Boss ME70 MultiFX / Was haltet ihr davon ?

  • Ersteller Rockdaddy
  • Erstellt am
Rockdaddy
Rockdaddy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.03.18
Registriert
24.01.09
Beiträge
27
Kekse
63
Hallo Leute,
ich bin gerade auf der Suche nach ein paar Effekten, als Effekt-Neuling fühl ch mich aber im Effekt-Dschungel, darum bitte ich euch um eure Meinung.

In einer der letzten GUITAR - Ausgaben gab es einen Testbericht zu oben erwähnten MultiFX von Boss. In diesem Bericht wurde das Ding ziemlich gelobt, würde mich aber interessieren ob der eine oder andere von euch schon Erfahrungen sammeln konnte, und wie weit einzelne Bodentreter zu bevorzugen sind...

Musikalisch bin ich im Blues, Old-school Rock und Folk-Rock angesiedelt, habe aber auch manchesmal das Bedürfnis am Metal rumzushreddern!

Zu meinem Equipment:
Epiphone Les Paul Goldtop P90 (single coils)
Epiphone SG
seit kurzem eine alte Warwick zum "mettlen"
Marshall TSL60

Generell bin ich ja mit meinen Sachen sehr zufrieden, aber manchesmal giere ich halt nach dem einen oder anderen Effekt...

Würd mich freuen wenn ihrmir diesbezüglich ein bisschen auf die "Sprünge" helfen könntet!

LG und keep on rockin´
Rockdaddy :)
 
Eigenschaft
 
DenniZ_10000
DenniZ_10000
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.08.14
Registriert
12.01.06
Beiträge
1.339
Kekse
1.431
Ort
Hamburg
Ich hatte das ME-50 (der Vorgänger des ME-70) und habe eigentlich gute Erfahrungen damit gemacht. Gerade wenn es darum geht Effekte kennenzulernen und mal alles auszuprobieren finde ich Multieffekte perfekt. Allerdings geht es bei der ME Reihe auch nicht sehr viel weiter. Für den Gebrauch zuhause und eigentlich auch im Proberaum sind das echt coole Geräte. Man gewinnt recht schnell einen Überblick über die Effekte und kann die meisten mal ausprobieren. Das ganze dann auch noch für relativ wenig Geld.

Rückblickend hatte mein ME-50 für mich die Funktion, dass ich alles mal ausprobieren konnte und dann nach ca. zwei jahren genau wusste, was ich an Effekten wirklich nutze. Dann habe ich das ME-50 verkauft und mir die Pedale als Einzeltreter gekauft. Für mich hat es sich auf jeden Fall in dieser hinsicht gelohnt.

Was wirklich den Sound angeht ist es ein Mittelklasse Multieffektgerät. Ich würde sagen zuhause reicht es vollkommen. Man kann dem Ding wirklich tolle Klänge entlocken, vorallem, weil es so viele möglichkeiten gibt. Für den Live Einsatz war das ME-50 nicht richtig geeignet, weil es im Memory Mode sehr lange Umschaltzeiten gab. Ob sich das nun geändert hat weiß ich allerdings nicht.

So wie du es beschreibst ("aber manchesmal giere ich halt nach dem einen oder anderen Effekt") hört es sich für mich so an, als wäre das ME-70 eine gute Wahl.

Ich würde es allerdings vorher noch anspielen, weil bei Multis die Imitationsqualität der einzelnen Pedale schwankt.
 
peter55
peter55
A-Gitarren, Off- & On-Topic
Moderator
HFU
Zuletzt hier
21.10.21
Registriert
29.01.07
Beiträge
66.955
Kekse
261.099
Ort
Urbs intestinum
Switchheero
Switchheero
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.07.19
Registriert
09.02.09
Beiträge
2.006
Kekse
5.215
das me50 habe ich auch und da das me70 im grunde das gleiche board mit einigen erneuerungen ist kann man das sicherlich auch bedenkenlos empfehlen...vorallem weil da nochn loop eingebaut wurde den hätte ich auch gern direkt dabei gehabt :D
 
adrenaline
adrenaline
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.04.21
Registriert
15.12.05
Beiträge
741
Kekse
2.817
Ort
Berlin
Die Effekte sind schon amtlich, daran gibs nix zu meckern :)
Die Verstärkersimulationen brauchst du nicht unbedingt, aber es hat nen pedal, viele effekte und klar gibs bessere von der Qualität, aber grade für Einsteiger und fortgeschrittene ist das ne sehr gute wahl, weil es nciht "um das letzte Quäntchen" geht !
 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben