Blockierung eines SAT Pro Systems (Ibanez SA Modelle) - Vintage Tremolo?

von mamol, 06.11.07.

  1. mamol

    mamol Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.07
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    166
    Ort:
    Offenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 06.11.07   #1
    Wie der umfangreiche Titel vermuten lässt: Wie blockiere ich ein solches System? Es sieht aus wie ein Vintagetremolo, also kein riesen freischwebendes Teil wie bei einem Floyd. Aber es ist doch in beide Richtungen bewegbar. Wie blockiere ich ein solches System mit Holzklötzen, also wo kommen die rein? Verändert sich die Saitenlage wenn ich einfach mehr Federn reinmache bzw. Federspannung so stark erhöhe dass die Saiten aufliegen?

    Danke schonmal für eure Hilfe.

    Der SuFu habe ich mich bedient aber nie eine ausreichende Erklärung für die Sache mit den Klötzen gefunden.
     
  2. mamol

    mamol Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.07
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    166
    Ort:
    Offenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 07.11.07   #2
    *nachobenschubs*

    Wir könnten hier natürlich auch eine Art Workshop draus machen, mit Bildern usw. das solche Fragen nicht mehr aufkommen.
     
  3. Golfpunk

    Golfpunk Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.07
    Zuletzt hier:
    8.05.11
    Beiträge:
    241
    Ort:
    Nordhorn (NDS)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 07.11.07   #3
    Ich hab grad mal in meinem Ibanez Katalog gekuckt, es sieht so aus als ob es reicht wenn du einfach mehr federn reintust.
     
  4. riff

    riff Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    24.10.10
    Beiträge:
    2.413
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.324
    Erstellt: 07.11.07   #4
    Hallo , kommst du mit dem Tremolo auch nicht zurecht ..weil du ja schon die Rg 370 hattest und zurück gesendet hast wegen dem Floyd ? Warum hast du keine ohne Tremolo genommen ?

    PS: Stell doch mal ein paar Bilder rein wenn du hast in den Ibanez Pic's Thread. Hast du sie in Translavender Burst ?
     
  5. mamol

    mamol Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.07
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    166
    Ort:
    Offenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 07.11.07   #5
    Nein nicht wegen dem Tremolo, bzw. unter anderem ja. Der eigentliche Grund war, die Sache mit der Bundreinheit. Und ja, sobald schönes Wetter ist mach ich Bilder davon, ich habe sie in diesem Sunburst ähnlichen Finish. Gefällt mir sehr gut, Bilder kommen. Zunächst wollte ich auch eine ohne Tremolo. Mir hat diese aber so gut gefallen, dass ich sie genommen habe: "Hat ja ein Vintage-Tremolo" dachte ich mir. Tja so einfach mit anderen Tunings wie ich mir das vorgestellt habe ists dann doch nicht. Wenn ich einfach mehr Federn reinhänge, verändert sich dann nicht die Saitenlage? Also rein theoretisch liegen die Saiten ja auf einem Drehpunkt, d.h. sie dürfte nicht die Höhe verändern oder?
     
  6. riff

    riff Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    24.10.10
    Beiträge:
    2.413
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.324
    Erstellt: 07.11.07   #6
    Ok danke . Kommt drauf an wie weit es noch ist bis es aufliegt ...dann musst halt noch mal neu einstellen nach deinem Geschmack.
    Also wenn du viel mit Tunings machen willst ..ist es meist immer besser ohne Tremolo ..oder eventuell eine Black box einbauen lassen ...oder die Ibanez S 320 die ja das ZR Tremolo hat womit das glaube ich ganz gut gehen soll.
     
  7. mamol

    mamol Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.07
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    166
    Ort:
    Offenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 07.11.07   #7
    Okay, schön und gut, was genau sollte ich eurer Meinung am besten machen, damit ich Drop Tunings benutzen kann? Ich meine es darf doch nicht so schwer sein, das mit einem Tremolo hinzukriegen, da fast jede Gitarre das hat, gibt es denn keine idiotensichere und einfache Methode die mir jemand erklären könnte?
    Wenn ich jetzt das Tremolo soweit bringe das es aufliegt, ist es im Prinzip eine Fixed Bridge? Wo sind dabei die Nachteile, falls es welche gibt?
     
  8. Freddy3792

    Freddy3792 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.05
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    180
    Erstellt: 07.11.07   #8
    Ich hab auch ne Ibanez SA und wechsel öfters zwischen Standard und Drop-D das ist kein Problem. DU kannst im Prinzip noch ne Feder einbauen und es so einstellen, dass es aufliegt, aber musst dann die Bridge höher machen. Das Tremolo funktioniert dann nur noch in eine Richtung, aber da man mit dem Tremolo eh nicht stark nach oben benden kann, ist das finde ich nicht sooo eine Einschränkung.
    So nach ewigem Suchen hab ich glaub ich die einzige Beschreibung zu einem SAT-Trem gefunden. Ist zwar das der Prestige, aber was anderes konnte ich nicht finden.
    http://www.ibanez.com/support/manuals/ibz_03_prestige_manual.pdf
     
  9. kwz

    kwz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.06
    Zuletzt hier:
    8.04.09
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    272
    Erstellt: 08.11.07   #9
    Hallo mamol,

    ich habe eine Ibanez SA 160 Lefthand - das Vorläufermodell der 260, hat aber im Prinzip dasselbe Tremolo - und bin auch am überlegen, das Tremolo zu blockieren, weil ich es fast nie nutze.

    Via Google fand ich diese Links hier, da sieht man eigentlich ziemlich gut, wie das mit dem Block gemeint ist, bei der SA sieht das Tremolofach sehr ähnlich aus.

    http://www.guitarrepairshop.com/repairtremeloblock.html

    http://www.flickr.com/photos/danja/198008354/in/photostream/ (guck Dir auch die Bilder im Photostream davor und dahinter an)

    und hier noch ein Beitrag von Threep mit Bild von einem blockierten Tremolo aus dem DIY Bereich hier im Forum:

    https://www.musiker-board.de/vb/technik-modifikationen-diy/164782-tremolo-stilllegen-fixieren-blackbox.html#post1859564

    Falls ich mein Tremolo mit einem Holzblock blockiere, poste ich gerne Bilder, wie das in der Ibanez SA genau aussieht, aber wie gesagt, bin ich noch unschlüssig, ob ich es machen soll.

    Viele Grüsse
    kwz
     
  10. mamol

    mamol Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.07
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    166
    Ort:
    Offenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 08.11.07   #10
    Hi, ich war heute noch bei meinem Gitarrenhändler und -Bauer des Vertrauens und habe ihn mal gefragt. Er hatte nochmal die SA260 da, und ich habe festgestellt, dass das Tremolo dieser Gitarre viel näher am Korpus lag als meines. Ich werde das dann erst mal in Ordnung bringen und dann die Spannung einfach so stark erhöhen dass sie aufliegt.

    @ Freddy3792: Du wechselt zwischen den Tunings ohne Spannung o.ä. zu ändern? Bei mir habe ich dann aber eine doch etwas große Schwankung bei den anderen Saiten festgestellt, klingt es dann nicht alles etwas... krumm?
     
  11. eltee

    eltee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.07
    Zuletzt hier:
    5.12.09
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.11.07   #11
    werd mich diese woche auch mal dran setzen und mein FR stilllegen
    ich werds allerdings nicht mit zwei einzelnen holzstücken machen
    sondern einfach mit nem U-förmigen Holzstück (weiß noch nicht genau ob holz... mein vater lässts auf der arbeit anfertigen)
    das wird dann einfach über das vibrato drübergestülpt ;) (ich hoffe mal die erklärung war einleuchtend xD
    ich denk mal so ein teil wird einfacher rauszunehmen sein
    meint ihr das verändert den sound wenn ich das vibrato fast völlig umschließe??
    vor allem würd mich mal interessieren ob das vibrato später auch einfach wieder in betrieb nehmen kann oder ob da schäden zurückbleiben? ;)
    werd auch mal bilder posten wenns fertig ist :D
     
  12. Siriusens

    Siriusens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.05
    Zuletzt hier:
    29.05.12
    Beiträge:
    267
    Ort:
    Thun
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    622
    Erstellt: 08.11.07   #12
    Ich hab mein Ibanez Edge Pro kurzum festgesetzt, da es etwas Wartungsarbeit nötig hätte, und ich es eh nicht brauche diese Woche ;) Bin sonst eigentlich ziemlich der Tremolofetischist ;) aber ist ja egal, Wie ichs Blockiert habe:

    Ich habe einfach einen schon vor längerer zeit eingepassten Holzblock genommen, den zwischen Tremolo und Korpus gehalten und die Federn ca. 2-3 Umdrehungen rausgedreht, jetzt ist es fest, da das Tremolo den Klotz an den Body drückt (Du musst aber schauen, das das Tremolo grade ist, wenn du den Holzblock einsetzt, also musst du ihn schleifen oder mit Tape umwickeln oder so...)

    und sobald die Teile fürs Trem kommen und ich nicht zu faul bin, wird es wieder Freischwebend (einfach Holzblock raus, Feder anziehen und Stimmen)

    Es gab mal so n Workshop, der echt gut ist: https://www.musiker-board.de/vb/technik-modifikationen-diy/93309-workshop-wie-stell-ich-mein-floyd-rose-am-besten-ein.html

    Lg. Siriusens
     
  13. mamol

    mamol Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.07
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    166
    Ort:
    Offenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 08.11.07   #13
    Danke für die vielen Antworten.

    Nunja ich lasse das Tremolo einfach runtersetzen, erhöhe die Federspannung und korrigiere dann die Saitenlage, dann kann ich das Tremolo immerhin nach vorne bewegen (eigentlich benötige ich es garnicht).
     
  14. Freddy3792

    Freddy3792 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.05
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    180
    Erstellt: 08.11.07   #14
    Natürlich ändert sich beim Umstimmen die Spannung aber, wenn man alle kurz Zweimal nachstimmt, ist das überhaupt kein Problem.
     
  15. kwz

    kwz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.06
    Zuletzt hier:
    8.04.09
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    272
    Erstellt: 11.11.07   #15
    Hallo zusammen -

    ich habe die Blöcke bei meiner Gitarre eingesetzt und wie versprochen nebenan im DIY Bereich die Bilder mit Anleitung gepostet:

    https://www.musiker-board.de/vb/technik-modifikationen-diy/241994-technik-workshop-blockieren-eines-ibanez-sat-30-tremolos.html#post2625456

    Viele Grüsse
    kwz
     
Die Seite wird geladen...

mapping