CD-Tipp für Freunde barocker Blockflötenmusik

von HeinerM, 02.01.17.

  1. HeinerM

    HeinerM Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.16
    Zuletzt hier:
    20.06.18
    Beiträge:
    140
    Ort:
    Rheinland / Westerwald
    Zustimmungen:
    130
    Kekse:
    309
    Erstellt: 02.01.17   #1
    Eigentlich bin ich ja nicht gerade ein Fan von Maurice Steger, trotz aller Anerkennung seines technischen Könnens. Mir war seine Spielweise immer zu exaltiert: Extreme Tempi, jede 32stel Note muss verziert werden, und sein fürchterliches Gehampel auf der Bühne hat irgendwie etwas von einer Zirkusnummer. Aber aufgrund einer Rezension auf Spiegel-Online habe ich mich nun doch dazu hinreißen lassen, mir seine neueste CD “Souvenirs d'Italie” zu kaufen. Und ich muss sagen, ich bin überwältigt. Steger spielt hier Stücke aus dem italienischen Barock, die zwar keine vollständigen Neuentdeckungen sind, aber auch nicht unbedingt zum gängigen Standardrepertoire gehören - warum auch immer. An der Qualität der Stücke liegt es sicher nicht, erst recht nicht in Stegers Interpretation. Er zeigt zwar auch hier in den schnellen Sätzen sein ganzes technisches Können, aber er verzichtet darauf, diese wunderbare Musik zu reinem Virtuosenfutter zu verwursten. Alles klingt zwar sehr gekonnt, aber nichts übertrieben. Und die langsamen Sätze sind einfach zum Sterben schön! Unglaublich, welche Klänge er da teilweise aus seinen Instrumenten hervorzaubert.
    Kann ich jedem Freund barocker Blockflötenmusik nur wärmstens ans Herz legen.
     
    gefällt mir nicht mehr 6 Person(en) gefällt das
  2. HeinerM

    HeinerM Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.16
    Zuletzt hier:
    20.06.18
    Beiträge:
    140
    Ort:
    Rheinland / Westerwald
    Zustimmungen:
    130
    Kekse:
    309
Die Seite wird geladen...

mapping