Bücherempfehlungen Recording

von morry, 24.10.08.

Sponsored by
QSC
  1. morry

    morry Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.06.05
    Zuletzt hier:
    9.08.15
    Beiträge:
    2.480
    Ort:
    Ludwigshafen am Rhein
    Kekse:
    9.813
    Erstellt: 24.10.08   #1
    Servus!
    Welche Bücher im Bereich des Recordings könnt ihr empfehlen?

    Persönlich kann ich das Buch "Handbuch der Audiotechnik" von Weinzierl empfehlen.
    Das Buch hat wissenschaftliches Niveau. Wer die physikalisch-mathematischen Hintergründe von Raumakustik, Mikrofonen, Monitorboxen erfassen möchte, ist mit diesem Buch an der richtigen Adresse. Es hat allerdings auch einen stattlichen Preis, bietet dafür aber aktuellsten Stand.
    Interessant sind auch die Kapitel über die softwaretechnischen Hintergründe verschiedener Audiodateiformate wie WAVE, AIFF, MP3.
    Alles in allem ein Buch, das die Brücke von der Wissenschaft zur Praxis schlägt. Vom Leser wird aber ein gewisses mathematisches und technisches Niveau gefordert.
    http://www.amazon.de/Handbuch-Audio...=sr_1_1?ie=UTF8&s=books&qid=1224791086&sr=8-1

    Ich bin gespannt auf eure Empfehlungen.

    Viele Grüße
    Moritz
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  2. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.989
    Ort:
    Brotterode | Th
    Kekse:
    9.991
    Erstellt: 26.10.08   #2
    Hallo.

    Ich habe die Bücher Mixing Workshop und Effekte und Dynamics, die ich auch beide sehr empfehlen kann.

    Mixing Workshop
    + Grundlagen werden sehr gut vermittelt
    + Guter Buch-Aufbau mit Interessanten Themen
    + Für Anfänger leicht zu verstehen - da viele Fachbegriffe erklärt werden
    + Gute geschrieben und somit schön zu lesen :p
    + Hörbeispiele auf CD

    - 50/50 sieht ungefähr das Verhältnis zwischen PA und Recording aus
    - leider schon etwas alt und daher nicht ganz auf dem aktuellen Homerecording stand

    Effekte und Dynamics
    + Die wichtigsten Effekte werden in diesem Buch erklärt (Parameter, Anschluss, Verwendung, Hörbeispiele)
    + Guter Buch-Aufbau mit vielen Bilder für das bessere Verständnis
    + Gute geschrieben und somit schön zu lesen :p:D
    + Hörbeispiele auf CD

    - leider ist vom professionellen KnowHow (siehe Buchtitel) wenig zu spüren, da es sich ausschließlich um Grundlagen dreht. Für einen Anfänger/Fortgeschrittenen aber absolut empfehlenswert.

    Gute Idee, morry. Bitte weitere Empfehlungen mit einen kurzen Bericht! So können wir eine schöne Bücherliste erstellen, die durchaus mal als Leitfaden dienen könnte. Dankeschön!

    Grüße :great:
     
  3. ForesterStudio

    ForesterStudio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.06
    Beiträge:
    1.932
    Ort:
    München
    Kekse:
    7.518
    Erstellt: 26.10.08   #3
    Hm, ich bin zwar nicht besonders erfahren, aber sehr viel Interessante Sachen habe ich gelernt durch das Buch hier:
    Das Mikrofonbuch. Optimaler Einsatz im Studio und auf der Bühne

    Zuerst geht es da um die Grundlagen der Mikrofontechnik, was vllt langweilig klingt aber sehr hilfreich und interessant ist, ein bisschen gehts auch um Schall und Akustik eben.
    Dann geht es genauer um Mikrofone, so ziemlich alle bekannten Arten und immer wieder mit Bezug auf Mikrofone die heute so verwendet werden.

    Dann ein sehr guter Teil über Stereomikrophonie, da sind soweit ich weiß alle Techniken beschrieben - auch sehr seltene - mit Abbildungen und Bezug zur Praxis (Drums OH zB) und vielen Tipps, am Ende noch ein kleiner Teil über Surround.

    Und dann der dritte und imho beste Teil, da geht es dann konkret um verschiedene Instrumente, mit welchen Mics man da probieren sollte, natürlich zur Aufstellung, Kombination usw usf..
    Geht von Drums über Gitarre,Bass,Vocals bis zu allen möglichen klassichen Instrumenten, Chöre.. eigentlich alles :D Danach weiß man theoretisch wie ein ganzes Orchester abgenommen werden könnte.

    Mir hat es sehr geholfen, ob da jetzt sehr erfahrene Leute noch was rausziehen können weiß ich halt nicht. Aber obwohl cih sonst ein Theorie Muffel bin, hab ich den Teil verschlungen wie nichts ;)
    Das Buch ist auf jeden Fall sehr angenehm geschrieben und trotzdem nicht zu seicht bezüglich Theorie und Technik. Aber ich sag es mal so: den ersten Teil sollte man imho nicht zum Schlafengehen lesen, da muss man schon aufmerksam lesen.

    Das Buch ist von 2004, also passts imho auch von der Aktualität.

    (Super Idee übrigens, Danke)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. Jakob

    Jakob Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.06.06
    Zuletzt hier:
    19.09.19
    Beiträge:
    2.643
    Ort:
    Wien
    Kekse:
    9.536
    Erstellt: 26.10.08   #4
    sodala.. da ich auch drei schöne Bücher gelsen habe die ich uneingeschränkt empfelen kann mache ich das mal hier.

    1. Tontechnik von Thomas Görne

    - super buch fürs allgemeine Tontechnik wissen.
    - ev. für einen komplett noob ein wenig zu detailreich..
    - für den schon längeren (und/oder stärker interessierten) Leser ein absoluter Hammer.

    Thomas Görne (der is prof :)) behandelt darin so ziemlich jedes Kapitel der Tontechnik
    - einleitung mit allg. begriffen wie schall und schwingung, lautstärke usw.
    - Hören und ein bischen psychoakustik
    - analog / digital
    - Anschlusstechnik
    - Klangsynthese/midi
    - Schallwandlung (mics und lautsprecher)
    - Geräte zur Tonaufzeichnung

    wie gesagt, teils mathematisch (allerdings überspringbar bei nicht gefallen)
    und dadurch nicht wirklich in erster linie für einsteiger sondern als Fachbuch.

    2. Mikrofone in theorie und Praxis wieder von Görne

    Auch ein sehr schönes Buch welches sehr viel wissen mitbringt.

    Allerdings muss dazu gesagt werden, das es sich eher auf die analyse und beschreibung der Mikrofone bezeiht und weniger konkret auf praxis (bei rock und metal!!!)..
    Schon viel praxis bezug, allerdings sollte man sich keine 10 seiten an gitarren recording erwarten.. der schwerpunkt liegt def. bei klassischen aufnahmen (nicht das verbogene zeug von heute :p).
    Konkret:
    - grundlagen/begriffe + psychoakusitk
    - Schallwandler
    - Mikrofonaufbau
    - Stereo
    - Surround
    - Anschlusstechnik
    - Technische daten
    - Studiotechnik
    - Beschallungstechnik
    - Film und Video

    Wie gesagt, wer sich erhofft darin die lösung für die beste microfonierung eines 6505er verstärkers + marshall box zu finden wird kläglich scheitern, allerdings sehr viel über die Hintergründe lernen.

    3. Mischen wie die Profies

    dazu möchte ich garnicht viel sagen (weil ich auch schon müde bin ;)) aber lest euch einfach die bewetungen in amazon durch.. das buch ist inzwischen schon ein halber klassiker.
    Ich finde absolut zu recht!

    Lg Melody
     
  5. Matthaei

    Matthaei Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.06
    Zuletzt hier:
    4.06.19
    Beiträge:
    737
    Ort:
    München
    Kekse:
    1.322
    Erstellt: 26.10.08   #5
    Hallo allerseits,

    ich hoffe ich werde hier nicht gleich gesteinigt, da es ja eigentlich um Bücher gehen soll, aber ich bin gerad total begeistert von den DVD Kursen von www.dvd-lernkurs.de.
    Diesen Tipp habe ich mal irgendwann hier im Board gelesen und ich kann den nur bestätigen.

    Konkret handelt es sich dabei um den Kurs: Hands on Audio Mixing Mastering
    Deren Inhalt auf 2 DVDs aufgeteilt ist.

    DVD 1 befasst sich dabei mit den Theorie:
    … Technische und Akustische Grundlagen
    … Studiotechnik, Stecker, Kabel und Signale
    … Grundlagen analoger und digitaler Audiotechnik
    … Geräte im Mix
    … Das Mischpult, Anschlüsse, Bedienung und Signal-Routing
    … Vor dem Mix, Tipps zur Aufnahme und Arrangement
    … Grundsätzliches zu Mischtechniken
    … Das Panorama
    … Mischmatrix und frequenzselektives Abmischen
    … Dynamik (Kompression, Limiter, Maximizer)
    … Der Ear-Catcher
    … Tipps zum Abhören
    … Bearbeiten der Summe
    … Alternative Mixe
    … Mixdown

    DVD 2 behandelt dann das praktische Mischen von 4 Musikstücken, bei dem mit dem Programm Cubase SX konkret gezeigt wird, wie vorgehen kann und welche Möglichkeiten es gibt.

    Also ganz konkret, wie man z.B. mit einem Kompressor arbeitet, welche Klangeigenschaften man mit diesem erreichen kann und wie diese im A/B vergleich rüberkommen.

    Zusätzlich bietet das Paket dann noch die Stücke als Wave Dateien und ein Poster mit Frequenzübersicht für wichtige Instrumente.

    Das Produkt gibt es hier: http://www.dvd-lernkurs.de/audiobearbeitung/mixing.html


    Mich hat dieses Tutorial wirklich einen riesen Satz nach vorne gebracht und es konnte viele meiner (teilweise noch) Einsteigerfragen klären.
    Es ist allerdings denke ich eher ein Produkt für Einsteiger, Fortgeschrittene dürften manche Themen schon bekannt sein und mit einem Preis von 79€ ist es sicher auch nich das günstigste Produkt, wobei ich sagen muss, dass es sich für mich ausgezahlt hat.

    So weit von mir,

    Gruß
    Matthaei
     
  6. ForesterStudio

    ForesterStudio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.06
    Beiträge:
    1.932
    Ort:
    München
    Kekse:
    7.518
    Erstellt: 04.11.08   #6
    Was ich vielleicht noch ergänzen sollte:
    Es ist noch eine Super CD dabei, mit 47 Tracks, auf denen sehr gut Sachen wie der Kammfiltereffekt, verschiedene Stereomikrofonierungstechniken, der Einsatz von Low und High Cuts, die Auswirkungen von gut und schlecht gestimmten Drums etc zeigt.
    Hatte ich mir nicht gleich angehört da ich die CD vergessen habe, aber es lohnt sich.


    Und wie Melody ja schon gesagt hat, "Mischen wie die Profis" ist auch sehr empfehlenswert.
    Da geht es um so ziemlich alle Aspekte des Mischens, das zu schildern wäre ein Aufsatz

    Kommt vielleicht noch, nur hab ich grad keine Zeit
     
  7. paulsn

    paulsn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.06
    Zuletzt hier:
    16.08.12
    Beiträge:
    1.340
    Ort:
    Innsbruck
    Kekse:
    7.658
    Erstellt: 04.11.08   #7
    die audio-enzyklopädie von andreas frieseke

    sehr umfangreich und detailliert. da steht wirklich so gut wie alles drin, allerdings halt nur theorie-bezogen. teilweise auch ziemlich harter stofft (digitaltechnik, fehlerkorrektur usw.) aber so verständlich wie da hab ich's noch nirgends gesehen.
     
  8. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    3.09.20
    Beiträge:
    4.796
    Ort:
    München
    Kekse:
    7.212
    Erstellt: 21.01.09   #8
    Internal Mixing von Friedemann Tischmeyer

    Dieses Buch ist ein must have für alle, die mit dem Rechner aufnehmen, besonders Anfänger/wenig Fortgeschrittene. Vermittelt alle Grundlagen von den einzelnen Spuren bis zum fertigen Song. Dabei werden alle notwendigen Schritte am Beispiel von Cubase und Nuendo erklärt, sind aber genauso allgemeingültig zu verstehen. Ziel ist gewissermaßen die Produktion eines Rock/Popsongs aus Einzelspuren, ein Großteil des vermittelten Wissens gilt natürlich auch für andere Anwendungsbereiche. Besonders gelungen finde ich die Erklärungen zum Einsatz von EQ und Kompressor sowie das Aufteilen der einzelnen Instrumente im Stereobild und Frequenzsprektrum.

    Auf der beiliegenden DVD sind genügend Übungsspuren, so dass man selbst rumprobieren kann. Auch ganz nett fand ich das Programm, das halbtonweise vom Bass- in den unteren Mittenbereich wandert, so dass man die akustische Ausgewogenheit des eigenen Abhörplatzes sehr schön testen kann.

    Das Buch hab ich jetzt schon eine ganze Weile und mindestens dreimal gelesen. Wenn man ein bisschen technisches Verständnis mitbringt, kann man gerade als Homerecorder sehr viel dazulernen. :great:
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  9. dkreutz

    dkreutz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.07
    Zuletzt hier:
    24.05.18
    Beiträge:
    441
    Kekse:
    843
    Erstellt: 20.04.09   #9
  10. Jakob

    Jakob Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.06.06
    Zuletzt hier:
    19.09.19
    Beiträge:
    2.643
    Ort:
    Wien
    Kekse:
    9.536
    Erstellt: 23.04.09   #10
    Wird oft als DAS Werk auf diesem Gebit bezeichtet.. Ich habe allerdings auch schon gegenteilige Meinungen gehört, insofern bitte nicht übertreiben mit der Verherrlichung. :)

    Lg Melody
     
  11. Basselch

    Basselch MOD Recording HCA Mikrofone Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    11.864
    Ort:
    NRW
    Kekse:
    54.556
    Erstellt: 15.02.10   #11
    Hallo,

    von mir noch folgende Empfehlung:

    Das Mikrofonbuch (Carstensen Verlag)

    Enthält Grundlagen über Schall und Mikrofonbauprinzipien, auch für Nichtphysiker gut verständlich ;) , ferner eine gute Erklärung von technischen Daten und ihrer Bedeutung. Vor allem wichtig fürs Aufnehmen: Erklärung verschiedener Aufnahmeverfahren mit Vor- und Nachteilen und konkrete Tips für die Abnahme von Instrumenten. Das Kapitel über Drahtlostechnik ist aufgrund der 2015-Problematik ein bißchen obsolet, wenngleich auch hier gut erklärt ist (ist halt die Auflage von 2004...).
    Die beigelegte CD enthält zahlreiche gute Beispiele zu Aufnahmeverfahren und Mikrofonierung.

    Viele Grüße
    Klaus
     
  12. Lasse Lammert

    Lasse Lammert HCA Amps und Aufnahmetechnik HCA

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    20.09.19
    Beiträge:
    4.063
    Ort:
    Lübeck
    Kekse:
    35.613
    Erstellt: 01.03.10   #12
    ganz klar Bob Katz' Mastering Audio..
    und mein Absoluet Favorit: Master Handbook of Acoutsics -Everest (mit dem habe ich damal im College unterrichtet, klasse Buch!).
     
  13. rusher

    rusher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    24.06.20
    Beiträge:
    2.203
    Ort:
    Detmold
    Kekse:
    7.180
    Erstellt: 09.12.10   #13
    Hey,
    ich bin total fasziniert vom Recorden, Mixen, Mastern und allem, was damit zu tun hat und suche weitere Bücher zu dem Thema. Ich besitze "Mikrofonpraxis" von Norbert Pawera, "Mischen wie die Profis" und "Mastern wie die Profis" von Bobby Owsinski, "Mastering Audio" von Bob Katz und "Internal Mixing" von Friedemann Tischmeyer, sowie die "Hands on Cubase" DVDs Nr. 3 und 5.
    Welche weitere tiefgehende Literatur gibt es zu dem Thema? Prinzipiell ist mir erstmal egal, ob das jetzt speziell mit Mixing, Mastering, Mikrofonierung, Technik, Akustik oder den Effekteinsatz handelt. Ich habe dieses Paket gefunden:
    https://www.thomann.de/de/hal_leonard_recording_method_complete.htm
    Im Internet liest man aber, dass das recht oberflächlich sein soll. Dafür wär's mir dann doch zu teuer.
     
  14. Insane

    Insane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    19.11.18
    Beiträge:
    1.621
    Ort:
    Esens
    Kekse:
    1.659
    Erstellt: 22.01.11   #14
    Ich kann noch das Buch "Der Tonmeister" von Carlos Albrecht erfahren. Eigentlich eher für Anfänger, aber auch Fortgeschrittene werden sicher das Eine oder Andere dazulernen können. In dem Buch geht es um sämtliche Mikrofonierungsarten und wie und warum man sie bei den verschiedensten Instrumenten einsetzt. Dem Buch liegt eine CD bei (vielleicht ist es auch eine DVD) auf der einzelne Soundbeispiele und umfangreiche 3D-Animationen der einzelnen Mikrofonierungen enthalten sind. Die Animationen sind sehr hilfreich, weil man wirklich genau sieht, wie die Mikrofone tatsächlich aufgebaut werden sollten, was auf Fotos häufig schwer zu sehen ist.
     
  15. CharlesMonroe198

    CharlesMonroe198 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.08
    Zuletzt hier:
    11.12.19
    Beiträge:
    2.304
    Ort:
    Erlangen
    Kekse:
    5.145
    Erstellt: 06.12.11   #15
    Habe mich jetzt schon gut 2 Stunden durchgelesen aber so richtig schlau bin ich nicht geworden: Kann jemand ein einfaches Buch empfehlen bei dem alles grundsätzlich besprochen wird? Also etwas über Mikrofone/Positionierung, Raumakustik, Mix, Mastering, Preproduktion usw. Einfach mal die Grundlagen vermittelt werden ohne gleich von Profis zu erzählen (wie Mischen wie die Profis) oder in die physikalischen Theorien einzusteigen. Ausserdem wärs gut, wenn einigermaßen aktuell wäre und vllt auch etwas auf homerecording bezogen ist. Kennt da jemand was?
     
  16. 901

    901 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.08
    Zuletzt hier:
    30.09.20
    Beiträge:
    2.909
    Ort:
    Hessisch Uganda
    Kekse:
    16.590
    Erstellt: 06.12.11   #16
    Ich kann dieses hier empfehlen, wenn es um Mikrofonierung und die Benutzung von EQ, Kompressor geht. Ist allerdings schon ziemlich alt und sagt nichts über DAW-Benutzung etc.
     
  17. CharlesMonroe198

    CharlesMonroe198 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.08
    Zuletzt hier:
    11.12.19
    Beiträge:
    2.304
    Ort:
    Erlangen
    Kekse:
    5.145
    Erstellt: 06.12.11   #17
    Hmm das ist aber schon seeeehr alt... Gibts da kein einigermaßen aktuelles werk?
     
  18. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Video MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    1.10.20
    Beiträge:
    12.199
    Ort:
    Hamburg
    Kekse:
    63.512
    Erstellt: 06.12.11   #18
    Moinsen!

    Für Anfänger immer gut geschrieben die Handbücher von GC Carstensen, wie das Homercording Handbuch, Das Tonstudio Handbuch oder der Homerecording Guide.

    Immer überarbeitet und auf dem neuesten Stand und vor allem für alle verständlich zu lesen, genau das richtige für Anfänger um es sich unter den Weihnachtsbaum zu legen!:D

    Greets Wolle
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  19. CharlesMonroe198

    CharlesMonroe198 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.08
    Zuletzt hier:
    11.12.19
    Beiträge:
    2.304
    Ort:
    Erlangen
    Kekse:
    5.145
    Erstellt: 26.02.12   #19
    also ich kann nun den Homerecording Guide von Andreas Hau empfehlen.

    Ist kurz und knapp alles nötige beschrieben, was man für den Anfang wissen sollte. Wenn man wirklich alles was in dem Buch steht aufnimmt und immer anwendet hat man schon einen großen Schritt getan denke ich. Vor allem zu empfehlen, wenn man mit Cubase arbeitet, denn manches wird auch anhand von konkreten Beispielen in einer DAW beschrieben. Ist aber auch auf alle anderen DAWs übertragbar.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  20. Nerezza

    Nerezza Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.08.06
    Zuletzt hier:
    14.02.18
    Beiträge:
    4.424
    Kekse:
    10.845
    Erstellt: 27.06.12   #20
Die Seite wird geladen...

mapping