chromatische Mundharmonika geeignet?

  • Ersteller thewolf16
  • Erstellt am
T
thewolf16
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
27.06.17
Registriert
22.08.11
Beiträge
52
Kekse
0
Ich hätte mal eine Frage an euch Profis. Und zwar möchte ich anfangen Mundharmonika spielen zu lernen. Nun habe ich bei Thomann.de eine gefunden:

https://www.thomann.de/de/thomann_chromatic_40_mundharmonika.htm

Ich dachte mir das man bei den guten Bewertungen und dazu noch den Preis als Einsteigerinstrument nichts verkehrt machen kann und hab sie gleich bestellt. Allerdings hab ich mich zu spät informiert und hab Erfahren dass man mit der chromatischen am Besten Klassik und Jazz spielen kann, allerdings ist dies so garnicht meine Musikrichtung. Ich würde gerne folgende Lieder spielen können:

http://www.youtube.com/watch?v=WfUtW84UHUE
http://www.youtube.com/watch?v=4_4D9gYSfeg
http://www.youtube.com/watch?v=QpOoE9CsL50Kann

Kann ich diese Musikrichtungen mit der chromatischen Spielen oder hab ich mir jetzt doch die falsche gekauft, weil nur Jazz und Klassik ist garnichts für mich, Blues und Country schon eher. Eine Frage hätte ich dann auch noch: Kann ich die Mundharmonika unter fließenden Wasser reinigen. Eigentlich schon da sie ja aus Plastik und nicht aus Holz besteht oder?Danke schonmal im Vorraus.

MfG

thewolf16
 
Eigenschaft
 
Zuletzt bearbeitet:
Bluesharper
Bluesharper
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.02.23
Registriert
02.11.10
Beiträge
130
Kekse
138
Ort
Linker Niederrhein
Ich hätte mal eine Frage an euch Profis. Und zwar möchte ich anfangen Mundharmonika spielen zu lernen. Nun habe ich bei Thomann.de eine gefunden:

https://www.thomann.de/de/thomann_chromatic_40_mundharmonika.htmIch
Der Link tut es nicht.

Ich dachte mir das man bei den guten Bewertungen und dazu noch den Preis als Einsteigerinstrument nichts verkehrt machen kann und hab sie gleich bestellt. Allerdings hab ich mich zu spät informiert und hab Erfahren dass man mit der chromatischen am Besten Klassik und Jazz spielen kann, allerdings ist dies so garnicht meine Musikrichtung. Ich würde gerne folgende Lieder spielen können:

http://www.youtube.com/watch?v=WfUtW84UHUE
http://www.youtube.com/watch?v=4_4D9gYSfeg
http://www.youtube.com/watch?v=QpOoE9CsL50Kann

Kann ich diese Musikrichtungen mit der chromatischen Spielen oder hab ich mir jetzt doch die falsche gekauft, weil nur Jazz und Klassik ist garnichts für mich, Blues und Country schon eher. Eine Frage hätte ich dann auch noch: Kann ich die Mundharmonika unter fließenden Wasser reinigen. Eigentlich schon da sie ja aus Plastik und nicht aus Holz besteht oder?Danke schonmal im Vorraus.
Die drei Stücke werden alle mit diatonischen Harps gespielt, zumindest in den Videos.
Da hier auch sogenante Bendings zum Einsatz kommen, ist eine diatonische Muha (z.B. Bluesharp) sinnvoller. Bendings gehen zwar auch, wenn man schon etwas Erfahrung hat, auf einer guten chromatischen Muha. Ist aber nicht ideal.
Die Muha ins Wasser tauchen, das lass mal besser. Ist dann bald kaputt. Viele Bauteile, sowie die Stimmzungen, sind aus Metall (Rust never sleeps...).
 
T
thewolf16
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
27.06.17
Registriert
22.08.11
Beiträge
52
Kekse
0
Hab den Link verbessert.

Also könnte ich mit dieser Mundharmonika diese Titel spielen, allerdings erst mit mehr Erfahrung?
 
Bluesharper
Bluesharper
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.02.23
Registriert
02.11.10
Beiträge
130
Kekse
138
Ort
Linker Niederrhein
Also das Moon River habe ich soeben mit der gleichen Chromatischen gespielt, die Du Dir gekauft hast. Geht gut.
Den Blues würde ich allerdings mit einer Bluesharp spielen...
 
T
thewolf16
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
27.06.17
Registriert
22.08.11
Beiträge
52
Kekse
0
Aber rein theoretisch kann man mit der chromatischen Blues spielen?
 
Bluesharper
Bluesharper
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.02.23
Registriert
02.11.10
Beiträge
130
Kekse
138
Ort
Linker Niederrhein
Mundharmonikas sind immer vom Umtausch ausgeschlossen, aus hygienischen Gründen. Es sei denn sie ist defekt.
Wenn Deine Thomann-Chromatic 40 gut funktioniert, was ja nicht immer der Fall sein muss, würde ich sie behalten. Ein schönes Instrument für viele Gelegenheiten.
Für den Blues muss es für den Anfang ja nicht unbedingt eine teure Hohner-"Blues Harp" sein. Es gibt gute und preiswerte andere Hersteller u. Modelle (z.B. die "Free Blues" von Hering).
 
T
thewolf16
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
27.06.17
Registriert
22.08.11
Beiträge
52
Kekse
0
Ich hab jetzt mal bei Thomann angerufen und hab gefragt ob ich sie zurückschicken kann. Sie sagten ja, solange ich sie noch nicht ausgepackt habe, am besten gleich Annahme verweigern, so spare ich die 7 Euro Versand. So werde ich das dann auch machen und mir eine diotonische holen da ich leider nicht genug Geld habe um mir beide leisten zu können (armer Lehrling :) ). Welche würdest du mir dann empfehlen (am besten unter 30 Euro)?
 
T
thewolf16
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
27.06.17
Registriert
22.08.11
Beiträge
52
Kekse
0
Also dann müsste ich mich zwischen der Pro Harp und der Blues Harp entscheiden. Haben die beiden irgendein unterschied außer dass bei der einen Kunstoff statt Holz verbaut ist? Ich würde dann nämlich mehr zu der mit Kunstoff tendieren da ich zwar keine feuchte Aussprache habe aber ich trotzdem ein wenig bammel habe dass das Holz nach vielen Spielen doch durch den Speichel aufweicht. Also würd ich dann mehr zu der "Hohner Pro Harp C" tendieren.

EDIT: So, hab mir nun die Pro Harp gekauft. Danke für deine Hilfe. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Bluesharper
Bluesharper
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.02.23
Registriert
02.11.10
Beiträge
130
Kekse
138
Ort
Linker Niederrhein
Also dann müsste ich mich zwischen der Pro Harp und der Blues Harp entscheiden. Haben die beiden irgendein unterschied außer dass bei der einen Kunstoff statt Holz verbaut ist? Ich würde dann nämlich mehr zu der mit Kunstoff tendieren da ich zwar keine feuchte Aussprache habe aber ich trotzdem ein wenig bammel habe dass das Holz nach vielen Spielen doch durch den Speichel aufweicht. Also würd ich dann mehr zu der "Hohner Pro Harp C" tendieren.
Musst Du halt ausprobieren, welches Instrument Dir mehr liegt.

Wenn Du, falls ich es richtig verstanden habe, stilistisch Richtung Blues tendierst, hast Du Dir mal Gedanken über die Tonlage Deiner ersten Harp gemacht?

Blues wird meistens in E oder A gespielt. Da eine Bluesharp Cross gespielt wird brauchst Du also für einen Blues in E eine A-Harp und für einen Blues in A eine D-Harp.

Vielleicht hilft Dir der folgende Link bei Deinen Entscheidungen weiter:
http://www.klausrohwer.de/privat/hobbies/muha/modell.htm
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben