Blockflöten, Tinwhistle

Das Forum für Blockflöten und Tinwhistle im Musiker-Board. Hier tauschen sich Musiker über Flötenmodelle, Spieltechnik, Lehr- und Lernmethoden und andere interessante Themen aus.

Sortiert nach:
Titel
Antworten Aufrufe
Letzter Beitrag ↓
  1. Thread gelesen
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    308
  2. Thread gelesen
    Antworten:
    232
    Aufrufe:
    8.234
  3. Thread gelesen
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    153
  4. Thread gelesen
    Antworten:
    187
    Aufrufe:
    7.344
  5. Thread gelesen
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    145
  6. Thread gelesen
    Antworten:
    30
    Aufrufe:
    857
  7. Thread gelesen
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    260
  8. Thread gelesen
    Antworten:
    140
    Aufrufe:
    5.095
  9. Thread gelesen
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    394
  10. Thread gelesen
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    162
  11. Thread gelesen
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    463
  12. Thread gelesen
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    293
  13. Thread gelesen
    Antworten:
    20
    Aufrufe:
    429
  14. Thread gelesen
    Antworten:
    19
    Aufrufe:
    509
  15. Thread gelesen
    Antworten:
    17
    Aufrufe:
    549
  16. Thread gelesen
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    318
  17. Thread gelesen
    Antworten:
    27
    Aufrufe:
    577
  18. Thread gelesen
    Antworten:
    25
    Aufrufe:
    530
  19. Thread gelesen
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    220
  20. Thread gelesen
    Antworten:
    25
    Aufrufe:
    784

Optionen für die Themenanzeige

Die Seite wird geladen...

Das Forum für Blockflöten und Tinwhistle im Musiker-Board. In diesem Blockflöten-Forum geht es um alle Blockflöten und Schnabelflöten, die zu den Längsflöten gezählt werden. Gefäßflöten findet Ihr im Okarina-Forum. Zu den Blockflöten zählen nicht nur die Schulflöten und Konzertblockflöten mit deutscher oder barocker Griffweise, sondern auch pentatonische Flöten oder die Thinwistle aus der Folkszene und alle anderen damit verwandten Instrumente.
Mit einem entsprechend geformten Schnabelmundstück kommen diese Pfeifen auch ohne Block aus. Blockflöten gibt es in vielen Variaten. Verschiedene Hirtenflöten gehören genauso dazu wie die aus den Anden stammende Pinkillo/Pinquillo und die Tarka. Das Flageolet ist eine aus Frankreich stammende Form der Schnabelflöte. Die über eine Windkammer angeblasene Indianerflöte (indianische Liebesflöte) gehört streng genommen nicht dazu, ist hier aber ebenfalls gerne gesehen. Die Zugpfeife ordnen wir dagegen bei den Effektpfeifen ein. Auch in diesem Forum finden sich interessante Threads zu Produktneuheiten, Kaufempfehlungen etc. ...

mapping