Brauche Popgesang Tipps... was soll ich anders machen?

von Burni, 14.10.08.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Burni

    Burni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.08
    Zuletzt hier:
    14.05.19
    Beiträge:
    15
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.10.08   #1
    Hallo,

    ich nehme seit ca. 1 Jahr klassischen Gesangsunterricht. Leider gibt es in meiner Gegend keine Unterrichtsmöglichkeit für Rock / Pop-Gesang.
    Ich habe nun selbst etwas rumprobiert und mir einige Sachen durchgelesen die ich im Internet gefunden habe. Aber ich bin nicht so recht mit dem Ergebnis zufrieden...
    vielleicht hört hier ein geschultes Ohr was an der Technik noch falsch ist.

    In der Zip file die ich hochgeladen habe befinden sich 2 demos:

    - Einmal meinen versuchten Popgesang. (Boulevard of broken dreams, habe versucht den original Gesang in der Musik rauszufiltern)

    - Und von meinem Gesangsunterricht das Musical-Lied Memory (also so singe ich klassisch).
    Ich habe absichtlich mit etwas weniger Bruststimme gesungen weil ich das so schöner finde. Ein Teil ("Every street lamp...") ist eine Oktave höher gesungen, weil ich als Tenor nicht so weit runter komme.

    Link:
    http://rapidshare.com/files/153937556/Burni_vocal_test.zip.html

    Bitte um eure Meinungen und Tipps etc. :)
     
  2. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    14.212
    Ort:
    Oranienburg
    Kekse:
    50.295
    Erstellt: 16.10.08   #2
    Soll ich ehrlich sein?
     
  3. Burni

    Burni Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.08
    Zuletzt hier:
    14.05.19
    Beiträge:
    15
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.10.08   #3
  4. tobi.hamburg

    tobi.hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.08
    Zuletzt hier:
    23.04.09
    Beiträge:
    67
    Ort:
    Hamburg
    Kekse:
    180
    Erstellt: 17.10.08   #4
    habe heute meinen garstigen Tag - also: nicht weiterlesen, wenn Du sehr empfindlich bist...

    Ich finde den Gesang ziemlich gruselig! Aussprache ist total daneben - insgesamt Gesangsaufnahmen zum Weghören (besonders Memory) - von dem Jahr Gesangsunterricht ist irgendwie nix zu merken - Intonation ist... na ja...

    Mein Tip (ACHTUNG!!! Jetzt wird es wirklich ganz ganz böse... bitte im Zweifel feste die Augen zuhalten):

    Möglichst nur noch singen, wenn niemand in der Nähe ist. Aufhören würde ich nicht mit dem Gesang - es macht Dir ja wohl Spaß.

    PS: JA - ich weiß, daß das kein lieber Kommentar ist - aber wenn man ehrlich ist: anhören möchte sich das freiwillig auch niemand...
     
  5. Frank Tenpenny

    Frank Tenpenny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    19.08.14
    Beiträge:
    138
    Ort:
    Da wo niemand sein will
    Kekse:
    44
    Erstellt: 17.10.08   #5
    Oh shit ! :D Das is doch mal hart.^^
     
  6. tobi.hamburg

    tobi.hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.08
    Zuletzt hier:
    23.04.09
    Beiträge:
    67
    Ort:
    Hamburg
    Kekse:
    180
    Erstellt: 17.10.08   #6
    Du weißt doch: nichts ist härter, als die Wahrheit... :rolleyes:

    Sooo... habe jetzt meine Stimmungspillen eingeschmissen und mir auch noch das dritte Stück angehört. Na ja - zumindest die ersten Takte...

    "Tonight, tonight, won't be just any night... ach... ich könnte tanzen... aber irgendetwas hindert mich... :D
     
  7. effetsv

    effetsv Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.08
    Zuletzt hier:
    30.01.10
    Beiträge:
    34
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.10.08   #7
    ganz ehrlich, es gibt schlechtere, viel viel üben.:)

    ich weis echt net was an der englischen aussprache so verdammt schwer ist. ich für meinen teil mag es englisch zu reden, bei mir kommt halt eher n bissi amislang mit rein. leute schaut cnn oder filme die ihr auf deutsch schon zigmal gesehn hab mal auf englisch. versuchts mal, des bringt was.

    und mal abgesehn von der aussprache die net wirklich berauschend war, hast net wirklich viele töne getroffen, versuch mal mit kraft und aus dem bauch heraus zu singen. für mich klang des so als hätts du im sitzen vorm pc aufgenommen?! aber wie gesagt übung macht den meister;)
     
  8. Burni

    Burni Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.08
    Zuletzt hier:
    14.05.19
    Beiträge:
    15
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.10.08   #8
    Deshalb hab ich ja die Aufnahmen gemacht, weil ich selbst damit nicht zufrieden bin. Antipasti hat mir im anderen Thread gute Tipps dazu gegeben. Von daher hats sichs schon gelohnt.
    Solang ich mich noch deutlich steigere mach ich auf jeden Fall weiter mit singen. Ob daraus mal was wird oder nicht wird sich zeigen.
    Trotz allem finde ich das Tobi übertreibt.
     
  9. effetsv

    effetsv Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.08
    Zuletzt hier:
    30.01.10
    Beiträge:
    34
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.10.08   #9
    jo naja, gut jeder hat eben ne andere auffassung:).

    ne aber ernsthaft, schau dir echt filme mal auf englisch an, is z.b. sehr geil bei school of rock, jack black mal auf englisch zu sehen is mal echt ne empfehlung! und ansonsten, man kann sich immer steigern
    und verbessern, vorraussetzung is halt eben das üben.

    wird schon!!
     
  10. Burni

    Burni Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.08
    Zuletzt hier:
    14.05.19
    Beiträge:
    15
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.10.08   #10
    Jo, werd ich machen ;)
     
  11. ElectroRock

    ElectroRock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.08
    Zuletzt hier:
    19.10.08
    Beiträge:
    2
    Kekse:
    105
    Erstellt: 18.10.08   #11
    Damit ist eigentlich alles gesagt! Weiß nur net, was das üben da bringen soll. Hörst Du selbst vielleicht garnicht, daß Du die töne net triffst? Habe mir hier viel durchgelesen und verstehe net warum hier jeder ermutigt wird weiter zu singen. Der eine kanns halt und der nächste net. Und wenn man es nicht kann dann soll mans halt lassen! Irgendwann glauben dann solche Künstler sie können wirklich singen und gehen zu DSDS und dann gibts von Dieter verbal eins auf die Fresse und sie verstehen die Welt nicht mehr.

    Wenigstens halten sich diesmal die GL zurück. Wenn die jetzt auch noch schreiben, daß üben da was bringt meld ich mich hier gleich wieder ab!
     
  12. Burni

    Burni Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.08
    Zuletzt hier:
    14.05.19
    Beiträge:
    15
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.10.08   #12
    Warum regst du dich so auf?
    Ich hab Spass daran auch wenn sichs scheiße anhört und wenns nicht viel besser werden sollte sing ich auch bestimmt nicht public. Glaubst du ich will mich blamieren?
    (warum ich hier ins Forum geschrieben habe steht weiter oben)

    Ich nehm die Files jetzt vom Server. Das Feedback reicht erstmal :p
     
  13. Frank Tenpenny

    Frank Tenpenny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    19.08.14
    Beiträge:
    138
    Ort:
    Da wo niemand sein will
    Kekse:
    44
    Erstellt: 19.10.08   #13
    @ElectroRock

    Purer Bullshit.

    Es gibt 3 Sorten von Sänger.

    Die erste Sorte ist die,die das singen einfach kann und es sich von Anfang an gut anhört.

    Die zweite Sorte ist die,die das singen nicht kann aber durch üben (jahrelanges) das singen erlernen kann. (Und diese Sorte gibt es verdammt oft)

    Und die dritte Sorte ist die,die das singen nicht kann und auch nie können wird.Das sind meistens auch die Leute die in der Motorik schon schwächen haben.Sie bewegen sich z.B. sehr steif und machen beim tanzen unkoordinierte Bewegungen usw.^^ (Das aber wie gesagt nur als Beispiel)

    Hier in diesem Fall seh ich nicht die Sorte Nummer 3.Die Stimme von Burni ist an sich klar,deutlich und laut.Das is schon mal viel Wert.

    Problem: Die Aussprache (also das englische) ist schlecht und die Töne sind derb schief.Beides ist aber nicht angeboren und kann ohne Operation oder Neugeburt verbessert werden.Es gibt also keinen Grund zu sagen das es durchs üben nicht besser werden kann.

    Der Punkt ist wie man übt.Übt man falsch wirds nie was werden.Übt man richtig verbessert sich der Gesang.So einfach.

    DSDS:
    Diese Ganze DSDS scheiße kann ich mir langsam auch nicht mehr anhören.Was is jeder so geil drauf immer jeden mit diesem scheiß DSDS zu vergleichen?

    Von den 100% der Castingteilnehmer sind 50% davon Leute,die nur ins Fernsehen wollen.Von diesen 50% wissen auch 50% das sie nicht singen können.

    Weitere 30% gehen rein um "mal zu kucken" wie weit bzw. ob sie weiter kommen. (Obwohl sie vielleicht ahnen können das sie noch längst nicht so weit sind)

    Weitere 10% gehen rein und hauen sich ne Gitarre an den Schädel,rappen,strippen oder machen Breakdance Vorstellungen was gar nicht zum Sinn der Show passt.

    Weitere 8% gehen rein,können singen und haben die Hoffnung das sie dadurch was erreichen können.

    Und die restlichen 2% haben einen Mangel an der Intelligenz,glauben jeden Mist der Eltern ("Oh ja,du singst super gut") und brechen dann zusammen weils eben alles andere,aber auch ALLES andere als guter Gesang ist.Und genau DAS wird dann schööööön in die Länge gezogen und bei jeder Sendung wiederholt und es entsteht der Eindruck als ob es NUR solche gäbe.Was aber nich so ist.

    btw: Schon mal aufgefallen das es in jeder Staffel nen Quoten Looser gibt der total scheiße singt,für den die Leute aber immer anrufen weil er ein nettes Gesicht hat? (Oder jung ist oder blaue Augen hat oder what ever?) Allein daran müsste man schon erkennen das man die ganze Show nicht sooo ernst nehmen darf und....

    ...NICHT IMMER ALLES MIT DSDS VERGLEICHEN SOLLTE !!

    Also bitte nicht mehr diesen Scheißdreck von wegen "Du wirst mal wie der und der von DSDS der dann vom Bohlen das und das zu hören bekommt" Schwachsinn.


    Nichts desto Trotz...

    Herzlich Willkommen an "Board", ElectroRock ;)


    @Burni

    Mach weiter.Soooo schlecht isses nicht.Definitiv nicht und schon gar nicht nich so schlecht das es durchs üben nicht besser werden kann.

    Ehrliche Meinungen sind zwar vielleicht mal gut.Aber manche ehrliche Meinungen sind nur für 2 Sachen...Für nichts und fürn Arsch.Also nimms nich so tragisch. ;) :)
     
  14. ElectroRock

    ElectroRock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.08
    Zuletzt hier:
    19.10.08
    Beiträge:
    2
    Kekse:
    105
    Erstellt: 19.10.08   #14
    Deswegen reg ich mich so auf! Suchen schon länger nen neuen Sänger für unsere Band. Und da kommen dann ständig so Kandidaten an denen von allen gesagt wird, daß sie ganz toll singen. Oder welche die ja "schon jahrelang" GU nehmen und deshalb davon überzeugt sind, daß sie super singen können und dann kommen die ersten Töne und man wünscht sich man wär ganz weit weg!

    Hab nix dagegen wenn wer für sich selbst singt und auch Unterricht nimmt und Spaß daran hat. Wenn aber jemand schon schreibt er nimmt GU, um dann als Sänger aufzutreten und bekommen dann im andern Thread gesagt Intonation paßt schon, nur etwas dünn, mehr Stütze, Kompression und Haltung verbessern und ein bißchen üben und dann ist alles super, dann krieg ich echt nen Hals! Wenn ich scheiße singe und das hier poste dann erwarte ich von Musikerkollegen auch, daß die mir das ehrlich sagen. Alle die hier so verlogene Kommentare schreiben um niemanden zu veletzen sollte man echt zwingen, sich die Hörproben alle auf CD zu brennen und täglich mehrere Stunden zu hören, wenn sie die doch so toll finden. Wenn ich bei den Gitarren oder Bass Mist poste dann bekomme ich da wenigstens deutlich gesagt, daß das bullshit ist. Wieso ist das bei Euch Sängern so anders?

    @Frank: Danke für das welcome! DSDS ist Schrott! Hab ich nur genannt weil einer unserer Vorsänger damit ankam und meinte er hätte schon länger GU und auch am Casting teilgenommen. Der hat kaum nen Ton getroffen und war auch beim Casting und bei uns nur deshalb, weil ihm ständig eingeredet wurde sein Gesang sei super. Als wir dem dann gesagt haben er trifft die Töne net, hat der uns das nichtmal geglaubt und wurde auch noch patzig. Wir hätten ja keine Ahnung und das hät ihm noch nie wer gesagt. Da siehste wo so falsche Freundlichkeit hinführen kann!
     
  15. Frank Tenpenny

    Frank Tenpenny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    19.08.14
    Beiträge:
    138
    Ort:
    Da wo niemand sein will
    Kekse:
    44
    Erstellt: 19.10.08   #15
    Naja,zwischen falscher Freundlichkeit und "Du singst scheiße aus dir wird nichts und aus dir wird auch nie was werden.Dich will eh keiner freiwillig hören usw." gibt es noch ein Mittelding.Diese Kommentare helfen ja auch überhaupt nicht weiter,das is einfach nur ein niedermachen.
    Das er schlecht singt kann man natürlich sagen aber es sollte vielleicht noch einen brauchbaren Ansatz haben.Einfach nur feste druff hilft nich,und is schon mehr als nur ein "ehrlicher" Kommentar.

    Im Gegensatz zur Gitarre oder zum Bass dauert die Zeit bis man gut singen kann um einiges länger.Wenn man ein Jahr Gitarre oder Bass spielt und immer noch nichts auf die Reihe kriegt dann kann man natürlich sagen das es Bullshit ist.Denn in einem Jahr sollte man vielleicht doch schon einigermaßen was können.
    Beim Gesang ist es anders.Wenn man nicht gerade ein Supertalent ist (Was die wenigsten sind) dann kann es schon viele viele viele Jahre dauern bis man gut singen kann.Und deswegen kann man nich einfach sagen das es nicht besser werden kann oder das üben nichts bringt.Ob sich die Sache noch verbessert weiß weder der der den Kommentar gibt noch der Sänger selbst.
    Bei der Gitarre oder beim Bass isses eindeutiger.Wenn derjenige es nach ner langen Zeit immer noch nicht geschafft hat die Saiten richtig zu greifen dann tuts mir Leid,aber dann hat derjenige wohl ne Schiefstellung bei den Fingern oder sowas.
    Man kann eben bei einem Instrument besser einschätzen wie gut man nach so und so viel Zeit sein sollte.
    Das ist beim Gesang nicht so.Das kann ganz schnell gehen oder Jahrelang dauern.Das weiß keiner. (Wie gesagt,auch nich der Sänger selbst)

    Und deswegen sind Kommentare wie "Üben bringt bei dir nichts und aus dir wird nie was" höchst unprofessionell und man merkt das derjenige keine Ahnung hat.


    Kritik ja...aber beleidigend werden,Nein Danke.

    Und damit mein ich nich nur dich ElectroRock.Desto öfter ich mir den Comment von Tobi durchlese desto beschissener finde ich den Post.Aber is ja nich das erste mal ;)
     
  16. tobi.hamburg

    tobi.hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.08
    Zuletzt hier:
    23.04.09
    Beiträge:
    67
    Ort:
    Hamburg
    Kekse:
    180
    Erstellt: 19.10.08   #16
    ... hatte eigentlich versucht, meine Kritik diesmal ein bißchen humorvoll zu verpacken... Ist mir offensichtlich nicht wirklich gelungen... :o

    Das ändert aber nichts daran, daß nach meiner persönlichen Meinung Aussprache und vor allem Intonation für jemanden der schon über ein Jahr Gesangsunterricht nimmt, wirklich nicht gut sind! Nichts desto trotz habe ich ja geschrieben, daß Burni mit dem Gesang nicht aufhören soll. Finde es am wichtigsten, daß einem das Singen Spaß macht. :great:

    Ich bin gern bereit, meine überschwängliche Begeisterung für etliche Threads hier zu posten - wenn ich nach meiner Meinung gefragt werde, muß man aber auch künftig damit rechnen, daß ich deutlich sage, wenn mir etwas nicht gefällt. :p

    Im übrigen hast Du natürlich recht Frank, daß nichts so schlecht ist, daß es durch Üben nicht besser werden kann, aber: Deine ehrliche Meinung zu den Aufnahmen hast Du hier ja auch nirgends hinterlassen! Und das "soooo schlecht isses nicht" bedeutet im Endeffekt doch auch nur, daß es Dir nicht wirklich gefallen hat. Rockopa hat sich ja garnicht erst getraut, was Negatives zu schreiben, obwohl der Kommentar "Soll ich ehrlich sein?" ja schon einiges aussagt. :rolleyes:

    ElectroRock: der Spruch mit den Hörproben auf CD ist hammergeil! :D
    Frank: beleidigend werden, nein Danke? Dann frag ich mich, warum Du meine Posts als "beschissen" bezeichnest... Gut, daß ich nicht so eine Mimose bin... ;)

    Edit: ElectroRock - wahrscheinlich sollte ich künftig richtig böse schreiben? Dein Beitrag wurde ja wohl häufig positiv bewertet - oder woher kommen die Karma-Punkte? Und: fast 240 User haben sich den Thread hier durchgelesen - und keiner hat die Traute, da mal was zu schreiben... Oder haben die sich durch die Bewertung alle nur Deiner Meinung angeschlossen??? :D
     
  17. Frank Tenpenny

    Frank Tenpenny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    19.08.14
    Beiträge:
    138
    Ort:
    Da wo niemand sein will
    Kekse:
    44
    Erstellt: 19.10.08   #17
    Posts mit nem Comment sind ladde.Da kann ich sagen das es der größte Dreck aller Zeiten ist und es ist scheiß egal.
    Wenn jemand hier aber ne Gesangsprobe von sich selbst rein stellt und ich schreib das gleiche DANN wirds beleidigend.Den Unterschied warum das so ist muss ich dir glaub ich nich sagen,oder?^^

    "Sooo schlecht isses nich (wie die anderen behaupten)" Das "wie die anderen behaupten" hab ich weg gelassen.Naja,ums "mir gefallen" gehts hier irgendwie gar nich.Da könnte der beste Sänger der Welt angetanzt kommen und ich könnte sagen "Es gefällt mir nicht" was aber nich heißt das er schlecht singt.
    Obs mir also gefällt oder nich ist scheiß egal.Meine ehrliche Meinung ist die das die Stimme (wie schon geschrieben) klar,deutlich und laut ist.Im Vergleich zu anderen hat er dadurch schon nen großen Vorteil.Ich hör eigentlich nichts übermäßig schreckliches ausser das die Töne sehr sehr sehr schief sind.Und das wars auch schon.Die Töne richtig zu treffen braucht aber seine Zeit und natürlich Übung.Keinesfalls unmöglich.

    Die Stimme ist an sich weder irgendwie abnormal und unmenschlich noch sonst was.Die Stimme ist in Ordnung nur die Töne sind schief.Gib ihm ein Jahr (oder 2) und dann klappt das auch.
    Hier also so rum zu flamen war total unnötig.

    Und nein,wirklich Humorvoll wars nicht. :D Den zweiten Post mit dem "Ich könnte tanzen" fand ich aber recht lustig.^^
     
  18. Vali

    Vali Vocalmotz Moderator HFU

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    18.09.20
    Beiträge:
    5.056
    Ort:
    München
    Kekse:
    37.590
    Erstellt: 19.10.08   #18
    @ Burni: Schade, dass die Hörproben weg sind. Kann also nichts zu sagen, aber du hast in deinem anderen Thread genug wertvolle Tipps bekommen wie du deinen Gesang verbessern kannst. Ich habe den Eindruck, dass du die Tipps beherzigst und du sehr daran interessiert bist deinen Gesang zu verbessern. Er mag jetzt nicht perfekt sein und keineswegs bühnentauglich, aber das ist dir bewusst und Einsicht ist ein wichtiger Schritt Richtung Verbesserung. Schön, dass du trotz der schlechten Kritik nicht aufhörst zu singen. Ich finde es generell sehr mutig seinen Gesang ins Internet zum Zerstückeln zu stellen.

    Ansonsten finde ich diesen Thread unter aller Kanone! Da kommt jemand, der Feedback sucht, um zu überprüfen ob seine Einschätzung mit der anderer übereinstimmt und vor allem um Tipps zu bekommen, um den Gesang zu verbessern. Was folgt sind das, was ich als destruktive Kritik bezeichne. Destruktive Kritik braucht kein Mensch, der Kritiker ärgert sich nur, der Empfänger wird verletzt, zieht sich zurück oder wird trotzig. Geholfen hat es niemanden, der Sinn von Kritik wurde völlig verfehlt, nichts als verschwendete Zeit und Nerven.
    Wenn man sich schon die Zeit nimmt, sich die unzähligen Hörproben verschiedener Qualitäten antut, dann sollte man, wenn man auf den "Post Reply" Button klickt zumindest die Mühe geben konstruktive Kritik zu schreiben. Konstruktive Kritik bedeutet nicht, dass man Tatsachen beschönigen soll und Lügen erzählt, weil man nett sein will. Nein, sowas kann auch kein Mensch gebrauchen. Posts mit dem Inhalt "Du singst scheiße, sing nie wieder" als auch "Wow, das war echt klasse, weiter so!" finde ich einfach nur belanglos. Bei konstruktiver Kritik soll die Tatsache, sowohl positiv als auch negativ, sachlich dargestellt werden und ein Lösungsvorschlag gebracht werden. Beispiel für ein Do: Die Stimme hat einen charakteristischen, dumpfen Klang. Das mag nicht jedem gefallen (wer eine persönliche Note einbringen will: ) und wenn du nach meiner Meinung fragst, mir auch nicht, aber wenn du es mal mit Jazz probierst, könnte es vielleicht besser passen. Dein Gesang klingt sehr luftig und viele Töne, vor allem die hohen, hast du nicht getroffen. Da solltest du wirklich an deiner Stütze arbeiten, von deinem Gesangslehrer ein paar Atemübungen zeigen lassen. Die Aussprache klingt sehr deutsch, vielleicht solltest du zur Übung mehr englische Filme gucken und öfter mal auf Englisch sprechen, z.B. ein Englischsprachiges Buch laut vorlesen. Sonst kann ich nur noch anmerken, dass du mehr aus dir raus gehen solltest. Du singst noch sehr verklemmt. Hast du den Songtext verstanden? Lese ihn dir mal durch und bau eine Beziehung zum Song auf, mach den Song von Musikband zu deinem, lass deine Gefühle raus und der Song wird zum Leben erwachen.
    Und nicht: Ewww, du singst echt scheiße, Junge! Wie ein sterbender Schwan, der ein Kissen verschluckt hat. Mann, merkst du denn nicht, dass du keinen Ton triffst? Eine Zumutung was du da gepostet hast, ich will die zwei Minuten meines Lebens wieder haben!! Zum Schutz der anderen, bittebitte, sing nie wieder! Aus dir wird eh nichts!
    Jetzt stellt euch vor, ihr wäret der Junge, der seinen Mut zusammen genommen hat und seinen sicher auch für ihn peinlichen Gesang ins Internet gestellt hat, um Tipps zu bekommen, weil er selbst nicht weiter weiß, was er besser machen kann. Welche von den beiden Beispielen hätte euch mehr geholfen? Sicher nicht letzterer, der eignet sich höchstens zur Unterhaltung von der Fernsehjury a la DSDS, weil das heutzutage leider cool ist, was eigentlich nichts anderes als respektlos bis menschenverachtend ist.
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping