Brilliante Saiten für 8 Saiter?

von ThomasT, 01.02.05.

  1. ThomasT

    ThomasT HCA Akustik HCA

    Im Board seit:
    01.02.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.127
    Ort:
    Erfurt / Waltershausen
    Zustimmungen:
    410
    Kekse:
    7.671
    Erstellt: 01.02.05   #1
    Hallo zusammen,

    ich bin neu hier. Mich hat eine Frage hierhergeführt. Eigl. mehrere. Und zwar:

    Ich habe mir einen 8-Saiter ESP geholt, weil ich schon immer mal einen 8-Saiter wollte und dies ein preisgünstiges Modell ist.
    Da ich sonst H, E, A, D stimme wollte ich den 8-Saiter auch auf H stimmen.
    Einerseits weil ich das tiefe H vermisse, zweitens ich die G-saite(n) nicht brauche ("pling-pling") und ich so noch einen Ersatzbass habe.
    Welche Saitenstärken?

    Hat das schonmal jemand gemacht? Gibt es 10-saiter (5er plus oktave) Sätze? Welche Saiten nimmt man sonst so als Oktavsaiten? Gitarrensaiten?

    Wie ist es mit der Bundreinheit? Die kann ich nur gemeinsam für dick und dünn einstellen. Was der normalen dicken Saite gut täte ist nicht das Ideal der dünnen...;-(
    Ab 7ten Bund wirds unrein.
    Als experiment habe ich eine 0.065"er A-Saite als Oktavseite.

    Oder ist es besser 2 Oktaven höher zu gehen?

    P.S. warum muss man immer an seinen Bässen rumfeilen, können die Brücke und 0-Bund nicht für dickere Saiten auslegen...
     
  2. der db

    der db Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    5.02.08
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.02.05   #2
    was isn des fürn ESP?
    Gib mal Link oder stell n Pic rein?!.
     
  3. yestergrey

    yestergrey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.04
    Zuletzt hier:
    12.12.14
    Beiträge:
    599
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    276
  4. ThomasT

    ThomasT Threadersteller HCA Akustik HCA

    Im Board seit:
    01.02.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.127
    Ort:
    Erfurt / Waltershausen
    Zustimmungen:
    410
    Kekse:
    7.671
    Erstellt: 02.02.05   #4
    Genau.
     
  5. ThomasT

    ThomasT Threadersteller HCA Akustik HCA

    Im Board seit:
    01.02.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.127
    Ort:
    Erfurt / Waltershausen
    Zustimmungen:
    410
    Kekse:
    7.671
    Erstellt: 03.02.05   #5
    Da auf meinen 8-saiter Thread niemand anwortet, frage ich nochmal konkret.

    Ich suche brilliante, metallisch klingende Saiten für die Stimmung
    H, E, A, D.
    Pfund und Bass Nebensache. Klarheit und Brillianz ist wichtig.
    Stärke vermutlich 0.095" als E -Saite. Also 0.115"-0.055".
    Oder lieber doch lieber 0.090" er Satz?
    Gespielt wird mit weichem Plek.
    Manowar 8-string sound halt.

    P.S. nein, die Musik ist nicht Manowar mässig...
     
  6. bassterix

    bassterix Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.12.04
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.583
    Ort:
    Where I lay my head is home
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.680
    Erstellt: 03.02.05   #6
    Kann dir leider auch nicht helfen, es gibt nicht viele die einen 8-Saiter spielen. Aber einen kleinen Tip hab ich für dich: Wenn es um Saiten geht hat Heike immer eine Antwort parat. Wende dich mal an sie.

    p.s.: einen neuen Thread aufzumachen nur weil dir nicht sofort jemand helfen kann find ich :screwy:.
     
  7. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 03.02.05   #7
    Thema wurde zusammengeführt.
    Bitte in Zukunft keine doppelten Threads mehr eröffnen.
    Die Wahrscheinlichkeit das dir dann doch jemand antwortet ist nicht größer.
    Versuche es in Zukunft mit passenden Threadüberschriften, das ist eher ein Weg zum Erfolg.
     
  8. ThomasT

    ThomasT Threadersteller HCA Akustik HCA

    Im Board seit:
    01.02.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.127
    Ort:
    Erfurt / Waltershausen
    Zustimmungen:
    410
    Kekse:
    7.671
    Erstellt: 04.02.05   #8
    Kleine Rechtfertigung dazu:

    Manchmal erreicht ein Posting nicht die richtigen Leser weil die äusssere Form nicht stimmt. Falsche Überschrift oder - im usenet - falscher Absender.
    Ich dachte mir dass das Thema 8-saiter uninterressant für viele ist und habe deshalb eine Teilfrage nochmal gestellt. Was ist daran so schlimm?

    Aber du hast's ja wieder verbunden...
     
  9. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 04.02.05   #9
    Wie immer: Geschmackssache.

    Was den Sound angeht: spielt der von Manowar auch 8-Saiter? War mir bislang glatt entgangen, ist auch eigentlich nicht meine Mucke, aber der kann schon was. Was für einen hat der denn? Auch Rickenbacker? Das wäre nämlich hochproblematisch, weil man den Rick-Sound nicht wirklich überzeugend imitieren kann, selbst wenn man dieselben Saiten (weiß man denn, welche der hat?) nähme.

    Kann sein. Fällt mir von meinen üblichen Verdächtigen aber spontan nichts ein. Kuck mal bei D'Addario, La Bella, GHS, oder trotz prinzipieller Bedenken meinerseits auch Rotosound, die haben z.T. Einzelsaiten in einer Breite von Stärken, mit denen man einen 9-Saiter bestücken könnte.

    Nein, die wären zu kurz. Aber 8'er Sätze gibt's doch mehr, und man kann auch 4'er mit Piccolo mischen.

    Tja, dann geht es nicht besser als den bestmöglichen Kompromiß zu finden.

    Wenn's Dir Spaß macht, kannst Du damit experimentieren. Manche Saitenhersteller haben ja einen Custom Shop...
     
  10. ThomasT

    ThomasT Threadersteller HCA Akustik HCA

    Im Board seit:
    01.02.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.127
    Ort:
    Erfurt / Waltershausen
    Zustimmungen:
    410
    Kekse:
    7.671
    Erstellt: 04.02.05   #10
    Extra schnell noch gesucht und gleich gefunden:
    http://www.dawksound.com/sale.html

    Ehrlich gesagt mag ich Rickenbacker gar nicht. Weder von Sound noch vom Handling.
    Apropos Bässe: den Namen Esh habe ich auf diesen Seite hier noch gar nicht gelesen. Verpöhnt? Oder doch nur mit Distortion spielbar (->Peter Steele)?

    Werde ich nochmal tun. Aber bis jetzt habe ich noch nichts gefunden.
    Jedenfalls müssen es wohl eher dünnere Saiten sein, vorallem wegen der Bundreinheit und wegen der Bespielbarkeit.
    Ich habe hier eine 135er Warwick Yellow drauf. Und deneben eine ex- A-Saite (die originale) auf H gestimmt. Klingt geil. Aber nur das C# und das D...übern E wird die Stimmung untereinander unsauber und darunter schepperts zu sehr.
    Die Yellows - obwohl ich entgegen der Meinung hier - eigentlich Fan von denen bin klingen (->ausgewogendster Satz) auf dem 8-saiter beschissen. Zu mumpfig.
    Auf meinem Warwick klingen die nicht dumpf.

    Nö, die passen. Bloß die gefallen mir nicht. Auch nicht die dicken 0.12er oder 0.13er Sätze. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass Gitarrensaiten labbrig sind. Eine 45er Basssaiter erscheint mir straffer als eine 50er Gitarrensaite.
     
  11. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 04.02.05   #11
    Citron & Veillette, das sind so gute Leute, da fällt man tot um!!!!

    Nein, weder noch, um Himmels Willen!

    Tja gut, da hast Du ja doch recht enge Vorgaben.

    Das kann freilich sein. Aber auch schon bei Bassaiten kann man vom Durchmesser nicht auf den Saitenzug schließen.
     
  12. ThomasT

    ThomasT Threadersteller HCA Akustik HCA

    Im Board seit:
    01.02.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.127
    Ort:
    Erfurt / Waltershausen
    Zustimmungen:
    410
    Kekse:
    7.671
    Erstellt: 04.02.05   #12
    Dann sei doch die Frage angebracht welches Fabrikat das kleinste Verhältnis Durchmesser/Seitenzug bei gleicher Stimmung hat.
     
  13. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 04.02.05   #13
  14. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 04.02.05   #14
    Die Zahlen kann doch keiner alle im Kopf haben. Da muß Du auf die Herstellerseiten gehen. Am besten die Daten abspeichern und dann in Ruhe vergleichen.
     
  15. ThomasT

    ThomasT Threadersteller HCA Akustik HCA

    Im Board seit:
    01.02.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.127
    Ort:
    Erfurt / Waltershausen
    Zustimmungen:
    410
    Kekse:
    7.671
    Erstellt: 04.02.05   #15
    @8ight:

    Jaaaa...aber ich meinte 5-Saiter Sätze mit Oktavseite für Stimmung
    H,E,A,D.

    @Heike:

    Keine Zahlen. Erfahrungswerte. Die und die sind labbriger als die und die.
     
  16. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 04.02.05   #16
    Also, wenn man mal von mittleren Stärken ausgeht, stramm wären u.a. Alembic CX, D'Addario ProSteel, Ernie Ball Slinky Nickel, Fodera Diamond Stainless, GHS Boomers, GHS Progressives, La Bella Deep Talkin' Bass Roundwound, La Bella Slappers, La Bella Super Steps, MTD Essentials, Rotosound Swing Bass, Thomastik-Infeld Power Bass.

    Mittel wäre sowas wie D'Addario XL, DR Hi-Beams (Compression Wound, Stainless Steel, Roundcore), GHS Super Steels.

    Weich wäre sowas wie Thomastik-Infeld Jazz Bass (Round und Flat).
     
Die Seite wird geladen...

mapping