Boss GT-10 mit Aktivboxen in der Wohnung

von Chip&Fish, 29.10.09.

Sponsored by
QSC
  1. Chip&Fish

    Chip&Fish Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.05
    Zuletzt hier:
    31.01.16
    Beiträge:
    416
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    878
    Erstellt: 29.10.09   #1
    Hallo Zusammen,

    ich bin mit meinem GT-10 wirklich mehr als sehr zufrieden.
    Ursprünglich habe ich meine ganzen Effekte über meinen Vollröhrenamp (Laney LC30 I) gespielt.

    Durch Zufall habe ich darüber hinaus mein GT-10 mal eine meine Stereoanlage angeschlossen und war absolut begeistert.
    Dann habe ich aus Spaß mal mein PC SatSystem von Logitech an den Lautsprecherausgang des GT-10 ansgeschlossen--soweit klasse, nur zu klein...und nicht für die Frequenzen gemacht, bei höheren Lautstärken fingen dieLogitech zu brizzeln an.

    Ursprünglich bin ich seit jeher eher ein puristischer (analog-) Spieler, doch das GT-10 in Verbindung mit oben geschilderten Anschlußarten hat mich dazu gebracht mir Aktivboxen zuzulegen. Selbstverständlich behalte ich meinen Laney (den bekomme ich sonst nie wieder ;) ).


    Meine Frage, welche Aktivboxen ( 2* da Stereo) würdet ihr mir für daheim empfehlen ??
    Am Besten wären natürlich eigens gemachte Erfahrungen!!

    Vielen Dank vorab
     
  2. Broadwoaschd

    Broadwoaschd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.05
    Zuletzt hier:
    20.11.18
    Beiträge:
    2.356
    Zustimmungen:
    147
    Kekse:
    5.763
    Erstellt: 29.10.09   #2
    gewünschtes Budget?
     
  3. heizer

    heizer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.06
    Zuletzt hier:
    10.08.14
    Beiträge:
    197
    Ort:
    Rheinhessen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    259
    Erstellt: 29.10.09   #3
    Ich empfehle für's Wohnzimmer was aus der Kategorie "Studiomonitor". Die gibt's in fast allen Preisklassen, auch aktiv, und sie sind für kleinere Räume gedacht. Mit PA-Aktivboxen wird's IMHO schnell zu "kräftig" und etwas grobschlächtig.

    In meiner Übungsecke im Wohnzimmer habe ich einen alten Stereo-Hifi-Verstärker, an dem zwei JBL Control1 und ein kleiner, passiver Subwoofer mit eingebauter Frequenzweiche hängen. Über ein vorgeschaltetes Mischpult hängen da ein e-drum, ein Keyboard, und ggf. eine Akustikgitarre, ein e-bass und/oder Mikrofone dran (je nachdem worauf ich gerade Lust habe oder wer gerade zu Besuch ist).
    Das ("zusammengestoppelte") System klingt prima (auch wenn mal 3-4 Leute zusammen darüber spielen) und ist für diesen Zweck auch ausreichend laut (meiner Familie schon wieder zu laut...).
     
  4. Chip&Fish

    Chip&Fish Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.05
    Zuletzt hier:
    31.01.16
    Beiträge:
    416
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    878
    Erstellt: 29.10.09   #4
    .... naja ca. weniger als 500 Euro !?
     
  5. Chip&Fish

    Chip&Fish Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.05
    Zuletzt hier:
    31.01.16
    Beiträge:
    416
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    878
    Erstellt: 29.10.09   #5

    .....gute Idee.. (auch-) eine Überlegung wert..
     
  6. Broadwoaschd

    Broadwoaschd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.05
    Zuletzt hier:
    20.11.18
    Beiträge:
    2.356
    Zustimmungen:
    147
    Kekse:
    5.763
    Erstellt: 29.10.09   #6
    na das klingt doch vernünftig. Für daheim würde ich was in der Richtung empfehlen: http://www.musik-service.de/fostex-pm-04-w-prx395766948de.aspx


    [Wenns auch Proberaumtauglich sein soll wirds mit Stereo nix, dann eher sowas:
    http://www.musik-service.de/samson-live-612-prx395760331de.aspx
    Kann man auch ideal als Gesangsbox einsetzen, und über nen kleines Mischpult (http://www.musik-service.de/PA-Mischpulte-Yamaha-MG-10-2-prx395679592de.aspx) kann man damit auch Gesang in akzeptabler Lautstärke in den Proberaum bringen.]
     
  7. Chip&Fish

    Chip&Fish Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.05
    Zuletzt hier:
    31.01.16
    Beiträge:
    416
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    878
    Erstellt: 29.10.09   #7
    Danke für die Tips bisher...

    Was wäre denn über diese zu sagen??
    http://musicstore.de/de_DE/EUR/dB-Technologies-K-82-Aktivlautsprecher-40W/RMS/art-PAH0004903-000
     
  8. Broadwoaschd

    Broadwoaschd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.05
    Zuletzt hier:
    20.11.18
    Beiträge:
    2.356
    Zustimmungen:
    147
    Kekse:
    5.763
    Erstellt: 30.10.09   #8
  9. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    20.11.18
    Beiträge:
    5.067
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    799
    Kekse:
    28.772
    Erstellt: 30.10.09   #9
    Was spricht denn gegen die Verwendung deiner Stereoanlage?
    Es geht doch nur ums Üben zu Hause oder?
     
  10. Chip&Fish

    Chip&Fish Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.05
    Zuletzt hier:
    31.01.16
    Beiträge:
    416
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    878
    Erstellt: 30.10.09   #10
    Die Stereoanlage (DolbyDig/DTS etc.) ist im Wohnzimmer, ich habe vor in einem anderen Raum zu spielen, weshalb ich mich da neu einrichten möchte.
    Die Anlage im Wohnzimmer nutze ich natürlich weiterhin sowohl für den Normalgebrauch als ggf. auch für das GT10.
     
  11. Chip&Fish

    Chip&Fish Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.05
    Zuletzt hier:
    31.01.16
    Beiträge:
    416
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    878
    Erstellt: 31.10.09   #11
    Gibt es Aktivlausprecher bis 500 Euro / Paar (Stereo) für daheim, die man emfpehlen kann ??
     
  12. stuhlgang

    stuhlgang Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.09
    Zuletzt hier:
    2.01.11
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.694
    Erstellt: 01.11.09   #12
Die Seite wird geladen...

mapping