Brauche Hilfe beim Raushören zweier Akkorde

  • Ersteller FantomXR
  • Erstellt am
FantomXR
FantomXR
Keyboardmanufaktur Berlin
Zuletzt hier
17.10.21
Registriert
27.01.07
Beiträge
3.793
Kekse
7.064
Ort
Scheeßel
Hey Leute,

ich soll für einen guten Freund ein paar Chords raushören. Soweit sogut. Bis diese Stelle kommt. Ich kann nicht identifizieren, was der Bass spielt. Es klingt, als ob er meherere Saiten anspielt. Ich meine einen Ebm9 zu hören. Bin mir da aber gar nicht sicher. Beim zweiten hör ich irgendwas mit Ab. Beim letzten bin ich mir ziemlich sicher, einen Bbm9 zu hören.

Ich hoffe, ihr könnt mir bei diesem Fall helfen!
Das Stück heißt übrigens Closely Dancing und ist von Arturo Sandoval.


Arturo Sandoval

Ich danke euch schonmal!

Grüße,
Christian
 
Eigenschaft
 
Funkeybrother
Funkeybrother
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
16.09.21
Registriert
22.06.08
Beiträge
1.663
Kekse
7.029
Ort
Westfalenland
Würde sagen:

Cm7/b5(/11) - F7 (F7/b5 => F7) - Bbm (Bbm - BmMaj7 - Bm7 - Bbm6 usw.)

also II - V - I in Bb-Moll
 
FantomXR
FantomXR
Keyboardmanufaktur Berlin
Zuletzt hier
17.10.21
Registriert
27.01.07
Beiträge
3.793
Kekse
7.064
Ort
Scheeßel
Mein Ohr will diese Akkordfolge nicht als richtig bezeichnen :)
Ich bin mir ziemlich sicher, dass der Grundton des ersten Akkords ein Eb ist. Ein C klingt ziemlich krumm für mein Gehör.
Vielleicht hört ja nochmal jemand rein. Die Stelle ist ganz schön tricky!

Danke aber auf jedenfall für dein Gehör!!
 
Funkeybrother
Funkeybrother
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
16.09.21
Registriert
22.06.08
Beiträge
1.663
Kekse
7.029
Ort
Westfalenland
Mein Ohr will diese Akkordfolge nicht als richtig bezeichnen :)
Ich bin mir ziemlich sicher, dass der Grundton des ersten Akkords ein Eb ist. Ein C klingt ziemlich krumm für mein Gehör.

Der ganz tiefe Basston ist sowas von C.;)
Klar, man kann Cm7/b5 auch als Ebm6 mit C im Bass umdeuten. Dazu kommt die Undezime, die man gern zu halbverminderten Akkorden hinzufügt. Diese wird ja auch von der Trompete gespielt - der Ton F, den Du wahrscheinlich auf den Ton Eb bezogen als None hörst.

Cm7/b5/11 = Ebm6/9 mit Sexte (C) als Basston

Das ist die amtliche Stufe II in Bb-Moll.
 
Orgeltier
Orgeltier
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.10.21
Registriert
23.04.07
Beiträge
935
Kekse
4.289
Ort
Köln
Ich stimmt dem funkigen Bruder zu. Für mich ist das auch ganz klar ne 2-5-1.
Ich denke mal, der Bassist spielt beim Cø nen Tritonus (C und Ges) oder sowas in der Art, mehr oder weniger einen verminderten Powerchords ;) und dadurch kann mans nicht mehr genau hören.

Der F7 ist natürlich mit b9.... das hatte ja noch keiner erwähnt. Wie mein Vorredner schon gesagt hat erst mit b5, die sich dann aber auflöst.

Ich muss nur beim Bbm-Gedöns etwas korrigieren. Ich denke du hast einfach das Klischee gehört, und dabei vergessen genauer hinzuhören. Am Ende gehts nicht runter zum Bbm6, sondern wieder hoch zum Bbmmaj7. Ist aber auch nur ne Kleinigkeit, die wir jedoch bei der Korinthenkackerei hier nicht außer auch lassen sollten ;)
 
FantomXR
FantomXR
Keyboardmanufaktur Berlin
Zuletzt hier
17.10.21
Registriert
27.01.07
Beiträge
3.793
Kekse
7.064
Ort
Scheeßel
Okay, danke euch!
An 2-5-1 dachte ich auch die ganze Zeit, aber für mich klang es immer komisch. Gut, dann hab ich ja nu die Lösung! Vielen Dank!!
 
turko
turko
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
18.10.21
Registriert
30.09.08
Beiträge
4.529
Kekse
18.064
Ich weiß, ich komme ein bisschen spät ... aber was haltet ihr von Folgendem:

Ab sus (Klaviervoicing wie LH: Ab-Gb RH: Bb-Db-F-Gb)

F7 alt (Klaviervoicing wie LH: F-Es-A RH: B-Db-Gb)

??

Thomas
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben