black metal mit hardcore/screamo-einflüssen und epischem drumsolo

  • Ersteller <°}}}<
  • Erstellt am
<°}}}<
<°}}}<
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.11.14
Registriert
16.03.08
Beiträge
1.249
Kekse
3.340
wollte eigentlich sowas in richtung arsen aka könig der monster, orchid, apoplexy twist orchestra schreiben, aber jetzt ist wieder n obskurer schwarzmetallsong mit überlänge draus geworden ..... ist noch nicht auf alle feinheiten abgearbeitet.

vllt kann jemand nochmal das drumsolo verbessern (trollfest, wo steckst du eigentlich??!).

http://www.file-upload.net/download-2594746/74_mp3.html ne rse-mp3


robotozomb1e, hast du mal in aasfresser reingehört?
 

Anhänge

  • 74.gp4
    128,8 KB · Aufrufe: 256
Zuletzt bearbeitet:
DarkDeath94
DarkDeath94
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.06.21
Registriert
17.10.09
Beiträge
376
Kekse
358
Ort
Hamm
Hm, ziemlich viel wiederholung drin.

Schlecht ist es sicherlich nicht, aber nicht mein Geschmack.
der part ab 50 bis 58 gefällt mir nicht, finde ich irgendwie unpassend.
Und was mich auch stört sind die konstanten 16tel vom Anfang bis ca zu einem Viertel. Später gehts damit auch weiter - mag ich nicht so. ;)
Das Drum Solo wiederum ist ganz gut. :)
Aber das ist nur mein persönlicher Geschmack, gibt sicherlich Leute denen's gefällt.
 
<°}}}<
<°}}}<
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.11.14
Registriert
16.03.08
Beiträge
1.249
Kekse
3.340
eigentlich müsst ich 12tel draus machen, um den triolentakt zu wahren.
die sich wiederholenden stellen bekommen jeweils noch etwas variation.

kommt leute ... 60 aufrufe und nur 1 kommentar, so exotisch sind meine lieder doch nun auch nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
<°}}}<
<°}}}<
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.11.14
Registriert
16.03.08
Beiträge
1.249
Kekse
3.340
ach kommt schon leute ... btw, der kurze clean-part ab takt 247 brauch noch neue drums, hat wer ne idee?
 
DonBurrito
DonBurrito
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.12.16
Registriert
05.10.09
Beiträge
215
Kekse
150
Ort
Berlin
wenn ich ehrlich bin, hab ick beim anhören ganz oft meinen mauszeiger in richtung "nächster takt" bewegt.
kenn mich mit richtigem black metal zwar nicht aus, aber klingt oftmals so, dass du dir viele sachen gut in deinem kopf vorgestellt hast, aber sie nicht wirklich umsetzen konntest. ziemlich eintönig, aber das drumsolo wird zum schluss immer besser. klingt auch ziemlich durcheinander.
 
<°}}}<
<°}}}<
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.11.14
Registriert
16.03.08
Beiträge
1.249
Kekse
3.340
black metal besteht nunmal aus recht vielen wiederholungen, im extremfall besteht ein 14-minuten-song nur aus 2 verschiedenen riffs (nargaroth - seven tears flowing down the river)
ich hatte mir das endergebnis jedenfalls noch viel düsterer vorgestellt und dass die einzelnen teile sich besser ineinander einfügen.

ich hoffe ja noch, dass jemand mit drumerfahrung das drumsolo un dencleanpart überarbeitet :)
 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben