Brauche Gesangsanlage für Proberaum.

  • Ersteller Flippi88
  • Erstellt am
Flippi88

Flippi88

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.12.17
Mitglied seit
28.12.07
Beiträge
163
Kekse
57
Hi Leute,


ich habe mir vor eine richtige, vernünftige Gesangsanlage zu kaufen.

Ich habe mir vor Monaten mal folgendes bei Musicstore (durchn ebay shop) gekauft:




Das Ding war sooo schlecht.
Hab es reklamiert, da es auch nicht ganz intakt war.

Ausserdem noch sauleise.

Ich suche etwas, womit man im Proberaum richtig gut punktet.
Wenn man noch richtig laut hat und mit den Instrumenten mithalten kann.

Hätte ja eig. auch gleich drauf kommen müssen, dass sich so Komplettsysteme besser dazu eignen.

Habe im Moment 440 € angespart und wollte wissen, ob man dafür schon etwas anständiges bekommt.

Ich shoute/growle/screame sehr gerne und der cleane Gesang darf natürlich auch nicht zu kurz kommen.

Ich danke schon mal für die Antworten.

Gruss
PhiL
 
Rockopa

Rockopa

PA Moderator
Moderator
Zuletzt hier
13.04.21
Mitglied seit
10.12.03
Beiträge
14.423
Kekse
50.710
Ort
Oranienburg
Habe im Moment 440 € angespart und wollte wissen, ob man dafür schon etwas anständiges bekommt.
Na ja etwas anständiges nicht unbedingt,aber etwas brauchbares schon.
440€ reicht für eine brauchbare aktive Box ,wenn dann noch ein brauchbares Mikro und ein Kabel dazu kommt wird es schon eng.
 
Flippi88

Flippi88

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.12.17
Mitglied seit
28.12.07
Beiträge
163
Kekse
57
ein mikro (shure sm-58) hab ich.

kabel bräuchte ich noch weil das jetzige schrott ist.

hab für zu hause immer ne gitarren pa genommen.


was gibt es denn da so.

viell. musicstore?
nen paar links ??
 
S

slaytalix

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
04.04.10
Mitglied seit
16.01.05
Beiträge
2.774
Kekse
1.177
Ort
Bielefeld
Mit MS hast Du ja nicht so gute Erfahrungen gemacht

Der Forenbetreiber hier ist www.musik-service.de :D

Es gibt viele Aktiv-PA Lautsprecher

Diese Tapco oder LD Systems sind zumind. recht ordentlich

XLR Kabel gibt es auch

DB Italien ist auch gut. Da genügt erst einmal 1 Box. Mit Klangregelung, XLR Eingang,

http://www.musik-service.de/technologies-opera-prx395752727de.aspx

Mit Komplettsystemen meinst Du diese Hausmarken von T oder MS mit Mischpult, PA Boxen & Endstufe ? - das ist sicherlich schlechter als die vernünftige Aktiv-PA Box
 
Flippi88

Flippi88

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.12.17
Mitglied seit
28.12.07
Beiträge
163
Kekse
57
ne.
erstes mal bei musicstore bestellt und dann so entäuscht.


ist 333€ box besser als die ich hatte ??

Link: http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/Fame-PS-250PA-Aktiv-Box-12-2-weg-200W/art-PAH0002875-000


kommt mir so vor als ob die sich von der lautstärke nicht so unterscheiden.
lass mich aber auch des besseren belehren.

ja mit komplettsystem mein ich folgendes:


als ich mit ner band paar mal geprobt habe, hatten die schon alles.

halt mikro am mischpult, was ziemlich in die breite ging, angeschlossen.

kamen dann anscheinend durch mehrere hinaus.
war auf jeden ziemlich schön laut.
hatte viel drauf.

deswegen kann ich mir nicht so recht vorstellem, dass diese box für 333 € was bringt.

oehm oder doch ?
 
S

slaytalix

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
04.04.10
Mitglied seit
16.01.05
Beiträge
2.774
Kekse
1.177
Ort
Bielefeld
Nun, zunächst hast Du als Konsument das Recht auf Fernabsatzrückgabe innerhalb 14 oder gar 30 Tagen nach BGB § 312 d ff.

MS hat diese Hausmarke als Fame. Das ist Chinakram mit schlechter Qualitätssicherung & größerer Streuung.

DB kommt aus Italien

Na ja, aus einem "Mischpult" kommt erst einmal nichts heraus :gruebel:

Kommt auf die PA Anlage an :rolleyes::redface:
 
Flippi88

Flippi88

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.12.17
Mitglied seit
28.12.07
Beiträge
163
Kekse
57
ja.
deswegen wollt ich so nen komplettset.


welcher mixer und welche boxen eignen sich gut zusammen.

denke mal eine box allein bringt nichts.
mixer ja auch nicht.

aber wenn es zusammen kombiniert ist, bekommt man doch mit nem mixer aus der box noch richtig etwas heraus oder nicht ?
 
S

slaytalix

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
04.04.10
Mitglied seit
16.01.05
Beiträge
2.774
Kekse
1.177
Ort
Bielefeld
Vielleicht verwechselst Du Ewas ?

Die Aktivbox hat ja teils schon einen Equalizer an Bord sowie einen Gain-Regler.

Ein Mischpult benötigt immer noch Amp (Verstärker oder Endstufe genannt) & eine passive Box oder mehrere, dazu evtl. auch noch Subwoofer (Bässe)

Evtl war dies ein Powermixer (Mischpult mit eingebauten Verstärkern ?)

Dann kann man auch bei größeren Powermixern bis zu 4 Boxen anschließen.

2 Bässe, 2 Tops bei 2 x 700 W @ 4 Ohm z. B. bei Dynacord Powermate II Serien

Bässe mit Frequenzweiche bieten eine Durchschleifmöglichkeit zu den Topteilen.
 
Flippi88

Flippi88

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.12.17
Mitglied seit
28.12.07
Beiträge
163
Kekse
57
aso ja.

mh naja wegen ner einzelnen aktiv box.

mach mir da so gedanken, weil die von musicstore auch eine war.


ok ja. scheiß china ware.


"Die Endstufe verfügt über eine Leistung von 150+50 Watt/RMS (400 Watt Programm)"

ist das auf jeden fall lauter genuch als das schrott teil ???

mh.
und schade dass es kein bild von der rückseite gibt.
 
S

slaytalix

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
04.04.10
Mitglied seit
16.01.05
Beiträge
2.774
Kekse
1.177
Ort
Bielefeld
Bei www.dbtechnologies.de als Hersteller der Box gibt es auch Anleitungen & Rückansichten.

Die Box hat 2 getrennte Endstufen für den 15" + das Hochtonhorn. Die Lautstärke in Dezibel dB liegt schon über 120. Für reinen Gesang ohne großartige Baßanteile ist evlt. auch eine 12" Box besser. Es gibt auch 3 Wege Boxen mit einem zusätzlichen Mittentreiber mit 8" oder 10"

Die Qualität ist aber schon ordentlich. Ob diese Box wesentlich besser oder lauter als die Hausmarke von MS ist, weiß ich auch nicht.

Es gibt auch aktive Boxen für 8000 €, diese sind natürlich nochmals lauter.

Am besten vor Ort mal eine CD mitnehmen mit Musik, die Du gut kennst. So kann man Bässe & Höhen beurteilen. In wie weit sich Deine Stimme im Proberaum durchsetzt, weiß ich auch nicht.
 
Flippi88

Flippi88

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.12.17
Mitglied seit
28.12.07
Beiträge
163
Kekse
57
was bedeutet 400 watt programm.


kanner direkt so aufgedreht werden, dasser das so erreicht ?

weil 150+50 is mir zu mickrig... denke ma net dass der dann lauter sein wird.


vor ort ...
mh... wäre da nicht diese ü. 200 km weite entfernung.
 
B

Broadwoaschd

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.01.21
Mitglied seit
14.12.05
Beiträge
2.394
Kekse
5.753
weil 150+50 is mir zu mickrig... denke ma net dass der dann lauter sein wird.
Watt ist ungleich Lautstärke. Es gibt 200 Watt Boxen die um einiges lauter sind als viele billigen Boxen mit 400 und mehr Watt ;)
 
Flippi88

Flippi88

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.12.17
Mitglied seit
28.12.07
Beiträge
163
Kekse
57
Watt ist ungleich Lautstärke. Es gibt 200 Watt Boxen die um einiges lauter sind als viele billigen Boxen mit 400 und mehr Watt ;)



mh ok.

dann mal anders.

hat jmd. schon erfahrung mit der abgebildeten box gemacht ??

gibt es auch so nen shop in der nähe von düsseldorf/wuppertal.

jetzt ma abgesehen vom online bezahlen, möcht ich eher gern bar zahlen.
 
B

Broadwoaschd

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.01.21
Mitglied seit
14.12.05
Beiträge
2.394
Kekse
5.753
Ich hatte sowohl mit den db Opera, als ach db Basic als auch den vorgeschlagenen Chinakram zu tun.
Die db klingen nahezu brilliant, erzeugen genügend Lautstärke für normale Proberaumatmosphären und sind robust. Alles was man vom Chinakram nicht behaupten kann..
Sie sind nicht super laut, aber wie gesagt, für normale Probelautstärke reichen sie allemal.
Wir haben eine db basic 200 immernoch im Proberaum als Drummonitor.
 
Flippi88

Flippi88

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.12.17
Mitglied seit
28.12.07
Beiträge
163
Kekse
57
mh ok.
danke.


und wie sieht es aus wenn man etwas für'n proberaum + auch für auftritte haben möchte. ??

ungefähr so gross wie jugendhäuser, dafür musset reichen.
 
B

Broadwoaschd

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.01.21
Mitglied seit
14.12.05
Beiträge
2.394
Kekse
5.753
Naja, wenn man was haben will um auch mal über 50 Leute zu beschallen gehts schon in den Bereich um 1000Euro.
Irgendwo hab ich mal gelesen minimaler Wert der PA=PAX*10€, heißt bei 100 Gästen 1000Euro um ne kleine Richtlinie zu haben.

Bei größeren Gigs bei uns werden teilweise Anlagen jenseits der 50.000€ neupreis augefahren, um 600 Leute zu beschallen.

Wir beschallen des öfteren kleinere Clubsachen bis 200 Leute und mieten meist ne Anlage aus 2 db Subs plus Top zu, um unsre Anlagen dann als Monitoring zu benutzen.



Was Jugendhäuser so haben weiß ich nicht, ich glaube sowas gibts bei uns nicht (soll heißen ich kenne das Wort nicht). Bei uns im privat finanzierten Jugendclub, der gleichzeitig unser Proberaum ist steht nur ne Anlage mit der man etwa 50 Leute beschallen kann ;)
 
S

slaytalix

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
04.04.10
Mitglied seit
16.01.05
Beiträge
2.774
Kekse
1.177
Ort
Bielefeld
Mit Programmleistung oder gar Peak PMPO wirbt man in der Veranstaltungsbranche nicht.

Die Programmleistung ist ca. doppelt so hoch wie RMS, ist aber nur Schönfärberei.

RMS heißt Root Mean Square. Ein Rosa Rauschen liegt über 2 Stunden am Lautsprecher an bei + 6 dB Crest-Faktor.

Relevant sind demnach RMS Werte & auch vergleichbar

Proberaum zum Hören ist das Eine, eine Live-Beschallung ganz etwas anderes. Da müssen schon Bässe & Topteile her sowie Bühnenmonitore etc.

Das kann man eher mieten

Bei unserem JZ habe ich eine große Anlage aufgebaut mit 4000 RMS Watt.

Viele Hersteller wie www.kme-sound.de bieten auch Händlerlisten vor Ort an.

Die VL 250 ist sehr gut & sehr laut für das Geld. Gut verarbeitet, kann man auch als Monitor nutzen.

Allein 4 für D: http://www.kme-sound.de/cgi-bin/kme.shop/49df8bc70009cd10273f4debae190688/UserTemplate/28

Bei DB gibt es auch Händlerverzeichnisse je nach PLZ Gebiet 40xxx.

Manchmal auch PA Vermieter, wo man sich die Boxen anhören kann. Ein befreundeter Verleiher hat auch große DB Boxen als Line Array von DB mit 218" S 20 Bässen & den DVA Tops.
 
Flippi88

Flippi88

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.12.17
Mitglied seit
28.12.07
Beiträge
163
Kekse
57
aso ok.

ja stimmt.

wenn es etwas größer wird, dann nimmt ja auch meist eintritt dafür und so gleicht das meist aus.

also das teil was mir aber von euch empfohlen wurde, reicht locker für so 50 leute ?
 
B

Broadwoaschd

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.01.21
Mitglied seit
14.12.05
Beiträge
2.394
Kekse
5.753
Ja mit 2 db Opera kann man 50 Leute gut beschallen, wenn man nur Gesang über die Boxen laufen lässt, vielleicht noch nen bischen Gitarre.
Bass muss halb nen halbwegs potenten Verstärker selber haben, wobei grade bei uns die meisten Bassisten nichtmal ne ausreichende Combo für den Proberaum besitzen :/
 
S

slaytalix

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
04.04.10
Mitglied seit
16.01.05
Beiträge
2.774
Kekse
1.177
Ort
Bielefeld
Eine Box mono mit einer verstärkten Stimme ginge wohl so. Sonst 2 Boxen nehmen. Manchmal kann man auch an eine Aktive eine passive Box anschließen mittels Speakon
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben