Classic Cantabile Session Pro

von Rodorthodon, 02.09.05.

  1. Rodorthodon

    Rodorthodon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.05
    Zuletzt hier:
    24.10.06
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.09.05   #1
    Hi zusammen!

    Suche schon seit einiger Zeit nach nem Drumset (mein erstes) .... komme aus dem Gitarrensektor und kenn mich da deutlich besser aus, dennoch will ich nicht irgendwelchen Mist kaufen sondern mit lieber was "vernünftiges" anschaffen.

    Bin, eher durch Zufall, auf folgender Website gelandet:
    http://www.afterbuy.de/afterbuy/shop/storefront/start.asp?shopid=8696

    und wollt mal wissen was von dem DIng zu halten ist.

    Klangbeispiele sind auf der Website auch zu hören weiß aber nicht in wie fern da Aufnahmetechnisch (EQ) gemoglet wurde.

    von der Ausstattung her siehts nicht schlecht aus.
    Auch die Becken scheinen nicht der letzte Müll zu sein ... auch wenn ich da vielleicht noch wegen anderen (Zildjian ZBT) anfragen wollte.

    Hab auch schon wie son Irrer nach gebrauchten Schlagzeugen gesucht aber bei eBay gabs auch nichts vernünftiges. (Sonor Force o.ä. à propos was ist von der 505 Reihe zu halten die erscheint mir so billig ..., )

    Wenn euch noch was besseres einfällt, dann solltet ihr den Rahmen von ca. 700€ incl. Becken bedenken ... mehr kann ich leider im Moment nicht locker machen.
    Bei der Konfiguration wärs schön wenn 3 Toms (oder mehr) dabei wären, außerdem brauch ich unbedingt nen Ride & nen Crashbecken. Naja, da gefallen mir ja sowieso die ZBT schon ganz gut ...

    Danke für eure Hilfe
    Rodorthodon
     
  2. IMN

    IMN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.05
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    207
    Erstellt: 02.09.05   #2
    Irgendwie scheint was mit dem Link nich richtig geklappt zu haben. Ich weiß jetzt nicht ob du das Drumset meinst, was auf der Titelseite abgebildet ist, oder doch ein anders....:confused:
    Die Angebote auf der Titelseite wechseln nämlich ständig. Sag mal die genaue Bezeichnung des Sets, dann können dir vielleicht welche weiterhelfen.
     
  3. Rodorthodon

    Rodorthodon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.05
    Zuletzt hier:
    24.10.06
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
  4. bece

    bece Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.025
    Ort:
    Friedrichshain
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    6.401
    Erstellt: 02.09.05   #4
    Marke kenn ich nicht,kann also dazu nicht viel sagen.
    hardware schaut ok aus,aber den beckensatz kannst du vollkommen in die tonne hauen,den würd ich rausnehmen.
    evt.neue felle rauf und das könnte ein gutes einsteigerset sein aber ferndiagnosen sind immer schwer!
    ansonsten,wie immer,antesten...ohne gehts wohl nicht.

    lg betsches
     
  5. Rodorthodon

    Rodorthodon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.05
    Zuletzt hier:
    24.10.06
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.09.05   #5
    Ich habe leider auch nur diesen einen Anbieter für die Marke gefunden ...
    Aber der Weg zu dem ist mir nen bisschen weit (der Laden ist in Süd-Bayern und ich wohn in NRW), also fällt das antesten schonmal flach.

    Gibts denn niemanden der das Ding kennt ?

    @betsches: Welche Felle würdeste denn dann draufziehen ?

    Rodorthodon
     
  6. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 03.09.05   #6
    Vorab: Ich kenne das Teil nicht. Auf jeden Fall kann man schonmal sagen, dass die Sabian Solar (Sabian im gleichen Atemzug zu nenne ist schon eine Frechheit) schonmal keine guten Becken sind. Aber das geht auch für den Anfang schon in Ordnung, aber da wirst du dir recht schnell andere Becken suchen, denke ich. Kannst ja z.B. mal nach "Paiste 302", "Meinl Meteor" oder einfach "messing Becken" im Forum suchen.

    Aber jetzt zum Set. Es ist mit den genannten Features vom Preis her nicht schlecht. Das erschlagende Argument sind natürlich die Ahornkessel. Wobei ich einfach mal frech behaupte, dass das keine "All Maple Shells" sind. D.h. alle Lagen sind nicht aus Ahorn, sondern nur die Äußere und vielleicht auch noch die Innere. Aber man muss dazu sagen, dass ich es nur ANNEHME und nicht sicher bin, aber ein Grund, warum ich mich nicht auf solch einen unsicheren Kauf einlassen würde. Die lackierten Kessel und Freischwinger sprechen natrülich auch für ein etwas besseres Einsteigerschlagzueg, aber man weiß auch nicht, wie das Teil verarbeitet ist, wie sauber die Gratung gefräst wurde, ob schon Holz im Inneren des Kessel abgesplittert ist usw. Ebenso machen die 8 Spannschrauben pro Seite an der Bassdrum und Snare keinen professionellen Eindruck. Ich würde es mir nochmal überlegen und ohen Anzutesten dieses Schlagzueg NICHT kaufen. Dann lieber ein Basix Custom oder Tamburo Ash oder ein gebrauchtes Pearl Export, Tama Rockstar, Yamaha Stage Custom oder Sonor Force 2000/2001/2003.
     
  7. Limerick

    Limerick helpful and moderate Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    14.531
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1.542
    Kekse:
    67.888
    Erstellt: 03.09.05   #7
    Das kann ich so nur unterstreiche. Für mich ist dieses Set -ohne genauer auf den Namen einzugehen- einfach eines von den vielen unüberschaubaren Anfängersets auf dem Neuwarenmarkt! Alle diese Sets sprechen mit der gleichen Verarbeitung und den selben leeren Versprechungen.
    Wenn ich sowas hier lese dann fliegen mir fast schon die Löfel weg:
    Denn das ist einfach gelogen und übertrieben. Dieses Set würde ich nicht kaufen, wenn dann auf eine von macprinz genannte Alternative zurückgreifen. oder schau dich gut im Gebrauchtwarenmarkt um. Ebenso versteht es sich für mich, dass die Angaben (wie das Maple) alle zu überprüfen und nachzufragen sind, bevor du irgendeinen Cent auf den Ladentisch knallst. Für das Geld (oder halt ein bisschen mehr) gibt es schönere Alternativen die dich glücklicher machen!

    Limerick
     
  8. Rodorthodon

    Rodorthodon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.05
    Zuletzt hier:
    24.10.06
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.09.05   #8
    Hallo!

    Habe soeben eine Antwort auf meine eMail vom "Musikhaus Kirstein" bekommen.
    Darin wurde mir die Frage beantwortet ob tatsächlich alle Lagen der Kessel des Sets aus Ahorn bestehen. Dies wurde mir bejaht. Also alle 7 Lagen aus Ahorn.

    Weiter wurde mir mitgeteilt, dass ich das Set für 459€ OHNE den Beckensatz bekomme.
    Was sagt ihr dazu?

    Zildjian ZBT gibts für ca. 200€ ... dazu wurde mir bei dem Laden gesagt dass die nicht viel besser sind als die Sabian Solar.

    Hab ausserdem noch "Meinl MCS", "Paiste 201 Bronze" und das "Sabian B8 Performer Set" auf meiner Liste, wie sind die denn so?

    Bei Thomann gibt's zur Zeit nen "Sonor Force 2003" für 598€ ... ist schon nen bisschen teurer ... eure meinung dazu?

    Rodorthodon
     
  9. biggi

    biggi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.05
    Zuletzt hier:
    15.09.05
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.09.05   #9
    Hallo alle zusammen,
    ich bin neu hier und froh, daß ich mal jemand finde, der sich auch für das cantabile interressiert!:)
    Also, ich hab kürzlich mit einem ausgesprochen freundlichen und kompetenten Herrn namens Thomas Kirchner vom Musikhaus Kirstein telefoniert (übrigens sehr empfehlenswert da man gleich Antworten kriegt und nicht auf mails warten muss...). Auf meine Frage ob man nicht ein paar hundert Euronen mehr investieren sollte für evtl. bessere Qualtität, beispielsweise für das Pearl ELX, das er unter anderem auch in seinem Laden stehen hat sagte er mir, dass er mir mit gutem Gewissen trotzdem das Cantabile empfehlen würde da es qualitativ und auch klanglich absolut mit dem Pearl ( und anderen dieser Preisklasse ) mithalten kann. Auch bietet es einiges mehr an Ausstattung die bei den anderen nur gegen ziemlich Aufpreis zu erhalten ist, allein die Hi-Hat Fußmaschine mit umgelenkter Kette kostet da z.B. 250.-€! Außerdem kann man beim Cantabile im Gegensatz zu anderen "no name" Schlagzeugen jedes einzelne Teil nachkaufen auch Toms in sämtlichen Größen und so das Schlagzeug beliebig nachrüsten. Auch diese Teile sind wesentlich günstiger als z.B. bei Pearl.
    Meinen Einwand zu dem wahrscheinlich viel geringeren Wiederverkaufswert widerlegte er plausibel damit dass man z.B. für ein gebrauchtes Pearl ELX für ca. 1000.- € Neupreis noch ca. 500.- bekommen würde und beim Cantabile NP 599.-€ ( UVP 929.-€ ) immerhin noch ca 300.- €. Also, wer rechnen kann merkt sofort wo der Verlust größer ist, oder...?
    Entweder will der nicht mehr verdienen ( was ja ziemlich seltsam wäre ) oder das Set ist wirklich sein Geld wert! Ich hatte jedenfalls einen sehr guten Eindruck von dieser Geschichte, was meint ihr ?
    So, das war glaub ich ein ziemlich langer erster Beitrag und ich hoffe noch auf rege Beteiligung!


    Viele Grüße
    biggi
     
  10. josef huter

    josef huter Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    15.12.10
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.10.05   #10
    Hallo, ich habe das Session Pro Set schon seit einiger Zeit in meinem Besitz. Ich bin von diesem Set restlos begeistert. Verarbeitung und Sound suchen da seinesgleichen. Ich bin mir nicht im klaren darüber, warum ein Pearl oder Basix Set doch deutlich mehr kosten, obwohl diese genauso in China gefertigt werden.
    Mein Fazit: in der Preilsage bis 1000 Euro bedingt durch die Rim Aufhängung und Kugelkopfhalter ist das Set konkurrenzlos !
     
  11. dr_drum

    dr_drum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.05
    Zuletzt hier:
    8.07.14
    Beiträge:
    232
    Ort:
    OWL (NRW)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.10.05   #11
    hey,...
    also die platin sets gibts auch bei M-S!!!...
    über des set gabs auch schon mal n thread!!!....vllt finde ich ihn!....
     
  12. dr_drum

    dr_drum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.05
    Zuletzt hier:
    8.07.14
    Beiträge:
    232
    Ort:
    OWL (NRW)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
  13. cbeck@appoplex

    cbeck@appoplex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.06
    Zuletzt hier:
    27.04.07
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 24.04.06   #13
    Hab mir das Classic Pro Set bestellt und bin ganz zufrieden damit. Is wie das Basix Custom nur etwas billiger und bei einigen Sachen weicht es ab. Das Holz is Ahorn statt Birke, dafür sind die Felle der Toms nich soo der Hammer, wobei man aber sagen muss, dass ich eher auf zweilagigen Sound stehe und ich noch keine einlagigen Markenfelle gespielt hab. Man hat das Session Lock System, das heißt die Toms sind etwas schneller und leichter einzustellen, als beim Basix und ich hab son Session-Lock mal aufgeschraubt und muss sagen sieht schon aus wie für die Ewigkeit (nur Metallteile)-kein Verschleiss.Man hat im Gegensatz zum Basix zwar nich soo viele Stimmschrauben an der Base aber ich hab die Felle aufgezogen, ne Decke reingelegt und gestimmt und war sofort zufrieden (satter bassiger Sound ohne Nachhall). Die Fuß- und auch die Hi-Hatmaschine sind vom feinsten (Doppelkette, robust, mit Bodenplatte, verstellbarer Hi-Hat Fuß und 4 Side Beater bei Bassmachine). Ein weiterer Unterschied zum Basix ist das ein dritter Beckenständer mitgeliefert wird, welcher zwischen den Tomhaltern installiert wird. Die Verarbeitung der Kessel war für meine Semi-Laien Augen gut, also nix gesplittert gute 45° Gradung (habs net gemessen, sah aber sehr gleichmässig aus und die Lagen waren gut verleimt oder was auch immer).
    Wie beim Basix, besteht laut den Leuten vom Musikhaus auch die Möglichkeit der Nachrüstung, allerdings haben die auf der Homepage an sich nur Komplett- Sets, also müsste man hinfahren oder mal anrufen und nach den jeweiligen Sachen fragen.

    So ich hoffe ich hab jedem geholfen, der rumüberlegt ob Basix oder Cantabile.
    Ich persönlich erfreu mich an dem Set und mein Fazit lautet:

    Gleiche Qualität wie Basix, aber für noch ein paar weniger Ocken zu bekommen, wobei sich das relativiert, wenn man gleich Marken Felle auflegen möchte..obwohl... dafür hat man nen dritten Beckenständer...mmh..gar nich so einfach...is wohl einfach Geschmackssache.;)

    MfG Beck
     
  14. iDanny

    iDanny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.05
    Zuletzt hier:
    19.01.16
    Beiträge:
    186
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.04.06   #14
  15. sanderdrummer

    sanderdrummer Mod Drums Moderator HFU

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.380
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    391
    Kekse:
    9.394
    Erstellt: 24.04.06   #15
    Monsteredith noch mal extra für apo :)

    Einige zweifel an dem Set habe ich schon.
    Zum einen höhren sich die Soundfiles nicht gerade
    unnachbearbeitet an ;) was zwar nicht verwerflich ist
    aber einen falschen Eindruck vermitteln kann.

    Der Preis ist zwar geringer als beim Basix Custom allerdings
    ist auch die Hardware sichtlich anders.
    Das Basix hat seit kurzem seine eigenen Böckchen
    [​IMG]
    Die nicht nur Stylisch aussehen sondern auch an der Bassdrum den Fellwechsel durch
    eine Umklappfunktion erheblich erleichtern.
    Ob die Bassdrumklauen des Cantabile Gummiunterlegt sind musst du mir beantworten :cool:

    Die Beigelieferte Hardware macht bei beiden Sets einen guten
    aber nichtunbedingt Roadtauglichen Eindruck.
    Für das Spielen daheim sicherlich ausreichend :).

    Die Kesselunterscheiden sich im Material das ist Geschmack
    ich stehe persönlich auch mehr auf Ahorn
    aber das Basix kriegt hier das Plus für mehr angepasste Kesselstärken.
    Beim Cantabile erfährt man nur 7 Schichten Ahorn scheinbar für Bass Snare und Toms?
    Das Basix hat 10ply Snare und Bass und nur 8Ply Toms.
    Finde ich persönlich geiler und ist auch irgendwie passend.
    Da Bass und Snare ruhig eine Portion knalliger sein dürfen.

    Die Drehgriffe des Cantabile müsste ich mal in der Hand haben um mir ein Bild davon zu machen.
    Sie bereiten mir aber eher Angst als ein sicheres Gefühl.
    Da ich derartige Teile noch von der alten "hochwertigeren" Milleniumhardware kenne.

    Das aller aller größte Plus gebe ich Basix allerdings für die größere Auswahl
    an Farben und Größen sowie fertigen Sets und Special Sets.
    Wie "Short Stack" das "Rockset" oder die 12Ply Snare.
    Cantabile wirbt zwar auch mit andren Größen gibt aber nichts konkretes an.
    Basixfraben sehen einfach geil und sehr hochwertig aus.
    [​IMG]
    Der prof. Look wär mir die 100€ mehr Wert. Hab sogar schon Basix als Standard
    Set auf Mittelgroßen lokalen Festivals sehen und hören dürfen und es sieht
    einfach gut aus.

    Zu guter letzt haben sie mehrfach das böse Wort "Base" benutzt. :D :D :D

    Edith.: Zufrieden :p
     
  16. cbeck@appoplex

    cbeck@appoplex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.06
    Zuletzt hier:
    27.04.07
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 24.04.06   #16
    Edith for Sander
    Ok, Ok fein das Du das richtig gestellt hast, dafür bekommst du ein dickes Danke und eine Entschuldigung von mir: Es heißt Bassdrum.

    So, also mein Anliegen war ja nur mal meine Meinung zu äußern, weil ich das Set zu Hause habe und der Meinung bin das es es qualitativ mit dem Basix aufnehmen kann und Du siehst das ja *vorsichtig ausdrück* ähnlich und da bin ich ja schon zufrieden.

    Zu den noch ungeklärten Sachen: Ja mit den ganz neuen Böckchen kann es nicht mithalten, aber Gummiunterlegt sind sie trotzdem und es waren zumindest für die -->BASS<--Drum sogar noch zwei Extraschrauben dabei.

    Dein Argument mit der Hardware versteh ich nich so ganz, weil Du mal Roadtauglich definieren müsstest (leichter, weil besserr zu transportieren?<--achtung ironie)

    Die Session Locks hab ich ja wie gesagt mal auseinandergebaut und mir ist daran nix aufgefallen, was verschleissen könnte.

    Für alle mit Erfahrungen (die Betonung liegt auf Erfahrungen) mit dem Set:

    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=127305
     
  17. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 24.04.06   #17
    cbeck:
    nix für ungut, aber zum cantabile set gibts bis jetzt nur deine meinung und das ist etwas einseitig. ^^

    Ich glaube dir gerne, dass du Spaß an deinem Set hast und das es keinesfalls ein "billigSet" ist aber ob es auch auf längere Zeit hält (ich rede nich von 6monaten sondern 6 jahren) das wird eben erst die Zeit zeigen.

    Zudem hat dieses Set das Problem, dass es wohl nur über Kirstein zu beziehen ist und add ons schwierig zu erwerben.

    Stell dir nur mal vor kirstein gibt den vertrieb auf, wo willst du dann add ons herbekommen?

    Im übrigen denke ich nicht, dass allzuviele Leute erfahrung gemacht haben mit dem Set und zu großen Teilen gebe ich Sander absolut recht :) fühl dich bitte nicht beleidigt, so war es sicher niht von ihm gemeint.

    Man sollte es trotzdem aber mal im Auge behalten und sehen wie sich das ganze entwickelt.
     
  18. cbeck@appoplex

    cbeck@appoplex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.06
    Zuletzt hier:
    27.04.07
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 24.04.06   #18
    Also ich denke ich und Herr Sander haben das wie Männer unter uns geklärt :) und Du hast ja auch recht das ich mit meiner Meinung alleine dastehe, aber vielleicht finden sich ja auch noch andere die dann in meinen oben verlinkten Thread mal ihre Erfahrungen einbringen können.

    Ich hab halt bloß gemerkt das manche bei der Bewertung von neuen Drumsets, bissl sehr konservativ abgehen und "Marke" scheinbar manchmal mehr zu bedeuten scheint als Qualität (vor allem bei Leuten, die Einsteiger-Markensets gekauft haben und sich jetzt ärgern, dass man das auch hätte billiger haben können).

    Ich melde mich dann in sechs Jahren spätestens nochmal wieder...;)

    Hey und wer bitte is hier beleidigt ?:)

    Ich bin ja schließlich zufrieden und wenn ich wieder genug Zaster für ein paar Pinstripes hab, gehts mir noch besser.
     
  19. sanderdrummer

    sanderdrummer Mod Drums Moderator HFU

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.380
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    391
    Kekse:
    9.394
    Erstellt: 24.04.06   #19
    Roadtauglich heißt über lange Zeit jedes zweite Wochenende
    alles auf und abbauen und
    über ne gewisse Strecke transportieren ;).

    Dann mach dich bitte noch übers Stimmen und über Felle schlau.
    Pinstripes auf dünnen Ahornkesseln sind ein absolutes verbrechen :D.

    Es mag zwar Leute geben die das mögen aber die sind eher selten
    anzutreffen. . .
    Übrigens sind Aquarian und Evans auch nicht zu verachten. :)
     
  20. cbeck@appoplex

    cbeck@appoplex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.06
    Zuletzt hier:
    27.04.07
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 24.04.06   #20
    Verbrechen...Warum denn nur?

    Spiel in ner Rockband und die Pinstripes solln toll für Rock sein...warum nich auf Ahornkesseln?
    Wahrscheinlich weil da viel vom Ahorn-Sound verloren geht, naja das nehm ich in Kauf und der Sound den die Pinestripes geben sollen is genau der, den ich mir vorstelle. Aber ich lass mir auch gerne beraten.

    Falls du noch weitere Tips hast, dann her damit, ich spiel zwar schon seit vier Jahren, aber Equipment-mässig steh ich zugegebenermassen voll auf dem Schlauch, weil das mein erstes eigenes Set ist.

    Thx...der Beck
     
Die Seite wird geladen...

mapping