bräuchte oire hilfe - eigene bassline

von KaRiErTe HoSe, 07.03.06.

  1. KaRiErTe HoSe

    KaRiErTe HoSe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.05
    Zuletzt hier:
    12.09.14
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.03.06   #1
    ich weiss, ich weiss diese threads gibts oft - aber verdammt nochmal ich will meinen eigenen!

    also zum lied würd ich (bis jetzt, und dass soll sich ändern) die grundtöne der jeweiligen akkorde gespielt...
    dis - b - gis
     
  2. Crack

    Crack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    28.03.07
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.03.06   #2
    moin, das gleich prob hab ich au und mir wurde gesagt, ich solle harminielehre ein bischen lernen, aber hab kein bock, gibts dafür nit einen einfachen weg? thx for antworten
     
  3. Elma

    Elma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    1.401
    Ort:
    Oberpfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    655
    Erstellt: 07.03.06   #3
    solange rumdudeln bis was rauskommt was sich gut anhört ;)
    aber mit etwas....etwas harmonieleher lässt sich da schon was machen
     
  4. Der-4-Gesaitete

    Der-4-Gesaitete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.05
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    87
    Erstellt: 07.03.06   #4
    Wie wärs einfach mal rumzuprobieren....

    einfach jeden Ton mal spielen und dazu versuchen einen zu finden der mit dem, und dem Nachfolgenden harmoniert....

    MfG Tommi
     
  5. Crack

    Crack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    28.03.07
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.03.06   #5
    jor, hab inzwischen au gemerkt, dass das das beste is. einfach ma nen bund rauf oder runter gehn, und ma nen anderen anschlag spielen, gibt viele möglichkeiten, is gar nit so schwer...
     
  6. KaRiErTe HoSe

    KaRiErTe HoSe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.05
    Zuletzt hier:
    12.09.14
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.03.06   #6
    hehe - klingt gut, schön chaotisch
    naja aber ob das dann alles noch zu den gitarren passt...ich kann jah nich irgendwas spieln.
    mfg
    ach an den "4-gesaitigten": jah verdammt bass macht spaß!
     
  7. Aegrotus

    Aegrotus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.04
    Zuletzt hier:
    2.01.08
    Beiträge:
    329
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    170
    Erstellt: 07.03.06   #7
    Einen vergleichbar zuverlässigen Weg? Nein. Ohne Harmonielehre brichst du dir dabei einen Ast ab, den passenden Ton zu finden. Aber du musst keine Angst haben, dass du dir das alles reinpauken sollst - es reichen eigentlich schon die Grundlagen, um einigermaßen klarkommen zu können (mit Klarkommen meine ich nicht zu einer Akkordfolge auf Anhieb etwas improvisieren zu können, sondern sich hinzusetzen und langsam eine Bassline zu finden).
    Je mehr du die Musik nachvollziehen kannst, die du spielst, desto einfacher findest du (interessante) Lines.
     
  8. Fastel

    Fastel Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    5.926
    Ort:
    Tranquility Base
    Zustimmungen:
    565
    Kekse:
    18.025
    Erstellt: 08.03.06   #8
    zum glück gibt es die nicht!

    @threadersteller
    ich versteh nicht ganz was du dir jetzt für antworten erwartest. sollen wir dir was bauen? oder willst du was über harmonielehre wissen?

    ich kann aus eigener erfahrung sagen dass man vielleicht möglichst viele songs nachspielen sollte... wenn es geht aber nicht punk. dann entwickelt man mit der zeit (kann dauern) ein gewisses gefühl dafür...
    im pop bereich gibt es oft verdammt interessante basslines... wenn du es unbedingt hart haben musst sind die alten metallica alben auch guter lernstoff (bsp: Seek & Destroy)
     
  9. LeGato

    LeGato Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.925
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    188
    Kekse:
    25.151
    Erstellt: 08.03.06   #9
    Ich würd's bleiben lassen... Ein Instrument spielen und dabei weiterkommen wollen, das erfordert nun mal zwangsläufig einiges an Arbeit. Üben und lernen musst du schon selbst.

    Wenn du keine Lust dazu hast, solltest du dir lieber ein anderes Hobby suchen. Nordic Walking ist zurzeit total in und erfordert nur ein Minimum an geistiger Aktivität :D

    LeGato
     
  10. Ludwig Van

    Ludwig Van Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.05
    Zuletzt hier:
    27.05.15
    Beiträge:
    211
    Ort:
    OWL
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    95
    Erstellt: 08.03.06   #10
    LOL:twisted:

    ich hab auch ne frage zu dem ganzen, mir reichts aber, wenn ich in diesem fred ne antwort bekomme;)

    als, folgendes: hab mir halt son paar tonleitern usw angeguckt, mir is jetz klar, dass ich da töne kobinieren kann, die sich dann auch gut anhören.

    aber woher weiss ich nu, ob sich das mit der klampfe zusammen gut anhört, die spielt ja schließlich (meistens) nich das gleiche:)
    findet man das nur durch ausprobieren raus oder gibts da was, woran man sich halten kann?
     
  11. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 08.03.06   #11
    Frag' mal Deinen Gitarristen, was er für Akkorde spielt. So lange Du einen Ton aus dem Akkord spielst kann es nicht schief gehen.
     
  12. Ludwig Van

    Ludwig Van Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.05
    Zuletzt hier:
    27.05.15
    Beiträge:
    211
    Ort:
    OWL
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    95
    Erstellt: 08.03.06   #12
    ah ok, danke für die ratzefatzeschnelle hilfe:)

    werd mich da ma erkundigen...

    btw: herrlicher avatar:)
     
  13. Crack

    Crack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    28.03.07
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.03.06   #13
    @ Legato: ich habe lust das instrument zu spielen, und habe natürlich auch die grundlagen von harmonielehre drauf. bin ja nit so ganz dumm. habe ahnung von tonleitern und so. also ich hab das vll nen bisschen chaotisch beschriebn. ich gucke schon, ob es zur gitarre passt un das hör ich au. also hab einfach ma probiert, eben in den tonleitern rumprobiert..
     
  14. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 08.03.06   #14
    De nada.Vielleicht noch eins dazu: Wenn der Gitarrist 'nen reinen Akkord spielt (A-Dur z. B.) kann es auch in den Song passen, wenn du den Akkord mit Deinem Ton aufbohrst (zu A7 zum Bleistift), das allerdings will dann geprobt sein und auch mit dem Sänger abgestimmt.

    Danke. Musste noch nicht mal jemand Fremdes bemühen, mein Bühnenoutfit tut's :D
     
  15. KaRiErTe HoSe

    KaRiErTe HoSe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.05
    Zuletzt hier:
    12.09.14
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.03.06   #15
    aber woher weiss ich nu, ob sich das mit der klampfe zusammen gut anhört, die spielt ja schließlich (meistens) nich das gleiche
    findet man das nur durch ausprobieren raus oder gibts da was, woran man sich halten kann?

    das is das was ich hauptsächlich wissen will...
     
  16. Ludwig Van

    Ludwig Van Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.05
    Zuletzt hier:
    27.05.15
    Beiträge:
    211
    Ort:
    OWL
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    95
    Erstellt: 08.03.06   #16
    ...wurde doch auch geklärt, oder?
     
  17. KaRiErTe HoSe

    KaRiErTe HoSe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.05
    Zuletzt hier:
    12.09.14
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.03.06   #17
    oh fuck - jah mein fehler...hab mir nämlich grad was überlegt...naja dann schau ich mal!
    aber thx
    ps: ich werd versuchen euch ab jetzt nich mehr mit solchen threads zu nerven!
     
  18. Ludwig Van

    Ludwig Van Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.05
    Zuletzt hier:
    27.05.15
    Beiträge:
    211
    Ort:
    OWL
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    95
    Erstellt: 08.03.06   #18
    wieso nerven??

    hat doch keiner gesagt, oder?? und es wurde ja nicht nur dir geholfen:)
     
  19. Crack

    Crack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    28.03.07
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.03.06   #19
    jot, denke viele "anfänger" finden solche threads gut. hilf doch vielen...
     
  20. Grind_King

    Grind_King Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.05
    Zuletzt hier:
    3.04.12
    Beiträge:
    387
    Ort:
    Döbeln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    24
    Erstellt: 12.03.06   #20
    Ich finde eigene Basslinien spielen is etwas geiles. Am Anfang fand ich das auch verdammt schwer und konnte mir auch kaum vorstellen wie man auf solch geile Linien kommen kann.
    Eigentlich ist es aber ganz einfach: Coole Riffs kann man mit Terzen, Quinten oder Oktaven machen. Die nehm ich meistens. Außerdem kann man manchmal( nicht immer) die E-Saite mitverwenden.
    Am meisten Spass macht es aber immer wenn man innerhalb eines Songs die Spieltechniken variert.
    Man kann außerdem noch viel mehr an Sachen machen-es gibt so viel( man muss nur wissen wie das alles geht und dann ist es "relativ" leicht)
     
Die Seite wird geladen...

mapping