BM Anno 2017

  • Ersteller Captain-P
  • Erstellt am
Captain-P

Captain-P

HCA Gehörschutz
HCA
Zuletzt hier
16.04.21
Mitglied seit
24.10.06
Beiträge
2.348
Kekse
19.765
Moin,

ich schreib mal was mir in Bezug auf BM so im Kopf rum schwirrt.
In Polen hat sich in letzte Zeit eine Szene etabliert die vielleicht so einflussreich werden könnte wie nach Skandinavien/Norwegen in den 90er keine mehr.
Behemoth (auch wenn man wie immer darüber streiten kann ob man sie zum BM zählen soll, oder nicht) waren schon immer präsent und generell haben die Polen schon sehr lange eine extrem solide Szene im Extrem-Metal Bereich.
Bands wie Vader, und Decapitated sollte jedem extrem-Metal Fan ein Begriff sein.

Aber zurück zum BM.
Aktuell kommt man wohl an Mgła absolut nicht vorbei.

Das hier ist auch einfach nur genial. Die Mgla Lezte sind hier ebenfalls dabei:
https://www.youtube.com/watch?v=7iY5RxusESg

Aber auch Bands wie Batushka

oder

Ouutre

Mischen kräftig mit.


Auch die USA haben mit Nightbringer

bzw Akhlys

verdammt ernsthaftes Zeug am Start. Ich würde zwar gerne deren Mastering Menschen töten, aber die Musik macht es für mich zum Glück weg.

Was mir dabei auffällt ist, dass diese Bands es alle geschafft haben sich von ihren Skandinavischen Vorbildern zu lösen und einen eigennen Stil und Sound zu erarbeiten.
Er ist für mich auf gewisse Art erwachsener, weniger plakativ und kitschig oder gar unfreiwillig komisch.
Der klassische Style wird ja gern parodiert, sowohl in Optik wie auch musikalisch. Aber bei diesen Acts hier sehe ich da kein Humorpotential.

Das waren nur Bands die ich mag und die mir spontan einfallen. Sicherlich gibt es noch etliche mehr. Wie gesagt, empfinde ich bei all diesen eine Emanzipation, weg von den Ursprüngen, bzw eine Entwicklung die mir sehr gefällt.
Ich bin in den 90ern mit den Klassischen Sachen groß geworden (Immortal, Emperor, Mayhem usw...) und habe lange das gefühl gehabt, dass es danach kaum etwas spannendes mehr gab - bis heute.

Was meint ihr?

P.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
DeadHonor

DeadHonor

Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
29.03.21
Mitglied seit
04.10.08
Beiträge
3.368
Kekse
22.068
Ort
Bad Oldesloe
Guter Gedankenansatz! Ich denke auch, dass Osteuropa da n ziemliches Potential hat, die restlichen Länder haben sich ja etwas auf ihren Lorbeeren "ausgeruht" oder sind vom Black Metal in die Dimmu Borgir Richtung abgedriftet. Wobei ich das Gefühl habe, dass in letzter Zeit schon wieder zu viele Nachahmer des Batushka Trends mit der dicken Show kommen. Zumindest habe ich da einige Bands gesehen und weiß von nem Bekannten, dass die ähnliches planen.

Meiner Meinung nach guter aktueller Black Metal eines Kumpels:
 
Captain-P

Captain-P

HCA Gehörschutz
HCA
Zuletzt hier
16.04.21
Mitglied seit
24.10.06
Beiträge
2.348
Kekse
19.765
Guter Gedankenansatz! Ich denke auch, dass Osteuropa da n ziemliches Potential hat, die restlichen Länder haben sich ja etwas auf ihren Lorbeeren "ausgeruht" oder sind vom Black Metal in die Dimmu Borgir Richtung abgedriftet. Wobei ich das Gefühl habe, dass in letzter Zeit schon wieder zu viele Nachahmer des Batushka Trends mit der dicken Show kommen. Zumindest habe ich da einige Bands gesehen und weiß von nem Bekannten, dass die ähnliches planen.

Meiner Meinung nach guter aktueller Black Metal eines Kumpels:

Moin,

Es wird natürlich Bands geben die erfolgreiche Konzepte nachahmen. Streng genommen kann man 3/4 aller BM Bands der 90er an Immortal/Mayhem/Emperor Nachahmer bezeichnen :D
Wenn es sich so entwickelt, dann ist das aber ja auch ein Zeichen dafür das sich etwas etabliert hat. VOn allen von mir genannten kann ich mit Batushka aber noch am wenigsten Anfangen.
Das Konzept von Mgla dagegen finde ich absolut fantastisch. Deren visueller Minimalismus und lyrischer Nihilismus passen einfach perfekt zusammen . Kein Gepose, keine Effekte. Gesichtlose Menschen ohne viel Gehabe auf der Bühne.
Konsequent einfaches Schwarz/weiss der Artworks ohne viel Krimskrams drumherum (ein Teil des visuellen Minimalismus). Gleichzeitig aber auch keine Geheimnistuerei wie man es gerne bei Maskierten Bands findet macht sondern
soweit ich das beurteilen kann normale bodenständige Typen.

Stygian Temple sind cool! Klingt angenehm rund. Sound, Performance und Musik passt gut zusammen.
 
Great-unknown

Great-unknown

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.04.21
Mitglied seit
09.12.17
Beiträge
140
Kekse
2.000
Nightbringer sind mittlerweile eine meiner Lieblingsbands, auch Uada sind großartig... Aber das Land das momentan im BM die Nase vorn hat ist Finnland, Behexen, Horna, Rienaus, Kadotus, Oath, Kalmankantaja und viele mehr, alles absolut großartige Bands
 
DerMetalMatze

DerMetalMatze

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.01.20
Mitglied seit
10.12.13
Beiträge
39
Kekse
356
Interessante Bands dabei!

Lantlôs kennt vielleicht nicht jeder:

Ist aber schon ein paar Jährchen alt ;)
 
DerThorsten

DerThorsten

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.04.21
Mitglied seit
07.01.15
Beiträge
1.152
Kekse
2.562
Ort
Wästmünsterland
Im Moment meine erste Wahl: Schammasch
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Captain-P

Captain-P

HCA Gehörschutz
HCA
Zuletzt hier
16.04.21
Mitglied seit
24.10.06
Beiträge
2.348
Kekse
19.765
Hey, scheint ja tatsächlich noch ein paar Metal Liebhaber im Board zu geben :prost:

Von Schammosch hab ich heute tatsächlich das allererste mal etwas gehört als ich sah, dass die mit Batushka auf Tour gehen werden.
 
DerThorsten

DerThorsten

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.04.21
Mitglied seit
07.01.15
Beiträge
1.152
Kekse
2.562
Ort
Wästmünsterland
Von Schammosch hab ich heute tatsächlich das allererste mal etwas gehört als ich sah, dass die mit Batushka auf Tour gehen werden.

Habe sie diesen Sommer auf dem Summerbreeze gesehen, was großartig war. Batuschka habe ich mir - nebenbei erwähnt - auch schon gönnen dürfen und war nicht minder begeistert. Also, ich habe meine Karten schon... :m_git1::prost:
 
DerMetalMatze

DerMetalMatze

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.01.20
Mitglied seit
10.12.13
Beiträge
39
Kekse
356
Ich habe noch einmal ein wenig bei mir rumgekramt und geguckt, ob ich noch ein paar Sachen finde, die interessant sein könnten. Ich kann allerdings nicht sagen, ob die Sachen jeder kennt oder ob da Schätze bei sind. Bin nicht so in der BM Szene drin ;)




 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
DerThorsten

DerThorsten

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.04.21
Mitglied seit
07.01.15
Beiträge
1.152
Kekse
2.562
Ort
Wästmünsterland
Zumindest die ersten Beiden stehen bei mir im Regal und werden regelmäßig gezückt.
Profundi fand ich einen gelungenen Tipp! Da werde ich noch ein paar mal reinhören.

Mir fallen gerade noch diese beiden personell verwandten Bands ein:

Habe keine Zeit mehr weiter zu schreiben, muss zum Konert von Farsot und Außerwelt.
:m_git1:
 
S

Stalaggh

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.12.17
Mitglied seit
16.12.17
Beiträge
4
Kekse
0
Direkt mal die Richtigen hier gefunden, moin.

Furia aus Polen, um mal direkt an den Ersteller anzuknüpfen

The Ruins of Beverast

Darkspace

Grade in der Ván-Schmiede gibt es Bands, welche die 90er Norwegenszene schlicht wegblasen. Kultstatus lasse ich mal außen vor!
 
Captain-P

Captain-P

HCA Gehörschutz
HCA
Zuletzt hier
16.04.21
Mitglied seit
24.10.06
Beiträge
2.348
Kekse
19.765
Nice Leute, jetzt muss ich noch die Zeit finden um mich hier durchzuhören!
 
wummy

wummy

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.04.21
Mitglied seit
03.03.06
Beiträge
628
Kekse
657
Ort
Hinte
Ich muss sagen das mir die neue Welle die aus Polen z.B überschwappt sehr gut gefällt. MGLA haben mit ihrer letzten Scheibe ein Ausrufezeichen gesetzt und eine Scheibe aufn den Markt geworfen, die glaub ich auch so schnell nicht wieder übertroffen werden kann.
Ich muss aber sagen das in Norwegen Anfang - Mitte der 90er noch immer die besten Scheiben gemacht worden sind.

Ganz ehrlich Emperor z.B war nicht einfach nur Black-Metal. Die haben die Musik auf ein ganz neues Niveu gebracht und bis heute ist Anthem to the Welkin at Dusk für mich das beste Black-Metal Album.
Norwegischen Blackmetal kann man aber auch nciht mit der neuen Szene vergleichen.

Früher war viel mehr Raserrei und man hat die Kälte förmlich gespürrt . ( Enslaved- Frost z.B ) Mgla z.b von Intensität der Melodien getragen und andere Bands wie Uada etc. machen des auch.
 
RippchenMitKraut

RippchenMitKraut

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.04.21
Mitglied seit
12.12.17
Beiträge
188
Kekse
527

Grad auf den Thread gestoßen und möchte Winterfylleth mal in den Ring schmeißen.
Hab die vor ein paar Jahren als Support von Enslaved gesehen und war sehr positiv überrascht!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Captain-P

Captain-P

HCA Gehörschutz
HCA
Zuletzt hier
16.04.21
Mitglied seit
24.10.06
Beiträge
2.348
Kekse
19.765
ein klein wenig ausser Reihe lass ich das hier mal liegen:
 
RippchenMitKraut

RippchenMitKraut

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.04.21
Mitglied seit
12.12.17
Beiträge
188
Kekse
527
Nochmal zum Thema Vorbands die mich sehr positiv überrascht haben:


Ist jetzt zwar nicht direkt Black Metal, aber doch sehr atmosphärisch. Machen sehr abgefahrene Musik die Jungs aus Frankreich.
 
coxton yard

coxton yard

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.04.21
Mitglied seit
24.12.11
Beiträge
524
Kekse
2.571
Ort
Trier
Klasse Thread, der wird weiter verfolgt.

Mgla auch locker eine der meist gehörten Bands bei mir seit zwei Jahren etwa, die Releases sind auch durch die Bank gut. 2016 zusammen mit Behemoth live gesehen, wahnsinn. Sowohl musikalisch als auch lyrisch einfach ganz hohes Niveau für mich.

Gestern konnte ich mir Batushka anschauen, war auch eine sehr eindrucksvolle Show und perfekte Länge vom Set, einmal die LP halt (die ich mir als Vinyl direkt noch mitgenommen habe).

Schammasch hat mich live und auf Platte allerdings nicht so überzeugt.

Anspieltipp von mir auch: Musik aus Island, z.B. Sinmara. Dürften einigen hier wohl auch zusagen, falls noch nicht bekannt.

Hier noch eins meiner Fotos von gestern.

DSCF9560.jpg
DSCF9560.jpg
 
DerThorsten

DerThorsten

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.04.21
Mitglied seit
07.01.15
Beiträge
1.152
Kekse
2.562
Ort
Wästmünsterland
@coxton yard Ich muss wiedersprechen. Ich war auch da, und nicht nur Batushka, auch Schammasch waren großartig. Wobei ich schon zugeben muss: Sie sind eigenwillig, man muss sich darauf einlassen können, dass die ersten 20 Minuten wenig passiert. Ich finde es sehr lobenswert, dass sie sich von üblichen Strukturen entfernen. Auf dem letzten Album gibt es nichteinmal mehr richtige Lieder...
 
Captain-P

Captain-P

HCA Gehörschutz
HCA
Zuletzt hier
16.04.21
Mitglied seit
24.10.06
Beiträge
2.348
Kekse
19.765
War das nicht gestern in Essen?
 
DerThorsten

DerThorsten

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.04.21
Mitglied seit
07.01.15
Beiträge
1.152
Kekse
2.562
Ort
Wästmünsterland
@Captain-P Jarp.

Und damit der Beitrag nicht nur aus "Jarp" besteht gibt es noch eine Band, die am 18.02 in Münster gastiert:


Gerade dieses Lied ist sehr ruhig - daher könnte man meinen hier fehl am Platze - aber ich mag es sehr gern. Ich mag es sowieso, wenn man hört, woher die Bands stammen, was in diesem Fall wohl unverkennbar ist.
 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben