Brauche Kaufberatung für Digitalpiano

  • Ersteller mikroshellen
  • Erstellt am
M
mikroshellen
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.07.13
Registriert
13.12.12
Beiträge
9
Kekse
0
(1) Welches Budget steht dir zur Verfügung? (Bitte unbedingt angeben!)
bis ca. 1000 €
[ ] Gebrauchtkauf möglich

(2) Ist bereits Equipment vorhanden, das weiterbenutzt werden soll?
[ ] ja: ___________________________________ _______________
[x] nein

(3) Wie schätzt du deine spieltechnische Erfahrung mit Tasteninstrumenten ein?
[x] Anfänger
[ ] Fortgeschrittener
[ ] ambitionierter Fortgeschrittener
[ ] Profi (Berufsmusiker)

(4a) Wo wirst du das Instrument einsetzen?
[x] Zuhause
[ ] auf der Bühne
[ ] im Proberaum
[ ] im Studio

(4b) Wie oft wirst du es bewegen?
sehr selten

(4c) Welches Gewicht willst du maximal schleppen?
bis zu ___ kg

(5) Zu welchem Zweck benötigst du das Instrument (als Klavierersatz, in der Live-Band, als Soundlieferant im Studio, als Alleinunterhalter-Board, ...)
zum Klavier spielen lernen

(6) Welche Musik-Stile spielst du und in welchen Besetzungen?
am liebsten Klassik

(7) Welche Instrumenttypen kommen für dich infrage?
[x] Klangerzeugung und Tastatur in einem Gerät
[ ] Klangerzeugung ohne Tastatur plus ggf. externe Tastatur (Rack-Expander + MIDI-Masterkeyboard)
[ ] Computer-Software plus ggf. externe Tastatur (VSTi + MIDI-Masterkeyboard)

(8) Welche Tastaturgrößen kommen für dich infrage?
[ ] 25
[ ] 37
[ ] 49
[ ] 61 (Standardgröße Keyboards/Orgeln)
[ ] 73/76
[x] 88 (Standardgröße Klavier)

(9) Welche Tastaturtypen kommen für dich infrage?
[ ] leicht- bzw. ungewichtet (Standard Keyboards/Orgeln/Synthesizer)
[ ] Druckpunkttastatur (typisch für Sakralorgeln)
[x] Hammermechanik (wie beim Klavier)

(10) Soll dein Instrument "Spezialist" auf einem bestimmten Soundgebiet sein?
[x] ja: (Konzert)Piano
[ ] nein, lieber ein Allrounder

(11) Welche Funktionen sind dir besonders wichtig?
[ ] Standard-Sounds (Piano, E-Piano, Orgeln, Streicher, Bläser etc.)
[ ] Synthese (Soundbearbeitung)
[ ] Sampling (eigene Sounds aufnehmen und spielen)
[ ] Sequencer (Songs aufnehmen und abspielen)
[ ] Begleitautomatik / Rhythmusgerät
[ ] Masterkeyboardeigenschaften (zum Ansteuern anderer Geräte)
[ ] Eingebaute Lautsprecher
[ ] Eingebaute Effekte (falls gewünscht, konkret: __________)
[ ] sonstiges: ___________________________________ _______________

(12) Hast du bestimmte Ansprüche an die Optik? (klavierähnliches Aussehen, wohnzimmertauglich etc.)
Klavierähnlich, ohne allzu viele Knöpfe

(13) Sonst noch was? Extrawünsche, Hinweise oder Anmerkungen?
Am liebsten Yamaha, aber ist kein totschlagargument
 
Eigenschaft
 
T
T0nic
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.02.13
Registriert
14.08.12
Beiträge
19
Kekse
0
Hallo mikroshellen,

eins vorweg: warum "am liebsten Yamaha"?
Hast du bereits einige Yamahas angespielt/gehört und findest den Klang super? oder basiert der Wunsch mehr auf dem Namen und der Vermutung, dass Yamaha die besten (D)Pianos baut?


Wenn's ein Yammi werden soll, empfehle ich dir noch ein paar Euro auf den Budget von 1000,- draufzulegen und das YDP-161 Arius zu nehmen. Das gibts auch in verschiedenen Farben:
-> https://www.thomann.de/de/yamaha_ydp161_r_arius.htm

Das Roland hier würde ich an deiner Stelle auch mal anspielen, möglicherweise wird dir das auch gefallen:
https://www.thomann.de/de/roland_f_120_wh.htm

Ohnehin wirst du nicht daran vorbeikommen, die für dich relevanten Instrumente anzuspielen. Von einem "Blindkauf" ist generell abzuraten.


Beste Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
B
Bluesbaby
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.03.13
Registriert
12.11.12
Beiträge
83
Kekse
65
Yamaha YDP-S51...besser als die zuvor genannten...
 
Zuletzt bearbeitet:
H
holan
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.12.20
Registriert
07.11.12
Beiträge
406
Kekse
159
- also wenn yamaha, dann eben ydp161 oder ydp-s51, je nachdem welches äußeres besser gefällt. falls egal, dann ydp-s51.
- roland f120
- casio px850

ansehen, anhören, anfassen!
 
M
mikroshellen
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.07.13
Registriert
13.12.12
Beiträge
9
Kekse
0
Hallo T0nic,

um ehrlich zu sein, würde ich am liebsten Yamaha aus sentimentalen Gründen nehmen. Als Teenie hatte ich mal ein Keyboard und das war von Yamaha, also gibt es da so etwas wie eine kleine "Verbundenheit". Ich weiß, dass das völlig irrational ist, aber so ist es eben. Ich habe meine Emotionen aber hoffentlich doch so im Zaum, dass ich nur dann zu dem Yamaha greifen würde, wenn es auch besser oder zumindest gleichwertig zu einem Konkurrenzprodukt ist.

Danke auch für Deine Vorschläge. Das 161 hatte ich schon ins Auge gefasst, wobei ich sogar glaube, dass das 141 für meine Zwecke wohl auch ausreichen würde. Brauche ich als Anfänger eine GH-Tastatur, oder tut es auch die GHS?

Was mir an 141/161 gefällt ist, dass sie kaum Knöpfe, kein LCD und so etwas haben. Damit scheint zwar die Bedienung komplizierter, aber ich finde, die Optik wird nicht so verschandelt.

Das Roland ist auch hübsch, aber das Yamaha gefällt mir optisch besser. Sie scheinen ja auch irgrendwie gleichwertig zu sein, von daher würde ich mich in diesem Fall für das Yammi entscheiden. Frage nur, für welches, 141 oder 161? S 51 gefällt mir nicht so sehr, scheint aber von den Merkmalen mit dem 161 Schritt zu halten.

- - - Aktualisiert - - -

das Casio PX850 sieht auch ganz hübsch aus. Ich glaube aber nicht, dass es nennenswert besser oder schlechter ist als das 161. Ich müsste die halt mal probespielen, aber vom Klang höre ich zumindest bei You Tube keine Unterschiede. Bin aber auch nur Laie.
 
H
holan
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.12.20
Registriert
07.11.12
Beiträge
406
Kekse
159
für den anfang reicht die ghs. aber, was, wenn der anfang erstmal gemacht ist? neues piano kaufen? dann doch besser gleich das gute, oder?

man kann selbst über youtube diverse unterschiede im klang der samples raushören. was dann die lautsprecher daraus machen, kann man natürlich nur live hören. nennenswert besser oder schlechter werden die genannten geräte wohl nicht sein, aber nennenswert ANDERS. besonders was die tastatur angeht.

da du scheinbar gar keine erfahrung mit tastaturen hast, kann es dir eigentlich egal sein, wie die sich anfühlt. ist wohl irgendwie genauso wie beim autofahren lernen. wer auf nem opel lernt kennt eben nur den opel. wer auf nem vw lernt kennt nur den vw. fahren lernen beide. wenn die dann aber mal das jeweils andere auto fahren, erkennen sie die unterschiede und stellen evtl. fest, daß das jeweils andere doch wesentlich angenehmer zu fahren ist. deshalb geh einfach hin und probier aus, bevor du dich festlegst.
 
T
T0nic
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.02.13
Registriert
14.08.12
Beiträge
19
Kekse
0
Spiel die beiden Modelle am besten im Direktvergleich, ein halbwegs größerer Musikhändler sollte beide Modelle zeitgleich im Sortiment haben.
Ich würde dir zum 161er raten, da es eben schon die bessere Tastatur verbaut hat. Wenn dir jedoch die GHS vom Spielgefühl besser gefällt, nimm das 141er.
Hauptsache du hast Spaß wenn du dich an dein Instrument setzt & und wenn dir der Anschlag bzw. das Verhalten der GHS Tastatur besser gefällt, dann wirst du mit der vermeintlich besseren GH-Tastatur auch nicht glücklich. Wie so oft im Leben: Geschmacksache.

Btw: Ich persönlich finde die Tastatur des Kawai CA-13 (kleinstes Modell der Reihe) deutlich angenehmer als die des größeren Bruders, CA-65 - welches auch eine bessere Tastatur verbaut hat.
 
DickImage
DickImage
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.10.20
Registriert
17.02.10
Beiträge
243
Kekse
17
Ort
Bremen
ich würde dir ganz klar vom YDP 141 abraten.
Die GHS Tastatur ist meiner Meinung nach deutlich schlechter als die GH.
Mit dem YDP 161 machst du nen guten Kauf (hab ich auch) ,
aber teste ruhig auch die Modelle von Kawai und Roland (und eventuell Casio) .
Selbst als Anfänger wirst du merken welches Piano Dir im Gesamtpaket besser gefällt.
 
M
mikroshellen
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.07.13
Registriert
13.12.12
Beiträge
9
Kekse
0
Danke für die vielen Tipps.

Ich habe leider nur zwei Musikhändler in der Nähe, der eine hat nur KORG, der andere nur das YDP 141. Da ich das Ding auf Raten kaufen will, ist der Unterschied zwischen 141 und 161/S51 nur 20 € im Monat. Also schätze ich, es wird eines der beiden letztgenannten. Abgesehen vom Aussehen habe ich "nur" 2 Unterschiede zwischen diesen beiden Geräten ausgemacht, nämlich das Sampling (AWM vs. Pure CF) und das S51 hat zusätzlich USB to host. Ich möchte das Gerät gerne an meinen Mac anschließen können und in Garageband die Klavierschule durchnehmen. Ist das USB to host dafür geeignet und falls ja, ist es besser als MIDI?
 
H
holan
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.12.20
Registriert
07.11.12
Beiträge
406
Kekse
159
s51: mac geht. die midi daten werden bei diesem gerät per usb übertragen. der "große" vorteil liegt darin, daß nun ein standard-usb-kabel eingesetzt wird und nicht extra midi-erweiterungen in den pc eingebaut werden müssen. ob das mit der "garagenschule" klappt weiß ich nicht. hängt vom programm ab (apple). noch ein unterschied liegt in der neuen audioeinheit (verstärker, dsp, lautsprecher, gehäuse). ob das sooo viel verbesserung gebracht hat kann nur der direkte vergleich im hörtest sagen. andere leute die solch einen vergleich geniessen konnten haben dem s51 einen kleinen vorteil bestätigt.
 
M
mikroshellen
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.07.13
Registriert
13.12.12
Beiträge
9
Kekse
0
danke, holan!
 
A
Alechs
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.06.16
Registriert
20.09.10
Beiträge
131
Kekse
0
. andere leute die solch einen vergleich geniessen konnten haben dem s51 einen kleinen vorteil bestätigt.

Hallo.
Weißt du noch welche Threads das waren? Finde noch immer nichts darüber :)

Alex
 
klicki
klicki
MOD Klavier & D-Piano
Moderator
HFU
Zuletzt hier
18.09.21
Registriert
16.04.08
Beiträge
3.520
Kekse
5.845
Ort
Holstein
Ich habe leider nur zwei Musikhändler in der Nähe, der eine hat nur KORG, der andere nur das YDP 141. ...

Bei so einer Anschaffung lohnt es sich, auch mal etwas weiter zu fahren. Nimm Dir die Zeit und mach Dir die Mühe! Schau Dir auch kleine Kawais an. Auch als Anfänger wirst Du nach kurzer Zeit eine klare Entscheidung für Tastatur und Klang einer Marke treffen können.
 
M
mikroshellen
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.07.13
Registriert
13.12.12
Beiträge
9
Kekse
0
Wie so oft im Leben sieht es so aus, als würde der äußere (An)Schein den Ausschlag geben. Meiner Freundin gefällt das 161 besser als das S51, ich weiß nicht, ob ich da mit besseren technischen Daten ankommen werde. Weiß zufällig jemand, ob und wann es einen Nachfolger für das 161 gibt, das mit dem neuen Sound gesampelt ist? Oder ist das S51 quasi der Nachfolger. Ich habe irgendwo gehört, dass Yamaha in 3-Jahres-Rhythmus seine Geräte überarbeitet. Kann das jemand bestätigen?
 
G
gollom
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.15
Registriert
09.06.12
Beiträge
23
Kekse
0
Ich kann das yamaha 141 sehr empfehlen, isn super Teil.
Ich hab nichts daran auszusetzen.
 
H
holan
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.12.20
Registriert
07.11.12
Beiträge
406
Kekse
159
ist das s51 ein nachfolger?

also rein von den zahlen her... ARIUS YDP- x31, x41, x51, x61, x71xx, x81 :gruebel:
 
M
mikroshellen
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.07.13
Registriert
13.12.12
Beiträge
9
Kekse
0
Ist dann in nächster Zeit ein 142 oder 162 zu erwarten?
 
B
Bluesbaby
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.03.13
Registriert
12.11.12
Beiträge
83
Kekse
65
Man kann immer warten. Es wird immer einen Nachfolger geben, der (vielleicht) besser ist als der Vorgänger. Leider kommt man dann vor lauter warten nicht zum spielen.....

Wenn deine Freundin das 161 lieber leiden mag, dann ist das natürlich auch ein schlagkräftiges Argument...............................
 
M
mikroshellen
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.07.13
Registriert
13.12.12
Beiträge
9
Kekse
0
Wir haben uns tatsächlich heute das 161 besorgt :). Habe gleich versucht, Für Elise darauf zu klimpern. Die ersten paar Takte gehen schon :)

Vielen Dank noch einmal an alle für die tollen Tipps!
 
T
T0nic
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.02.13
Registriert
14.08.12
Beiträge
19
Kekse
0
Herzlichen Glückwunsch zu deinem Instrument, viel Vergnügen damit! Das 161er ist auf jeden Fall ein solider Start in die Tastenwelt ;)
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben