Box geerbt - T2876 Speaker ersetzen?

von tuedel, 06.04.07.

  1. tuedel

    tuedel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    2.02.14
    Beiträge:
    524
    Ort:
    Soest
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.106
    Erstellt: 06.04.07   #1
    Hey Leute,

    ein Bekannter hat mir eine Alte Gitarrenbox überlassen, die Karosse ist noch ganz gut in Schuss, steht aber nichts drauf, innendrin steht "Marshall-Box, Bj. 1979", allerdings mit Edding hereingekritzelt. Das Frontgitter fehlt leider schon, aber das ist ja leicht zu ersetzen. Allerdings hat auch ein Speaker einen Riss in der Membran. Den würde ich jetzt gerne ersetzen, da steht aber auch nicht viel drauf außer

    15 [Ohm], T2786

    Google brachte mich auch nicht viel weiter, Bezugsquellen habe ich keine gefunden - könnt ihr da weiterhelfen?

    Grüße,

    tuedel
     
  2. Han die Blume

    Han die Blume Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    925
    Erstellt: 06.04.07   #2
    Hi, wenn Du noch ein paar Daten mehr sagst kann Dir geholfen werden:

    a) wieviele Lautsprecher sind in der Box?
    b) ist das ein Kombo oder eine Lautsprecherbox?
    c) ich nehme an, dass die Box hinten offen ist oder?
     
  3. tuedel

    tuedel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    2.02.14
    Beiträge:
    524
    Ort:
    Soest
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.106
    Erstellt: 07.04.07   #3
    Achso, sorry!

    - 4 Lautsprecher in der Box, jeweils 12"
    - es ist eine standalone-Box, ca 4. Ohm
    - die Box ist hinten geschlossen

    Hoffe, das reicht euch an Informationen, viel mehr gibts wahrscheinlich auch nicht zu berichten ;)
     
  4. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.270
    Zustimmungen:
    785
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 07.04.07   #4
    hi tuedel!
    ja, das hört sich nach nem celestion-speaker an - wenn die box von 1979 ist wird es sich vermutlich um einen g1265 handeln. das waren damals die "stanbdard"-speaker und waren sehr gut. gibt´s seit kurzem sogar als reissue!

    sind auf den speakern keine weiteren bezeichnungen zu finden?

    geh mal zu celestion.com und schreib dem guten dr. decibel ne mail mit der t-nummer - der kann dir genau sagen um welches modell es sich handelt.

    wenn der riss in der membran nicht so groß ist kannst du ihn auch einfach kleben! das macht am sound nix aus + kostet fast nix...

    cheers - 68.
     
  5. tuedel

    tuedel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    2.02.14
    Beiträge:
    524
    Ort:
    Soest
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.106
    Erstellt: 07.04.07   #5
    Danke erstmal für die fixe Antwort!

    Werde deinen Tipp gleich mal befolgen und dem "Herrn" schreiben ;) Auf den Speakern finden sich tatsächlich keine weiteren Bezeichnungen!

    Der Riss zieht sich leider über den kompletten Radius des Speakers, ich schätze mal, dass da nichts mehr zu machen ist :/
     
  6. tuedel

    tuedel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    2.02.14
    Beiträge:
    524
    Ort:
    Soest
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.106
    Erstellt: 09.05.07   #6
    Hm, die Celestion-Jungs melden sich offenbar nicht. Hat sonst jemand eine Idee?
     
  7. Alex_Praise

    Alex_Praise Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.06
    Zuletzt hier:
    4.06.09
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    109
    Erstellt: 09.05.07   #7
    wenn der klang gut ist auf jedenfall reparieren lassen...
    sollte weniger als ein neuer Speaker kosten und sit dann noch vintage..
    mfg
     
  8. Chelsea

    Chelsea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.09
    Zuletzt hier:
    7.01.14
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.03.09   #8
    Naja, die frage ist ne Weile her...
    Ich hab mir ne Marshallbox gekauft mit den Speakern, Jahrgang 78. Es sind schware marshallaufkleber auf den Magneten, klar, Celestion. Aber die Leute in den Foren sind sich nicht einig, obs nun 30 oder 80 watter sind. Es sind definitiv die geilsten Celestion Speaker, die ich je gespielt habe!!! Fett, klar, awesome! Kommen nichtmal die Greenbacks von 1974 ganz ran, was fette rockmusik betrifft. Leider keinen Cone auf der Rückseite gefunden, an dem man erkennt, ob es 55 oder 75 Herz speaker sind, Die 55er sind tiefer und satter. Das und die Wattzahl muß man wissen, um den richtigen Ersatzspeaker zu ermitteln. Wenns ein 30 watter mit 55 Herz ist, dann der G12h30 Heritage, wenn 30w mit 75 Herz der G1230. Wenns ein 80 Watter ist, dann wohl nur mit Glück gebraucht. Ein 16 Ohm Speaker wurde grad bei ebay angeboten und nicht verkauft...
    Scheint der geheimnisvollste aller Celestion Speaker zu sein.
     
  9. band-olero

    band-olero Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.08
    Zuletzt hier:
    11.03.11
    Beiträge:
    1.474
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    10.398
    Erstellt: 05.03.09   #9
    Stimmt, wenn es wirklich eine Marshall-Box ist und wenn es wirklich Celestion G12-65er sind.

    Wenn es eine No-Name-Box mit No-Name-Speakern ist, kommt der Austausch wohl preiswerter und unkomplizierter als ein Re-Cone-ing des beschädigten Lautsprechers.
     
  10. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.270
    Zustimmungen:
    785
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 05.03.09   #10
    hi!

    wenn keine weitere bezeichnung auf den speakern steht, kann man den typ über die "t-nummer" identifizieren. die sollte auch auf deinen speakern sein - ein "T" mit 4 (manchmal auch mehr) nummern.

    anhand dieser nummer können dir die leute bei celestion sagen um welchen speaker es sich handelt. alles andere ist reine spekulation...


    cheers - 68.
     
  11. Athlord

    Athlord Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.07
    Zuletzt hier:
    27.09.16
    Beiträge:
    1.144
    Ort:
    where pigs laugh loudly
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.703
    Erstellt: 05.03.09   #11
    Hallo,
    ein original Reconing-Kit für Celestion LS kostet ca. 80,-€ ohne den erforderlichen Kleber.
    Allerdings gibt es nicht für alle Celestion Reconing-Kits.
    Ich habe jedoch grade einen G12-65 wiederbelebt - da lohnt es sich imho.
    Gruss
    Jürgen
     
Die Seite wird geladen...

mapping