Boxen Live-Abnahme mit zwei Mikros

von bassanya, 08.08.07.

  1. bassanya

    bassanya Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.05
    Zuletzt hier:
    8.11.13
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    96
    Erstellt: 08.08.07   #1
    ...was bringt das genau??? Ein schönes Stereobild und was sind die Gefahren ?
    Unser Gitarrero besitzt einen Boogie Mark irgentwas mit Zusatzbox, macht es beim Live-Gig Sinn beide Boxen abzunehmen? (hab das jetzt schon öfter gesehn....):confused:

    Danke im Vorraus!!
     
  2. dimebag

    dimebag Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    30.06.16
    Beiträge:
    512
    Ort:
    Linz OÖ
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    134
    Erstellt: 08.08.07   #2
    also stereo nicht wirklich
    "KÖNNTE" eine Soundverbesserung bzw. VERÄNDERUNG bewirken, aber macht jetzt nicht soo viel sinn...
    ok, Metallica etc. haben sicher 2 Mics vor der Hütte hängen...die haben aber auch Zeit/Geld/TeKKs etc...
     
  3. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    647
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 08.08.07   #3
    stereo wird das mit einem amp nicht werden, da aus beiden boxen das selbe signal kommt.
    ausser das der mischer mehr arbeit hatm wegen den evtl. verschiedenen sounds der speaker, hast du keinen wirklichen vorteil. ich würde es nicht machen.
     
  4. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 08.08.07   #4
    Es sei denn, Du hast nen Stereo Amp... oder ne Box mit unterschiedlichen Speakern drin.

    In letzterem Fall kann dann der Tontechniker die beiden Sounds beliebig mischen, was eigentlich recht nett ist :)...
     
  5. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    647
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 08.08.07   #5
    aber nicht der boogie mark, der ist mono.
    das mit den sounds hatte ich bereits geschrieben, aber es kann auch schnell probleme mit der phasenlage geben. ist also für den mischer ein deutlicher mehr aufwand, den ich als mischer nicht unbedingt haben möchte. vorallem kann es bei unterschiedlichen sounds [clean/crunch/lead] bei verschiedenen speaker zu unterschiedlichen lautstärken führen, was ebenfalls mehr arbeit für den mischer macht.
     
  6. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 08.08.07   #6
    Muß nicht unbedingt sein.
    Zwei verschiedene Mikros und / oder unterschiedliche Positionierung vor den Speakern + verschiedene EQ-Einstellung an den Mischpultkanälen, ev. ein Pitch auf einem dazu, Pan Li/Re... da kann ich mir interessante Effekte vorstellen.
     
  7. petereanima

    petereanima Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    1.818
    Ort:
    Sodom XXIIXXX
    Zustimmungen:
    102
    Kekse:
    5.610
    Erstellt: 08.08.07   #7
    voraussetzung wär mal dass überhaupt vor ort noch mikros zum abnehmen und vor allem noch freie kanäle vorhanden sind..is ja nicht überall so.
     
  8. AndreasW

    AndreasW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    1.469
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.972
    Erstellt: 08.08.07   #8
    Hier mal ein Link mit Soundsamples wo mehrere Mikros zur Abnhame getestet wurden.
    Im letzten Viertel der Seite sind auch verschiedene Kombinationen zu hören.
    Es mag sich jeder selbst ein Bild davon machen.
    Meiner Meinung nach ist die Abnahme mit mehreren Mikros eine klare Soundbereicherung.

    Das es mehr Arbeit für den Mischer bedeutet ist klar:
    Mehr Mikros = mehr Arbeit.:rolleyes:

    Wenn ich mich nicht irre, ist der Ersteller der Seite auch Nutzer dieses Boards.
    Nur den Nick weiß ich nicht mehr...


    Andreas
     
  9. Dark Seven

    Dark Seven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.426
    Erstellt: 08.08.07   #9
    Hallo!

    Die Möglichkeit der unterschiedlichen Speakertypen in einer Box wurde ja nun schon genannt, ich z.B. spiele solch eine Box und hab' es auch gerne, wenn beide Speakertypen abgenommen werden.
    Des Weiteren sehe ich es wie tonstudio2, nämlich dass man mit Hilfe von Unterschieden in den Kanälen einige interessante Sachen machen kann. Recht sinnvoll stelle ich es mir besonders dann vor, wenn in einer (Rock-/ Metal-)Band mit nur einem Gitarristen das Klangbild zwei unterschiedlich eingestellter Mischpultkanäle im Panorama verteilt wird.
    Im Prinzip hat man mit zwei Abnahmemikros das gleiche, als wenn man zwei Ammps benutzt.

    MfG
     
  10. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 08.08.07   #10
Die Seite wird geladen...

mapping