktoren dafür sind ja eigentlich Pickups und Body(holz). Die werden ja eh erneuert. (Obwohl ich selber wohl auch einen Body aus Erle oder Kirsche mache.) Und das Ahornholz aus dem der Hals ist kann ja auch nicht schlecht sein für den Klang! ;-)

Und die sache mit dem Shim: Ich dachte erst, das wär irgendwas sehr schwerwiegendes, aber hab mir dann mal dein Tutorial angeguckt! :) Also da der Body ja eh ersetzt wird kann ich wohl erst wenn der fertig ist sehen, ob ich einen Shim benötige.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben