Blueridge bg-160 mit repariertem sturzschaden kaufen?

von panterhunter, 02.11.16.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. panterhunter

    panterhunter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.16
    Zuletzt hier:
    15.04.17
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    0
    Erstellt: 02.11.16   #1
    Hallo,
    ich war auf der suche nach einer Gitarre ähnlich einer Gibson j-45.
    letztendlich hab ich mich dafür entschieden auf eine j-35 zu sparen. Die hab ich ausgiebig angespielt und fand sie wirklich cool.
    Jetzt bin ich zufällig auf eine art kopie von Blueridge (bg-160, np. ca knapp unter 1000€) gestoßen, über die ich viel gutes gehört habe. Ich könnte die ziemlich günstig, für knapp 300€ bekommen, weil sie einen reparierten Sturzschaden hat. leider kann ich die nicht in die hand nehmen und mich davon überzeugen. Ich bin auch kein experte und hätte gerne mal ein paar opjektive meinungen. ich weiß viele werden das abschmettern und sagen, dass man das aus der ferne nicht beurteilen kann. Vielkeicht hat ja doch jemand lust ne aussage zu machen. würde mal gerne wissen wie das den sound beeinflusst falls es ok gemacht ist.
    ich hoffe man kann was erkennen auf den screenshots.
    danke und LG
     

    Anhänge:

  2. Corkonian

    Corkonian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.10
    Zuletzt hier:
    19.10.18
    Beiträge:
    4.768
    Ort:
    Cork
    Zustimmungen:
    1.663
    Kekse:
    17.273
    Erstellt: 02.11.16   #2
    Danke aber nein danke. Bei €200 wäre ich vielleicht dabei, aber das sieht ziemlich.... zensiert aus.
    300 decken nicht mal die Reparaturkosten für den Schaden, also gehe ich mal von einer verpfuschten Reparatur aus und ziehe auch die 200 zurück..
     
  3. Frank-vt

    Frank-vt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.10
    Zuletzt hier:
    20.10.18
    Beiträge:
    852
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    177
    Kekse:
    350
    Erstellt: 02.11.16   #3
    Aus dem Buch raus würde ich sagen "no way". Wenn es die Zarge oder den Boden betreffen würde, fände ich das weniger schlimm. Aber wie soll so eine reparierte Decke (sonderlich repariert sieht das in meinen Augen auch nicht aus. War die beim Gitarrenbauer oder ist das heimische Bastelarbeit? :D) - zumal es sich nicht nur um einen kleinen Riss handelt - noch ordentlich schwingen können? Da habe ich erhebliche Zweifel und würde die Finger davon lassen.
    In so einem Zustand würde ich, sofern die Gitarre noch halbwegs klingt, einen TA verbauen und die als Bühnengitarre nehmen. Als Besitzer... Für 300,- würde ich lieber was anderes kaufen...
     
  4. panterhunter

    panterhunter Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.16
    Zuletzt hier:
    15.04.17
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    0
    Erstellt: 02.11.16   #4
    ja danke, hab auch selbst schon die lust verloren :)
     
  5. Maijunge

    Maijunge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.13
    Beiträge:
    1.027
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1.755
    Kekse:
    11.068
    Erstellt: 02.11.16   #5
    Gepfuschte Reparatur, grausam, da sträuben sich bei mir die Nackenhaare, nein danke..für 300 nicht, für 200 auch nicht, ne überhaupt nicht.
     
  6. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    57.772
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    16.014
    Kekse:
    224.081
    Erstellt: 02.11.16   #6
    Bei einer solch "verpfuschten" Decke, kann man davon ausgehen, dass die Gitarre klangtechnisch "tot" ist ...

    Die Decke ist der klangbestimmende Teil einer A-Gitarre. Daher auch mein Rat: Finger weg!
    Und schon gar nicht ungestestet so etwas kaufen!
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. panterhunter

    panterhunter Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.16
    Zuletzt hier:
    15.04.17
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    0
    Erstellt: 02.11.16   #7
    roger!
     
  8. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    19.10.18
    Beiträge:
    7.528
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    1.010
    Kekse:
    48.354
    Erstellt: 03.11.16   #8
    Indeed. Richtig repariert würde sowas anders aussehen. Schade um die ehemals schöne, gute Gitarre. Ohne sie in der Hand gehabt und geprüft zu haben, würde ich sie auf keinen Fall für mehr als 100€ nehmen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping