Bräuchte bitte dringend Feedback wegen evtl. Gesangsunterrricht

von Attidude, 20.01.08.

  1. Attidude

    Attidude Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.07
    Zuletzt hier:
    17.07.08
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.01.08   #1
    Hallo zusammen,

    ich singe seit geraumer zeit in einer rock-band und wollte euch mal fragen, was ihr von dem gesang haltet. desweiteren wollte ich evtl bald gesangsunterricht nehmen und auch gerne wissen, ob evtl. potenzial vorhanden ist.

    die aufnahme ist ein kleiner proberaummitschnitt, also nix besondere, aber man sollte alles recht gut raushören. bei dem lied wurden die stimmen mittlerweile auch nochmal etwas verändert, aber genug geredet, ich würde mich über jedes feedback freuen.

    Größe: 3,85 MB

    http://rapidshare.de/files/38355579/Questionmark.mp3.html

    gruß,

    Attidude
     
  2. geebee

    geebee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.08
    Zuletzt hier:
    12.05.13
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    154
    Erstellt: 20.01.08   #2
    Also erstmal ist es sehr umständlich, an deine Datei ranzukommen. Vielleicht sollteste beim nächsten mal woanders hochladen:)

    Dein Song könnte meiner Meinung nach mehr hohe Frequenzen in der Abmischung vertragen (kann aber auch an meinem Kopfhöhrer liegen).
    Den Gesang kann man sich anhören. Viel mehr aber auch nicht. Aber wie gesagt, liegt vielleicht auch am Mastering. Die Abmischung (klingt alles eine wenig matschig)macht schon viel aus!

    Gruß,
    geebee
     
  3. Attidude

    Attidude Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.07
    Zuletzt hier:
    17.07.08
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.01.08   #3
    hi! schonmal danke. also die aufnahme is nicht gemastert oder sonstiges, wir ham nur ein mikro in die raummitte gestellt und fertig. freue mich über weitere meinungen.
     
  4. hair_energizer

    hair_energizer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.080
    Zustimmungen:
    118
    Kekse:
    4.689
    Erstellt: 23.01.08   #4
    Interessant wäre es, wenn du uns deine Stimme mal trocken oder mit gemäßigten Instrumenten zeigst.
    Vielleicht habt ihr eine Ballade oder ähnliches ohne Schlagzeug.

    Du wolltest ne Beurteilung deiner Vocals, bietest aber ein Stück an, in dem diese untergehen.

    So an sich würde ich auch sagen, dass es zur Musik passt und du versuchst, Strophen und Chorus deutlich abzugrenzen, also durchaus unterschiedlich und steigernd agieren kannst.

    Das ist schon mal sehr wichtig.

    Aber es ist vor allem wichtig sich auch mal "trocken" zu hören.

    Da merkt man meist schon ohne fremde Hilfe, woran noch gefeilt werden muss.
     
  5. Attidude

    Attidude Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.07
    Zuletzt hier:
    17.07.08
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.01.08   #5
    Hallo,
    schonmal vielen dank für das feedback. ich hab jetzt hier nochmal was hochgeladen, wo man die stimme besser raushört. das lied ist aber nicht von uns, ich habs im hintergrund laufen lassen und halt darüber gesungen. die aufnahme ist vom letzten sommer und wie man hört, hatte ich es da leider im hals. aber vielleicht kann man damit schon mehr anfangen.
    p.s: man muss warscheinlich wieder etwas lauter drehen ^^

    http://www.file-upload.net/download-626731/Audio-01_09-1.wma.html

    gruß,

    Attidude
     
  6. hair_energizer

    hair_energizer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.080
    Zustimmungen:
    118
    Kekse:
    4.689
    Erstellt: 23.01.08   #6
    ok, das ist doch schon mal viel aussagekräftiger!

    Wie lange singst du schon? Deine Stimme hat ne schöne Farbe. Aber das Zwerchfell fehlt noch. Durch richtiges Atmen bekommt deine Stimme wie man so schön sagt mehr Volumen.
    Also, versteh mich nicht falsch! Deine Stimme ist keinesfalls dünn, aber wenn du "mit Bauch" singst, wirste merken, dass dein Körper wie ein Klangkörper ist. Ne Gitarre aus Plastik klingt auch nicht, wie eine aus gutem Holz.
    Ich hab die Atmung so gelernt: Beim Einatmen Bauch und Rücken auseinander pressen. Dann haste beim Ausatmen/Singen ein größeres Volumen. Paar mal üben, dann machste es automatisch.

    Ich hatte mit dieser Atmung anfangs große Probleme, da ich sehr viel gelaufen bin. Da hat man zwar ein gutes Lungenvolumen, aber man zieht den Brustkorb beim Atmen hoch und den Bauch ein.

    Überprüf das Mal bei dir.

    Das wichtigste haste aber schon mal drin: Du triffst die Töne gut und kannst länger auf einem Ton verweilen.

    Weiter so und nicht aufgeben!
     
  7. Attidude

    Attidude Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.07
    Zuletzt hier:
    17.07.08
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.01.08   #7
    schonmal vielen, vielen dank :) also ich "sing" jetzt seit ca nem jahr, aber is halt alles hobbymäßig...vorher mit ner band ein paar cover gespielt und jetzt halt eigene songs. hab davor halt auch nie übungen oder sonstiges gemacht, bzw. mich auch nicht darüber informiert. aber da ich mir nicht falsches "anlernen" und auch nicht "kaputt" machen möchte, werd ich mir wohl nen gesangslehrer suchen. freue mich über weitere meinungen. :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping