C1 und welcher Preamp zu 828 MK1?

von neuminho, 26.01.06.

  1. neuminho

    neuminho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.06
    Zuletzt hier:
    18.07.09
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.01.06   #1
    Servus,

    Ich bräuchte eine Beratung, was denn nun die beste Kombination zu meiner Motu 828 Mk1 ist. Ich beschäftige mich schon ein Weilchen mit dem Thema Homerecording, und bei mir steht jetzt mal ein (einigermaßen) gutes Mikrofon mit einem dazu passenden Preamp an. Die Musik die ich mache ist hauptsächlich Hip-Hop/Rap sein (bisher mit einem c1000s in ein Target 16 Kanal), und da es da (hab bisher zumindest keines gesehen) wohl kein spezielles Mikro gibt, bin ich halt auf das C1 gekommen, da es doch wärmstens in diversen Foren empfohlen wird (hab halt als Schüler auch nicht ewig viel zum Ausgeben :rolleyes: ). Dazu würde dann wohl noch ein Preamp kommen... nur welcher? TB101 bzw. 202 oder doch ein Tubepre oder vielleicht ein Vtb1?
    Da bin ich dann wirklich überfragt, was in dem Preissegment wohl am Besten ist. Oder ist es besser ein bischen zu sparen, und sich ein kleines Mackie (vlz oder vlz pro) zu gönnen, da dort einfach die Verstärkung/Qualität besser ist (hab eigentlich in unserer Schule gute erfahrungen mit einer sr24vlz gemacht).
    Gibt es denn ggf. auch gute Bundles aus c1, passendem Preamp und nem Stativ?

    Danke schon mal fürs Lesen.

    Neuminho
     
  2. bollich

    bollich Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.03
    Zuletzt hier:
    3.05.11
    Beiträge:
    693
    Ort:
    40764
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    413
    Erstellt: 10.03.06   #2
    Welches C1? Behringer (vergiss es) oder Studio-Projects (super!) - VTB-1 (ebenfalls StudioProjects) paßt da gut dran. Ein SP B-1 würde es aber auch tun. Nach dem C1000S die wahre Wonne. Jedenfalls, wenn man den Preis bedenkt! ;)
     
  3. Tallica0815

    Tallica0815 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.07
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    173
    Erstellt: 11.03.06   #3
    Schau dir auch mal Rode NT2-A und MXL V69M an. Die liegen preislich natürlich etwas oberhalb des C1, meiner Meinung nach aber auch klanglich. Wobei das C1 ein durchaus brauchbares Mic ist. Andererseits würde ich es in Betracht ziehen statt ein neues C1 eingetuntes B1 zu kaufen. Sollen wohl ne ganez Ecke oberhalb des C1 liegen, aber ich habs leider selbst noch nicht gehört. Meinen Infos zu folge ist die Kapsel des B1 eh die gleiche wie die des C1 wobei ich das nicht 100%ig sagen kann). Was alleine ein guter Kondensator im Micro für Unterschiede macht ist gewaltig. Die getunten SP's gibt es auf www.audio-workshop.de.

    Nachteile des C1 (meine Meinung):
    -Bassbereich wenig definiert
    -In den Mitten manchmal nicht besonders gut aufgeräumt
    -Gehypte Höhen (die aber zum Glück nicht zischeln)
    - Es nimmt wirklich sehr viel Raum mit auf (problematisch bei suboptimalen Räumen)
    Dafür passt es aber fast immer sofort ohne EQ in jeden Mix. Ich verwende es hingegen jedoch nur noch selten.

    An Preamps gibts die Standardvertreter:
    Studio Projects VTB-1 (mag ich lieber für E-Bass als für Gesang)
    SM Pro Audio TB101 oder TB202
    SPL Goldmike mkI (bei Thomann für 400€)
    TL Audio 5050 (mein Fav. unter dne genannten)
    und sicher auch andere, die ich aber noch nicht getestet habe.

    Wenn du auf ein Mischpult warten willst, kann ich dir die Mackie ONYX Serie ans Herz legen. Die Dinger sind gigantisch. Ich werde sobald verfügbar auf Mackie Onyx1200F +2x die 8 Kanal Erweiterung umstellen. Der Preamp ist unglaublich clean, absolut ausgewogen, liefert eine super Detailschärfe und hat Headroom bis zum umfallen. Ganz nebenbei sind die Wandler des Interfaces auch noch richtig geil (die hast du beim Mischpult natürlich nicht).

    Also wenn du ein Mackie Onyx als Mischpult hast, brauchst du erstmal keinen anderen Preamp, es sei denn du willst einen fetten charaktervollen Röhrensound a'la Universal Audio.


    Ein Bundle, wie du es suchst gibt es bei digitalaudioservice. Der Laden ist übrigens SEHR zu empfehlen. Die Leute sind kompetent, nett udn nehmen sich Zeit für dich. Hier ist der Link
     
Die Seite wird geladen...

mapping