Charvel A+ bei eBay, Vertrauenswürdig ?

von dnkY, 04.01.06.

  1. dnkY

    dnkY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    946
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    695
    Erstellt: 04.01.06   #1
    Tach leute,

    Hab eine Charvel bei eBay gefunden: http://cgi.ebay.de/Charvel-Superstrat-vom-Feinsten-A-Rigelahorn-Decke_W0QQitemZ7378892211QQcategoryZ84676QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem

    Musik-Schmidt hat dieses Modell auch, dabei ist mir das aufgefallen:
    In der eBay Beschreibung steht, dass der Bridge PU ein Pearly Gate Humbucker von Duncan sei, doch in der Musik-Schmidt Beschreibung wird ein Duncan SH6 angegeben.

    Zu den Single Coils:
    Der eBay Verkäufer weiß nicht genau welche Single Coils die Klampfe hat, er meint es seien vielleicht auch Duncans. Musik-Schmidt sagt auf der Website, dass es Duncan Little 59ers wären. Die 59ers haben aber null gemeinsam mit den PUs der eBay-Charvel :confused:

    Jetzt meine Frage: Ist diese Auktion Vertrauenswürdig ? Und was für Single Coils könnte die eBay-Charvel haben ?
     
  2. buzzdriver

    buzzdriver HCA - Jackson/Charvel HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    5.642
    Zustimmungen:
    3.219
    Kekse:
    46.883
    Erstellt: 04.01.06   #2
    Die A+ hat standardmäßig einen Pearly Gates und zwei Li'l Screaming Demon.
    Also wurden bei der Auktionsgitarre mal die "Single Coils" getauscht und der Musik-Schmidt hat sich verschrieben. Aber es ist ja nicht verboten bei beiden mal nachzufragen ;)

    Edit: Habe mir mal die Auktion angesehen. Also das Scalloping ist nachträglich gemacht worden und eigentlich sollte die Gitarre einen Hals aus Vogelaugenahorn haben (hat sie aber nicht, jedenfall sehe ich keinen). Und außerdem deutet der Verkäufer die Beschriftung auf Hals und Korpus falsch ;)
    Der Kippschalter ist auch nicht original.
     
  3. buzzdriver

    buzzdriver HCA - Jackson/Charvel HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    5.642
    Zustimmungen:
    3.219
    Kekse:
    46.883
    Erstellt: 04.01.06   #3
    sorry, irgendwie hat mein Browser gesponnen
     
  4. buzzdriver

    buzzdriver HCA - Jackson/Charvel HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    5.642
    Zustimmungen:
    3.219
    Kekse:
    46.883
    Erstellt: 04.01.06   #4
    sorry, irgendwie hat mein Browser gesponnen
     
  5. dnkY

    dnkY Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    946
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    695
    Erstellt: 04.01.06   #5
    Aber du würdest sie schon empfehlen ? Oder wird dort etwas "aufgepusht" ?
     
  6. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    647
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 04.01.06   #6
    buzzdriver hat schon recht. vorallem auch in bezug auf den vogelaugenahornhals, aber ich glaube eher, daß es sich bei der auktion um eine "normale" A handelt und nicht um eine A-Plus.
    evtl. ist es aber einfach auch ein stück vogelaugenahorn, welches nur wenig "augen" hat.
    was die PUs angeht, kann ich nicht viel sagen, aber evtl. hat er sie ja getauscht.

    das scalloping würde mich etwas stören, weil es nachträglich gemacht wurde.
    alles in allem ist es aber sicherlich eine gute gitarre made in japan.
     
  7. buzzdriver

    buzzdriver HCA - Jackson/Charvel HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    5.642
    Zustimmungen:
    3.219
    Kekse:
    46.883
    Erstellt: 05.01.06   #7
    Eine normale A kann's aber auch nicht sein, weil die As aus diesem Baujahr zwei Livewire Humbucker haben. Erst die ganz späten As haben eine HSS Bestückung mit einem Jeff Beck am Steg.
    Empfehlen kann ich die Gitarre schwer, da ich noch niemals eine Charvel aus dieser Baureihe in den Fingern hatte. Aber schlecht ist sie bestimmt nicht :) Frag doch mal den Käufer, ob der Hals tatsächlich so wenig Vogelaugen hat :)
     
  8. javi

    javi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.05
    Zuletzt hier:
    11.11.16
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    1.259
    Erstellt: 05.01.06   #8
    Hi,
    hab mir gerade das prospekt von der Charvel angeschaut und verglichen
    das modell ist wirklich ein "Model A Plus" der hals hat ein wenig ausgeprägtes vogelahorn mit ebony fingerboard
    ist auf dem bild im prospekt auch so
    original pickup bestückung: seymour duncan pearly gates -bridge
    2 mal little screamin demon - mid/neck
    der mini switch und das scalloped griffbrett wurden nachträglich nachgerüstet
    ist meiner meiner kein nachteil sondern ein echter vorteil
    die beiden singlecoils sind natürlich auch getauscht,wäre interessant zu wissen was das
    für welche sind
    optisch eine klasse klampfe, wenn sie gut eingestellt ist würd ich zuschlagen
    tschüss
    javi
     
  9. buzzdriver

    buzzdriver HCA - Jackson/Charvel HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    5.642
    Zustimmungen:
    3.219
    Kekse:
    46.883
    Erstellt: 06.01.06   #9
    Ich nochmal :)
    Ich war gestern zufällig mal beim Musik-Schmidt und habe mir die A+ mal angesehen. Nette Gitarre, aber die wollen ja sage und schreibe 2000,- Euro dafuer haben!!! Dort hat wohl jemand zu viele Science Fiction Romane gelesen. Bei 1000,- hätte ich ja nix gesagt, aber 2000,- ist total überzogen :screwy:
     
  10. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    647
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 06.01.06   #10
    das ist ja krass!
    ich kann mich noch an anzeigen in der G&B von 2003 oder wars 2004 erinnern, da hat der musik-produktiv (wars glaube ich) die A für um die 600.- oder so angeboten und die A+ für 700.- oder 800.- euro!

    aber 2000.- ist ja ne absolute frechheit!
     
  11. dnkY

    dnkY Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    946
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    695
    Erstellt: 06.01.06   #11
    Ja 2000 € sind schon krass, aber alle Charvels sind irgendwie teuer...
    hab mich gestern dann doch für eine Charvel Model 6 entschieden und sie gestern abend ersteigert. Ich weiß nur, dass sie ende der 80er gebaut wurde. Weiß vielleicht jemand in welchem Jahr genau sie gebaut wurde ?

    Ich freu mich schon auf sie :cool:
     
  12. buzzdriver

    buzzdriver HCA - Jackson/Charvel HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    5.642
    Zustimmungen:
    3.219
    Kekse:
    46.883
    Erstellt: 06.01.06   #12
    Ja stimmt, MP hat mal einige echt billig verkauft. Denke, die wollten ihre Restbestände loswerden. Der normale Preis war aber immer so um die 1000.

    @dnkY: Die Gitarre wurde von 1986 bis 1988 gebaut und man kann das Jahr ausnahmsweise sogar mal an der Seriennummer erkennen ;) Die erste Ziffer ist 6, 7 oder 8 und steht für das Baujahr
     
Die Seite wird geladen...

mapping