Clip für Sennheiser MD 441

von thilo, 03.06.11.

Sponsored by
QSC
  1. thilo

    thilo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    6.06.19
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.06.11   #1
    Hallo,
    kann mir jemand einen Tipp geben, ob es für ein Sennheiser MD 441 Mikrofon eine kostengünstige Alternative zum sündhafte teuren Originalclip gibt?
     
  2. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    14.114
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.538
    Kekse:
    49.815
    Erstellt: 03.06.11   #2
    Ja kann ich.
    Ich hatte zu irgend einem Mikro so eine Mikroklammer die aus Vollgummi ist und deshalb relativ flexibel.
    Die passt zwar nicht 100% aber es reicht aus.
    Zusätzlich habe ich das Mikro mit einem Kabelbinder fixiert.
    Einziger Nachteil man kann das Mikro nicht mehr aus der Klemme nehmen.
    Edit: Jetzt weiss ich es wieder,die Klammer stammt vom EV Co4
     

    Anhänge:

    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    27.12.19
    Beiträge:
    6.144
    Ort:
    MUC
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 08.06.11   #3
    ... und wenn Rockopas Methode zusagt aber gerade keine Klemme vom Co4 zur Hand ist, funktioniert sicher auch die Klemme von K&M in M oder L - welche von beiden, müsstest du ausprobieren :)
     
  4. thilo

    thilo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    6.06.19
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.06.11   #4
    Merci für Eure Tipps,
    die Sache hat sich aber insoweit für mich erledigt, als dass ich jetzt einen gebrauchten Clip günstig von einem Forummitglied erwerben konnte :)
     
  5. SB

    SB Licht | Ton | Elektro Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.04.07
    Zuletzt hier:
    5.04.20
    Beiträge:
    3.538
    Ort:
    Bavarian Outback (AÖ)
    Zustimmungen:
    876
    Kekse:
    22.595
    Erstellt: 09.06.11   #5
    Ich hatte das, wenn ich mich nicht irre, auch schon problemlos in der K&M Klemme in der Größe M untergebracht.
     
  6. fnhoch2

    fnhoch2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.09
    Zuletzt hier:
    28.09.15
    Beiträge:
    1.502
    Ort:
    Fulda
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    2.313
    Erstellt: 10.06.11   #6
    Japps das passt in eine M-Klemme.

    "flutscht" zwar nich ganz soo gut, kann desshalb aber auch nicht verrutschen.
     
  7. TripleK

    TripleK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.13
    Zuletzt hier:
    4.04.20
    Beiträge:
    745
    Ort:
    Esslingen am Neckar
    Zustimmungen:
    345
    Kekse:
    4.095
    Erstellt: 13.08.14   #7
    Ich habe für mein neu erstandenes Schätzchen MD441 die folgende Klemme ausprobiert:
    [​IMG]

    Passt perfekt und hält auch ohne weitere Hilfsmittel bombig:

    MD441 Klemme.jpg
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  8. Frans13

    Frans13 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.17
    Zuletzt hier:
    2.04.20
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    82
    Kekse:
    397
    Erstellt: 20.01.20   #8
    Hält eigentlich die große K+M Klammer für Funkmikros auch? Ich hatte glaub ich mal so eine, bin mir aber nicht sicher, ob es nicht das andere Modell war. "34-40mm" steht in der Beschreibung, ein 441 ist ja etwa 35mm ...
    https://www.thomann.de/de/km_85070.htm
     
  9. mix4munich

    mix4munich Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.02.07
    Zuletzt hier:
    4.04.20
    Beiträge:
    5.449
    Ort:
    Oberroth
    Zustimmungen:
    2.788
    Kekse:
    34.122
    Erstellt: 20.01.20   #9
    Zumindest das MD 421 wird durch diese Klammer gut gehalten, das habe ich vor ein paar Tagen erst bei einem Kollegen im Studio gesehen. Das MD 441 sollte also voraussichtlich damit auch halten - evtl. mit noch etwas weiterer "Hilfe", wie man weiter oben lesen kann.
     
  10. Technika

    Technika Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.19
    Zuletzt hier:
    5.04.20
    Beiträge:
    461
    Ort:
    Bruchhausen-Vilsen
    Zustimmungen:
    165
    Kekse:
    649
    Erstellt: 20.01.20   #10
    Ich hab mir ne Klemme fürs 441 mit nem 3D-Drucker gedruckt. Vorlage gibts im Internet. Sieht nicht so schick aus wie das Original aber passt super.
     
  11. DelayAndReverb

    DelayAndReverb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.08
    Zuletzt hier:
    3.04.20
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    728
    Kekse:
    19.815
    Erstellt: 20.01.20   #11
    Ich weiß ehrlich gesagt nicht, warum man das 441 in eine andere Klemme stopfen soll. Das Mikrofon kostet (mit Klemme und Tasche) etwa 800 Euro. Die schwarze(!) Klemme zum Preis von etwa 46 Euro beläuft sich grade mal auf ca. 6 % des aktuellen Verkaufspreises. Die schwarze MZQ441 Klemme für 441 empfinde ich als sehr flexibel und haltbar. "Sündhaft teuer" würde ich das nur finden, wenn es die MZA441 aka "unsägliche Hartkunststoff Klemme" wäre. Man nunmal kann nicht Porsche oder Mercedes fahren und fürs Zubehör verlangen, Preise wie bei Dacia zu bezahlen zu müssen.
     
  12. Technika

    Technika Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.19
    Zuletzt hier:
    5.04.20
    Beiträge:
    461
    Ort:
    Bruchhausen-Vilsen
    Zustimmungen:
    165
    Kekse:
    649
    Erstellt: 20.01.20   #12
    Naja. Im Vergleich zu 30ct Material plus n kaffe für den lieben Nachbarn der einen 3D-Drucker hat ist das grob über den Daumen 1/100 des Preises. Na gut. Ich hab noch das Gewinde von einer alten Klemme benutzt. Trotzdem finde ich mehr als 40€ für eine Klemme überteuert. Ist ja jetzt keine Spinne aus hochwertigem Material sondern ein bisschen Plastik, das viel zu schnell kaputt geht.
    --- Beiträge zusammengefasst, 20.01.20, Datum Originalbeitrag: 20.01.20 ---
    7BCDF964-5AF4-4CFF-9DA6-3FB7AD7D6F5D.jpeg Hier noch ein Foto vom hässlichen Entlein
     
  13. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    14.114
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.538
    Kekse:
    49.815
    Erstellt: 20.01.20   #13
    Fragt mich nicht woher diese Klammer lag in meinem Fundus und ist natürlich für runde Mikros gedacht. DSC00002.JPG

    Könnte vom AKG C1000 gewesen sein.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  14. Alttöpfer

    Alttöpfer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.18
    Zuletzt hier:
    5.04.20
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    64
    Kekse:
    405
    Erstellt: 20.01.20   #14
    Die Idee mit der einigermaßen passenden Standardklammer + Loch bohren + Sicherung durch den Kabelbinder finde ich genial für das MD441 und vor allem für das MD421. Endlich Schluß mit 421en, die aus der Originalhalterung fallen oder den schmierigen Gaffasicherungsprovisorien aus meiner Jugend. DAUMEN HOCH !
     
  15. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    14.114
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.538
    Kekse:
    49.815
    Erstellt: 20.01.20   #15
    Bei der Klammer war das Loch an der Stelle schon drinn.
     
  16. Alttöpfer

    Alttöpfer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.18
    Zuletzt hier:
    5.04.20
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    64
    Kekse:
    405
    Erstellt: 20.01.20   #16
    Dann ist es die Shure WA371. Mit 9,90€ auch nicht soo teuer obwohl ... ein Loch für 6,40€???... denn man könnte das Loch auch z.B. in das oben genannte K&M Ding für 3,50€ bohren. Das wäre dann eine reproduzierbare, sehr preiswerte Lösung für alle, die zuverlässig und sauber das Herausfallen verhindert und nicht abhängig von zufällig passenden Fundstücken ist. :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping